Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Nochmal wegen nabelschnur
avatar    ottobrunopunky
Status:
schrieb am 18.06.2010 14:45
da ja mein beitrag von vorhin weg ist nur die fotos da waren schreib ich jetzt noch mal was nun meit Pauls Nabelschnur ist.
Alsooo : er hatte sie ja schon das letzte mal so nah am hals ( siehe foto in liste) jetzt hat er sie unter seiner rechten achsel nach links oben um den hals Ohnmacht leider konnte mein gyn nicht sehen ob sie schon einmal drumgewickelt ist oder er sie nur wie eine Tasche trägt das sollen die dann bei der FD genau kontrollieren. mein gyn meinte es sieht jetzt noch nicht gefährlich aus. aber er ist ja immer in bewegung und da kann es dann auch mal eng werden.
kennt das jemand von euch ??? mach mir echt sorgen


  Re: Nochmal wegen nabelschnur
no avatar
   simona71
schrieb am 18.06.2010 15:12
Im GVK meinte die Hebi, es sei absolut üblich, dass Kinder die Nabeschnur um den Hals (oder sonstwo drum) haben. Normalerweise macht das nichts. Wie tullli77 schon schrieb, ist die Nabelschnur ja ziemlich robust. Bis zur Geburt wird Dein Baby seine Position noch ganz oft verändern.
LG
Simona


  Re: Nochmal wegen nabelschnur
avatar    Chichi
Status:
schrieb am 18.06.2010 15:37
Beide meine Kinder kamen "eingewickelt" raus und es gab nur bei der Großen leichte Komplikationen. Bei meiner besten Freundin stellte man nach der Geburt fest dass ihr Sohn sich sogar einen Knoten in der Nabelschnur gemacht hat... auch da gab es keine Komplikationen. Wie gesagt die Nabelschnur ist robust und sehr elastisch.

lg Chichi


  Re: Nochmal wegen nabelschnur
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 18.06.2010 15:45
Ich finde es auch ganz normal und habe dazu auch noch nichts gegenteiliges gehört.

Grad jetzt wo die kleinen ja noch ohne Ende Platz haben sind sie sicherlich öfters mal eingewickelt.


  Werbung
  Re: Nochmal wegen nabelschnur
avatar    sabine 28
Status:
schrieb am 18.06.2010 16:26
Hab heute erst mit einem Arzt darüber gredet. ER sagte keine Panik: Die Nabelschnur ist 120cm lang und es ist normal das sich die Kleinen einwickeln und wieder auswickeln. 1/4 aller Geburten hätten diese um den Hals. Also keine Sorge

LG


  Re: Nochmal wegen nabelschnur
no avatar
   Steinchen*
Status:
schrieb am 18.06.2010 16:37
Schau mal - so lang Theos Nabelschnur um den Hals. Und er kam spontan mit Rollkragenpulli zur Welt und alles ist gut und war von Anfang an gut.

Frag mal Männer, die schonmal ne Nabelschnur durchgeschnitten haben - meiner berichtet heute noch davon, wie erstaunt die war, wie fest die doch ist, trotz der sehr guten Schere. Also... Allet jut!





  Re: Nochmal wegen nabelschnur
no avatar
   Finn&Oles MoM
Status:
schrieb am 18.06.2010 17:16
Hallöchen, mir wurde am Mittwoch im Krankehaus gesagt das es völlig unbedenklich ist , fast normal das Kinder auch mehrfach die Nabelschnur um Hals haben , jedes 3. Kind kommt so auf die Welt ! Was bedenklich und tragisch wäre das ist wenn die Nabelschnur in den Geburtskanal vorfällt und das Köpfchen dann auf die Nabelschnur drückt, dann gibts Komplikationen weil dann die Sauerstoffzufuhr unterbrochen wird. Aber das soll wohl gaaaannnnnzzzzz selten sein. Ich denke auch immer an solche Sachen, würde mich auch verrückt machen . Alles ist Gut. LG


  Re: Nochmal wegen nabelschnur
avatar    ottobrunopunky
Status:
schrieb am 18.06.2010 17:34
Ich verneig mich ich danke euch. ihr habt mich echt beruhigt. danke danke danke




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021