Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  ------ JUNILI - SPÄTABENDPIEP ----- update Ehemann
no avatar
   ray1
schrieb am 09.06.2010 22:38
Heute morgen ging es ja, wie im Tagespiep zu lesen mit der Einleitung bei meiner Frau los:

Zitat

Meine Frau und ich sind ja heute zur Einleitung ins Krankenhaus gefahren. Um sieben Uhr waren wir an der Klinik. Seitdem seit gestern feststeht, dass wir schon heute zur Einleitung fahren waren wir natürlich entsprechend unausgeschlafen und aufgeregt.

In der Klinik wurde dann als erstes geschallt um festzustellen ob die beiden Prinzessinnen auch noch so liegen wie bei der Vorbesprechung vor 2 Wochen. Ich kenn jetzt die Fachausdrücke nicht wirklich, entschuldigt bitte, aber auf jeden Fall liegt Prinzessin number one mit dem Kopf im Becken und Prinzessin number two liegt genau anders herum mit ihrem kleinen Köpfchen am Rippenbogen. Gut, also alles wie gehabt und einer natürlichen Geburt, die meine Frau so gerne möchte, steht nichts im Weg.
Der Muttermund ist bereits 2cm geöffnet und weich. Somit ist sind die Vorraussetzungen für eine Einleitung erstmal nicht so schlecht.

Nach der Untersuchung wurde dann das Vorgespräch geführt. Man muss wissen, dass wir ursprünglich am Montag, also in fünf Tagen, zur Einleitung kommen sollten, die Gyn meiner Frau aber gestern bei der VU sagte, dass die zwei Prinzessinen soweit "bereit" wären, und man keine falsche Bescheidenheit walten lassen sollte, was den Termin angeht wenn man es nicht mehr aushält. Gut, wir hatten dieses Vorgespräch ja schon zu zweit gestern, was macht man, klar jeder Tag im Bauch ist wichtig, aber das Wohlbefinden halt auch... sind diesnezüglich immer noc hin und hergerissen, wie dem auch sei, nach der Besprechung wurde dann erstmal CTG gemacht um dann genau festzulegen wie es nun weitergeht.
Wir haben beschlossen heute ganz natürlich und sanft mit der Einleitung über Rizinusöl zu beginnen. "Mann" hat auch direkt eine Aufgabe bekommen, Aprikosennektar aus einem Supermarkt zu besorgen, da nur so sich die ganze Kraft von dem Cocktail entfalten kann. Toll, so konnt ich wenigstens mal aktiv etwas zu der Sache beitragen.

Um 11 Uhr war dann das 3er Zimmer im KH bezogen und der Cocktail bereit zur Einnahme. Ich dachte ich kriege vielleicht auch einen Caipi, sprich einen Männercocktail zur Beruhigung, aber das ist scheinbar keine Kassenleistung.
Kurz nach 11 Uhr gabs dann Besuch im 3er Zimmer. Die Angehörigen von einer der beiden Mitbewohnerinnen, die beide bereits entbundne haben, bekam Besuch von Ihrer Mutter und Oma. Wir waren bereits vorgewarnt, dass die ältere Dame ein wenig verwirrt ist. Was nun folgt ist ganz großes Kino:

Als erstes wurde am ersten Bett im Raum gehalten. In diesem Bett liegt eine farbige Dame. Die Oma war leicht entrüstet und meinte nur, dass dieses farbige Kind doch nun nicht ihr Enkelkind sein könnte.... Das ganze in einer Lautstärke... Ihr könnt es Euch nicht vorstellen. Die Dame, die sie besuchen wollen war zu diesem Zeitpunkt beim Wickeln, das teilte meine Frau dann auch mit und dann ist die Aufmerksamkeit auf uns gegangen...
"Ach hat sich der Kleine zugekackt?"
"Richtig!"
"Boah! Sie haben aber einen dicken Bauch!"
"Da sind ja auch Zwillinge drin."
Auf diesen Ausspruch folgt ein 3 Minuten andauerndes lauthalses "OH GOTT OH GOTT. Sie tun mir so leid"
Wobei ich ihr scheinbar leid tat, zumindest hat sie das mehrfach betont in dem die ältere Frau mit über meinen Arm gestreichelt hat.

