Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Wie wirkt sich die IVF auf Herz und Kreislauf aus neues Thema
   Entwicklung der Kinder nach IVF
   Wie wichtig ist Vitamin D bei Kinderwunsch?

  Erkenntnis und Info zu Übungswehen!
no avatar
   Inachen
schrieb am 17.06.2010 09:24
Hallo,

ich habe ja wie auch in der 1. Schwangerschaft seit der 19. SSW Übungswehen... täglich, oft, teilweise echt etwas schmerzhaft und mit großem Druck.

Mein Doc wie auch viele andere Frauen in Foren sagte immer, dass bis zu 10 mal am Tag total normal ist. Das habe ich bisher immer schon in der Stunde geschafft.

Nun war ich letzte Woche bei einem anderen Frauenarzt (jünger, noch frischer vom Studium usw.), der nen extra 3D Ultraschall gemacht hatte und ich hab ihn gleich mal gefragt.

Seine Antwort: Es ist egal, ob die 10 mal in der Stunde, 10 mal am Tag oder 100 mal am Tag auftreten, solange diese Übungswehen keine Auswirkung auf den Gebärmutterhals haben, soll ich sie einfach "genießen" zwinker
Er meinte zudem, dass jeder je nach Körperbau, Bauchdeckendicke usw. die anders wahr nimmt.

Gestern habe ich mit einer Hebamme gesprochen und wir hatten ebenfalls das Thema. Sie sagte zudem noch dazu, dass sie mir in so einem Fall von Akupunktur zur Entspannung und Geburtsvorbereitung abraten würde, da meine Gebärmutter ja quasi schon genug tut um sich vorzubereiten (ok, scheint ja so zu sein, 1. Geburt dauerte ca. 4 h).
Als homöopathischen Tip: Bryophyllum von Weleda. 1 Messerspitze 3-6 mal am Tag unter die Zunge und lutschen.

Ansonsten: immermal (nicht zwingend wöchendlich) den Doc die Gebärmutterhalslänge prüfen lassen und viel ausruhen und entspannen. Ich hab meinen Gebärmutterhals von 2,7 auf 3,5 cm durch 2 Wochen liegen wieder hinbekommen.
Und klar, wenns zu doll weh tut zum Doc gehen!

so, das wollte ich eben mal los werden. zwinker


  Re: Erkenntnis und Info zu Übungswehen!
no avatar
   flower13
schrieb am 17.06.2010 10:08
danke für die info
lg flower


  Re: Erkenntnis und Info zu Übungswehen!
avatar    Bienchen
Status:
schrieb am 17.06.2010 10:23
Hey.

Also das Bryophyllum von Weleda habe damals auch genommen, weil ich so viele "Übungswehen" hatte.
Es wurde erst schlimmer, soll wohl so sein! *grübel*
Habe es dann aber nicht mehr genommen, wurde mir zu heikel....

Aber vielleicht hilft es ja dem ein oder anderen besser.
So waren nur meine Erfahrungen smile


  Re: Erkenntnis und Info zu Übungswehen!
no avatar
   Smile078
schrieb am 17.06.2010 10:24
Die Frage habe ich mir auch schon öfter gestellt. Daher ein großes DANKE für die Infos smile


  Werbung
  Re: Erkenntnis und Info zu Übungswehen!
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 17.06.2010 10:30
ich hab solche wehen auch schon seit der 21 ssw mal mehr mal weniger. gibt auch tage wo ich zb in einer stunde viele wehen hab und dann wieder stunden nichts mehr. oder mehrere am tag verteilt, dann wieder einen tag nichts usw. ist sehr unregelmässig. hat sich auch zum glück bis jetzt nicht auf den GMH ausgewirkt. aber so wie du sagst... das muss man trotz alle dem beobachten


  Re: Erkenntnis und Info zu Übungswehen!
avatar    lauramomo
schrieb am 17.06.2010 10:34
Hallo,

vielen vielen Dank für die Info!

Ich dachte mir doch schon, dass die Schmerzen die ich seit 3 Wochen immer wieder habe nicht "einfach nur" Verwachsungsschmerzen sind, sondern auch Wehen (vom Charakter her sehr deutliche Krämpfe).
Hatte letzte Woche zumindest noch einen ganz normalen GMH... Heisst das, dass ich lieber nicht erst nach 4 Wochen zur Kontrolle gehe sondern früher falls die Übungswehen schlimmer werden? Hmmm.... meine Gyn hatte halt die Schmerzen nicht als Übungswehen eingeordnet.

Ich dachte immer, die Übungswehen fangen erst später an (so ab 26. Woche...). Aber so erklärt sich einiges!

Vielen Dank!
Liebe Grüsse
Laura


  Re: Erkenntnis und Info zu Übungswehen!
no avatar
   Inachen
schrieb am 17.06.2010 10:47
Laura, mein Doc hatte damals in einer Woche gemessen, in der nächsten Woche nicht noch mal, mit dem Kommentar (so schnell ändert sich das nicht). Vielleicht man man sich manchmal auch zu verrückt, bin ja auch gelegentlich so zwinker

Frag doch deinen Gyn ob ihr nen Kompromiss bei 3 Wochen findet und du dann ruhiger bist?!? Ich denke, die verstehen das schon.


  Re: Erkenntnis und Info zu Übungswehen!
avatar    lauramomo
schrieb am 17.06.2010 10:51
Hallo Inachen,

das Problem war ja mehr, dass sie gar nicht gemeint hat, dass es Wehen sind, sondern eben die Narbenschmerzen.... Ich hab halt teils in der Nacht jetzt ne halbe bis ne Stunde nonstop Übungswehen gehabt, und tagsüber muss ich mich jetzt auch ziemlich schonen, sonst geht es wieder los...
Aber wenns mir zu bunt wird, dann werde ich mich nächste Woche (nach 2 Wochen) mal bei ihr melden und einen Termin etwas vorher verlangen...
Leider bin ich halt des öfteren bei ihr wegen meinen ständigen Sorgen.... aber ich glaub ich stecke sowieso schon in der Schublade und dann macht das ja nichts... GRINS....

Danke für den Tip

Laura


  Re: Erkenntnis und Info zu Übungswehen!
no avatar
   teebeutelchen
schrieb am 17.06.2010 14:57
Zitat
Inachen
Laura, mein Doc hatte damals in einer Woche gemessen, in der nächsten Woche nicht noch mal, mit dem Kommentar (so schnell ändert sich das nicht). Vielleicht man man sich manchmal auch zu verrückt, bin ja auch gelegentlich so zwinker

Frag doch deinen Gyn ob ihr nen Kompromiss bei 3 Wochen findet und du dann ruhiger bist?!? Ich denke, die verstehen das schon.
Das stimmt aber so nicht. Ich bin wegen meiner Zwillis eigentlich alle 2 Wochen beim Fa gewesen. Durch Zufall war ich aber mal die Woche drauf schon wieder, weil mein FA im Urlaub war und ich bei einem anderen Arzt war. GMH hatte sich von 4,5cm auf 2,4cm verkürzt.

Verrückt machen ist aber wirklich weder für vorzeitige Wehen noch für den GMH gut...


  Re: Erkenntnis und Info zu Übungswehen!
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 17.06.2010 14:58
stimmt.. das hab ich hier auch schon erlebt, daß der sich doch ziemlich schnell verkürzen kann. deshalb sollte man es auch engmaschiger beobachten wenn man oft wehen hat




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2023