Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Frage an die werdeden Mamis die durch Kiwu Behandlung Schwanger geworden sind!
no avatar
   monlight84
schrieb am 12.06.2010 13:39
Hallo Mädels,

bin in einer Kiwu Behandlung und bin auch durch Gv nach Plan zwei mal Schwanger geworden aber leider nach einigen Wochen hatte ich eine Fehlgeburt.Jetzt sitzte ich wieder verzeifelt in einer Warteschleife und brauch ein bißchen eure Meinung.Ich müßte jetzt ungefähr Es+9/10 sein habe mit Brevadid(weiß net ob richtig geschrieben) meinen Eispung ausgelöst und mußte auch bei Es+3/4 noch mal 5000EI nachspritzen.Am Donnerstag hatte ich meinen erste Blutuntersuchung und Sie meinte das alle Werte inordnung sind aber der Wert vom Progesteron wäre bei 10,8 müßte 12 sein aber sei noch im norm Bereich sagte Sie.

So aber jetzt zu meiner eigentliche Frage (hoffe hab euch jetzt net zugetextetwinkewinke) ich habe seit einigen Tagen Ziehen in der Leistengegend besonders wenn ich liege beim laufen merke ich net so und Mens kann ich net bekommen da ich starkes Pco habe und meine Mens nur durch Pillen einnahme bekomme dazu habe ich weichen Stuhlgang und Kopfschmerzen kann aber auch durchs Wetter kommen und sehr sehr sehr launisch bin.
Können diese Symthome auch durchs Brevadid kommen ich meine damit Nebenwirkungen?

Ich hoffe Ihr könnt mir ein wenig helfen denn ich bin total aus dem Wind ich kriege mein Kopf garnicht mehr frei.

Liebe grüße


  Re: Frage an die werdeden Mamis die durch Kiwu Behandlung Schwanger geworden sind!
no avatar
   wini
schrieb am 12.06.2010 13:57
Hi monlight,
ich denke, dass das die Nebenwirkungen von Bravactid ist.
Ich würde einfach in deiner KiWu Praxis anrufen und nachfragen.

Viel Erfolg bei der Behandlung


  Re: Frage an die werdeden Mamis die durch Kiwu Behandlung Schwanger geworden sind!
no avatar
   Trienchen79
schrieb am 12.06.2010 14:21
hmmmm, ich würd auch erstmal auf Nebenwirkungen tippen. Da musst Du Dich leider noch ein wenig gedulden. vor Allem übers WE!! Als bei mir die Brust zusätzlich spannte waren das auch erst Nebenwirkungen ...

Ich drück Dir alle Däumchen smile


  Re: Frage an die werdeden Mamis die durch Kiwu Behandlung Schwanger geworden sind!
no avatar
   blahblah
Status:
schrieb am 12.06.2010 19:07
Brevactid enthält/ist HCG. Die Schwangerschaft "Anzeichen", wenn überhaupt welche, kommen davon, dass der HCG steigt, deswegen kommen sie erst so gegen ES+14 in etwa, wenn überhaupt, weil bis dahin das HCG nicht hoch genug ist. Unter diesen Umständen kann man die Nebenwirkungen von Brevactid von irgendwelchen SSAnzeichen nicht unterscheiden. Auch ein Schwangerschaftstests (Urin) hilft nichts, weil Brevactid noch etwa 10 Tage im Urin nachweisbar ist...

Leider hilft hier nur geduld. Allerdings würd ich noch mal mit dne Docs reden, vielleicht verschreiben sie dir Utrogest (Progesteron). Ich würde in dem Kontext darauf bestehen. *Daumen*




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020