Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  downsyndrom... es kann auch eine wunderbare bereicherung sein
no avatar
   regenbogenkind
Status:
schrieb am 16.06.2010 12:55
hallo

immer wieder lese ich hier von den sorgen und änsten werdender mami's im zusammenhang mit dem downsyndrom...

mein sohn kam damals bei 33+1 spontan zur welt. er überraschte uns mit downsyndrom und schwerem herzfehler. beim ultraschall hatte man nie etwas gesehen. weitere untersuchungen haben wir nicht machen lassen. die 3 monate im spital auf der intensiv, inkl. herz-op, waren hart. heute ist er 1.5 jährig und muss noch 2x täglich inhallieren und braucht je nachdem beim schlafen etwas sauerstoff. seine lunge erholt sich nur langsam.
aber wisst ihr... ich hab oft gemeint, ich würde ihn mir gerne gesund und "normal" wünschen. auch heute noch gibt es für nichts mehr als dass ich mir wünsche er wird bald ganz gesund.
doch "normal"...?

ich bin dankbar, dass ich einen "besonderen" sohn habe und an seiner "andersartigkeit" teilnehmen darf. er lehrt mich so vieles was ich ohne ihn nie so gesehen hätte. er öffnet mir die augen,
mir und seinem umfeld. mit seinem freundlichen wesen - er ist ein wahrer sonnenschein - steckt er alle an und steht überall im mittelpunkt.

ich kann eure sorgen und ängste gut verstehen. für mich war der start mit einem downsyndrom-kind auch nicht einfach. es ist nicht einfach! doch es kann sich etwas wunderschönes entwickeln.


  Re: downsyndrom... es kann auch eine wunderbare bereicherung sein
no avatar
   nadineluenen
Status:
schrieb am 16.06.2010 13:07
Super schöne Worte smile

Du hast meinen vollen Respekt!!!!

Schau durch Kinderaugen und du kannst vieles neu entdeckensmile

LG

Nadine


  Re: downsyndrom... es kann auch eine wunderbare bereicherung sein
no avatar
   Dida
Status:
schrieb am 16.06.2010 13:07
Schoen... deine Geschichte!

In meinem Bekanntenkreis gibt es auch einen Jungen mit Downsyndrom. Seine Mutter war bei der Geburt schon ueber 40 und hat bereits in der ss von der Erkrankung erfahren. Sie hat sich fuer ihren Sohn entschieden und ich bewundere sie sehr. Und zwar aus dem Grund weil sie alleinerziehend ist und den Jungen so gut gefoerdert hat dass er mit 4 Jahren schon sehr selbstaendig ist und wirklich eine Bereicherung fuer alle!

Die Frage ist immer wie man es schafft. Bestimmt braucht man viel Unterstuetzung die es oft in kleinen Staedten nicht gibt.
Natuerlich hofft man immer auf ein gesundes Kind aber letzlich entscheidet das Schicksal!


  Re: downsyndrom... es kann auch eine wunderbare bereicherung sein
avatar    raute37
schrieb am 16.06.2010 13:07
Vielen Dank für diesen wunderbaren Beitrag!

Wir lassen auch keine Extra-Untersuchungen machen und nehmen das Kind (wie auch das erstes schon) wie es kommt.

Ich kann dennoch auch verstehen, dass man Angst vor einem behinderten Kind hat.

Liebe Grüße und weiterhin alles Gute,
Raute


  Werbung
  Re: downsyndrom... es kann auch eine wunderbare bereicherung sein
avatar    Shanice1980
Status:
schrieb am 16.06.2010 13:09
Ich finde Deine Einstellung echt klasse - und wünsche Euch, dass der kleine Mann sich gut entwickelt und dass es ihm gesundheitlich immer besser geht!!!!

Ich denke ähnlich wie du und möchte aus diesem Grund auch keine NFM machen - da es für mich eh nichts verändert.

Liebe Grüße!!


  Re: downsyndrom... es kann auch eine wunderbare bereicherung sein
no avatar
   regenbogenkind
Status:
schrieb am 16.06.2010 13:12
dida, ja wenn man die richtige unterstützung bekommt ist es einfacher. wir wohnen in einem kleinen dorf und unser kleiner bekommt physio und früherziehung, wir haben hier auch eine gute kinderärztin. meine erfahrung ist, dass sich das kind so gut entwickelt wie es unterstützung von den eltern bekommt. hier zählt vorallem die grenzenlose liebe und akzeptanz das kind so anzunehmen wie es ist, es zu fördern jedoch nicht zu überfordern.