Müde wie ich war hab ich nur sanft gelächelt. Ja, wir werden Mehrlingseltern und ganz ehrlich, ich bin verdammt stolz auf meine Frau!
Ich hab mir das Spielchen dann noch ein paar Minuten angetan und dann haben wir erstmal das Weite gesucht.
Spazieren gehen mit viel Treppe rauf - Treppe runter

Gegen 12.30 Uhr waren wir beide dann so müde, dass ich erstmal nach Hause gefahren bin um mich etwas hinzulegen, Stand der Dinge ist jetzt um 1545, dass weder abführende Wirkung noch sonst eine Wirkung eingesetzt hat, aber das ist ja von Mensch zu Mensch auch unterschiedlich. Ich koche jetzt gerade auf jeden Fall lecker Himbeertee in Thermoskanne und bringe den dann gleich zu miner Frau und dann schauen wir wie es weitergeht. Ich meine, wenn heute nichts passiert, werden wir morgen früh wieder mit den Ärtzen reden und klären wie es weitergeht... ich bin diesbezüglich echt hin und hergerissen. Klar kann sie morgen dann an einen Wehentropf, wenn wir denn möchten, alternativ dürfen wir wieder nach Hause um 3 Tage später zum ursprünglich geplanten Einleitungstermin wiederzukommen... da ist man echt ... ich weiss nicht was ich meiner Frau raten soll... länger im Bauch, dann in 3 Tagen von vorn oder halt morgen direkt mit dem Wehentropf... mir fällt das als Mann ohne Bauchbewohnerinen echt schwer etwas dazu zu sagen, ich möchte halt das beste... aber bitte das Beste für alle 3 Prinzessinnen...

Liebe Grüße

L.



Mittlerweile bin ich alleine zu Hause. Das CTG am abend hat regelmässige "leichte" Wehen in Abständen von so ca. 5 Minuten gezeigt. Heute morgen war noch alles "ruhig".
Wie gesagt waren das wohl nur leichte Wehen, Schmerzen hat meine Frau nicht, die Kontraktionen aber sehr wohl gespürt.
Ich bin dann eben nach Hause gefahren und jetzt natürlich noch ein Stück mehr nervös.

Können diese regelmässigen Wehen auch wieder verschwinden oder ist dies nun ganz klar ein Zeichen dafür das es losgeht?
Mache mir natürlich Gedanken und bin gespannt ob ich nun heute nacht noch einen Anruf bekomme, oder wie besprochen morgen früh um 7.30 Uhr im KH zum nächsten CTG bin.

Merci

LG
L.


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 09.06.10 22:39 von ray1.


  Re: ------ JUNILI - SPÄTABENDPIEP ----- update Ehemann
no avatar
   Dida
Status:
schrieb am 10.06.2010 00:06
Hallo, zu spaeter Stunde gabs wohl keinen Rat mehr fuer dich.
Ich bin zwar leider kein Experte auf dem Gebiet aber ich denke das kann jetzt schon noch dauern mit den Wehen. Also dass sie auch wieder schwaecher werden koennten. In jedem Fall wuerde ich deine Frau erst wieder aus dem KH mitnehmen wenn eure Prinzessinnen da sind. Wieso jetzt nochmal das ganze aufschieben?!

Hab deinen Bericht von heute morgen erst jetzt gelesen. Finde es wirklich ruehrend wie ihr zusammenhaltet und das Abenteuer auf euch zukommen lasst. Meine Jungs liegen im Moment genau wie eure Maedels. Allerdings bin ich mir nicht sooo sicher wie deine Frau was die natuerliche Geburt betrifft. Aber ich hab ja auch noch Zeit.

Wuensche euch alles Gute morgen und halte uns bitte auf dem Laufenden!




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021