  Re: downsyndrom... es kann auch eine wunderbare bereicherung sein
avatar    Meehli
schrieb am 16.06.2010 13:13
finde deine geschichte auch sehr schön! wir haben im bekanntenkreis auch ein down-kind. das mädel ist jetzt 17 jahre alt und hat sich super entwickelt. man kann sich ganz normal mit ihr unterhalten (oder eben wie man es mit einem kind nun mal tut) und sie ist sehr selbstständig. nächstes jahr beginnt sie eine ausbildung in einer entsprechenden einrichtung und wenn man sie sieht, geht wirklich die sonne auf. ich weiß, dass nicht jede form so mild sein muss, aber sie war neben den erfahrungen die ich in meinem beruf mit diesem kh-bild habe auch ein grund, weswegen ich mich gegen die FU entschieden habe. es ist natürlich am schönsten ein gesundes kind zu haben, doch ich würde mich auch niemals gegen ein kind entscheiden, hätte es diese diagnose!


  Re: downsyndrom... es kann auch eine wunderbare bereicherung sein
no avatar
   Sungirl76
Status:
schrieb am 16.06.2010 13:25
Hallo,

schööön, dass sich hier mal jemand meldet, der selbst ein Kind mit dem Downsyndrom hat. Vielen Dank für Deine schönen Worte. Ich selber bin ja auch kein Fan dieser ganzen vielen Frühuntersuchungen, denn ich hätte Angst vor dem wenn, was dann...Aber ich glaube, wenn man ein Kind in seinem Bauch gehabt hat, und es lebend auf die Welt kommt, dann ist da diese grenzenlose Mutterliebe und die kann Berge versetzten! Es ist wunderbar, dass Du so viele besonders wundervolle Momente mit Deinem Sohn hast!

Alles Liebe für Euch und Euer Geschwisterchen smile

Tanja


  Re: downsyndrom... es kann auch eine wunderbare bereicherung sein
no avatar
   Steinchen*
Status:
schrieb am 16.06.2010 13:27
Schöne Worte! und genau deshalb, weil ein Downsyndrom für uns niemals ein Abbruchgrund wäre, haben wir bei keinem der 3 Kinder irgendeine Untersuchung machen lassen!

Alles Gute für Euch


Eva


  Re: downsyndrom... es kann auch eine wunderbare bereicherung sein
avatar    hatana
schrieb am 16.06.2010 13:38
Hi,

ich glaube Downsyndrom ist nur ein Synonym für Behinderung, weil es einfach bekannt ist. Dabei meinen die meisten mit Sicherheit gar nicht dieses Krankheitsbild.


  Re: downsyndrom... es kann auch eine wunderbare bereicherung sein
avatar    Bienchen
Status:
schrieb am 16.06.2010 13:56
Finde ich ganz toll das du das sagst und es erwähnst vertragen
Ich bewundere solche Menschen obwohl ich mich natürlich auch nicht gegen ein Kind mit Downsyndrom entscheiden würde.


  Re: downsyndrom... es kann auch eine wunderbare bereicherung sein
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 16.06.2010 14:02
Ganz toller Beitrag!!! Finde es wunderschön wie du geschrieben hast!


  Re: downsyndrom... es kann auch eine wunderbare bereicherung sein
avatar    marsala**
Status:
schrieb am 16.06.2010 14:28
die tochter meiner freundin ist auch ein downkind. auch völlig überraschend; erst war es ein großer schock, aber sie ist soweit gesund und meine freundin ist dankbar, daß die kleine sich sie und ihren mann als eltern ausgesucht hat und keine anderen eltern. wer weiß, ob es ihr woanders genauso gut gehen würde und die gleiche förderung erhalten würde?


  Re: downsyndrom... es kann auch eine wunderbare bereicherung sein
avatar    Eiswurm
schrieb am 16.06.2010 14:45
Hallo,

ich ziehe den hut vor dir,dem kleinen deiner familie und deiner Worte. Ihr habt meinen Respekt. Finde es schön das du solche worte gefunden hast und allen mamis und werdenden mamis mut machst. Sowas liest man gerne.

Wünsche euch alles gut für die Zukunft....

Nicole


  Re: downsyndrom... es kann auch eine wunderbare bereicherung sein
no avatar
   blahblah
Status:
schrieb am 16.06.2010 14:48
Ich finde es toll, dass du es geschafft hast und das Kind so gut fördern kannst. Hut ab! Trotzdem ist es keine leichte Sache und nicht jeder hat die Möglichkeit, das Kind zu fördern. Das ist, was den meisten Angst macht.


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 16.06.10 14:56 von blahblah.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021