Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Augusti hat ne Frage. Komisches Zuckerwerte *kratz*
avatar    Bienchen
Status:
schrieb am 09.06.2010 17:53
Hallo ihr Lieben winkewinke


Also ich musste ja zum Zuckertest damals und da kam eben raus, dass meine Werte grenzwertig sind und ich SS-Diabetes habe.
Nachdem ich dann bei der Diät-Beratung war und ich 5-6 Tage lang messen sollte, kam aber heraus, das ich eher unterzuckert bin streichel

Jetzt soll ich einfach 2 Mal die Woche messen.

Mach ich auch und da habe ich nach dem Frühstuck (Schokohörnchen) einen Wert von 156 gehabt (bissl zu viel meiner Meinung).
Dann vor dem Mittagessen hatte ich einen Wert von 103 und 1 1/2 Stunden danach 59 Exitus

Toll und was bedeutet das alles nun? Komische Werte und ich kann nichts mit anfangen grade.
Sonst sind meine Werte immer o.k!!!!

Danke für Antworten!



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 09.06.10 17:54 von Sternchen_X.


  Re: Augusti hat ne Frage. Komisches Zuckerwerte *kratz*
avatar    warmaleinmuppet
Status:
schrieb am 09.06.2010 18:01
also, der wert nach dem frühstück ist eindeutig deutlich zu hoch, selbst, wenn man von 10-15% toleranz ausgeht, der vor dem mittagessen war auch zu hoch für nüchtern, aber der danach ist eindeutig eine hypoglykämie. was hast du gegessen? hattest du viel bewegung? spritzt du insulin? auf jeden fall würde ich bei solchen werten unbedingt und schnell den diabetologen bzw. das team in der praxis kontaktieren, unterzuckerungen sollten nicht vorkommen, aber zu hohe werte auch nicht. wir sind hier alle laien, außerdem sollte geschaut werden, ob dein messgerät richtig funktioniert.
schreib der praxis mal eine mail oder ruf morgen dort an! wenn du aber zu hypos neigst, solltest du immer traubenzucker oder saft bei dir haben, um schnell reagieren zu könnnen. leichte hypos schaden deinem baby nicht, dennoch, bitte den fachmann kontaktieren und nachfragen!


  Re: Augusti hat ne Frage. Komisches Zuckerwerte *kratz*
avatar    Bienchen
Status:
schrieb am 09.06.2010 18:05
Also ich muss sagen, solche Werte sind heute das 1. Mal vorgekommen und wenn ich z.B nach dem Messen nochmal messe, weil mir der Wert komisch vorkommt, kommt manchmal ein ganz anderer Wert raus.
Der Wert 103 war nicht ganz nüchtern, vorher gabs Streusselkuchen, habe ich jetzt nicht mitgeschrieben gehabt.

Also ich werde es morgen auf alle Fälle ansprechen bei meiner Ärztin und muss ja auch alle 2 Wochen zur Beratung wegen den Werten.

Aber ich fand eben 59 auch recht wenig..... sonst merk ich es immer wenn ich unterzuckert bin und dieses Mal GAR NIX


  Re: Augusti hat ne Frage. Komisches Zuckerwerte *kratz*
avatar    warmaleinmuppet
Status:
schrieb am 09.06.2010 18:26
nie mehrfach messen, es wird immer ein anderer wert raus kommen, alle werte, die man zuhause misst, sind näherungswerte, das macht sie nicht unwichtig oder falsch, aber das sollte man wissen, die hausmessgeräte weichen eben 10-15% von den laborwerten ab.
gut, nach kuchen sind 103mg/dl okay, aber trotzdem sind über 120/130mg/dl als schwangere pp zu hoch, also dein morgenwert und 59mg/dl sind eigentlich eine hypo, wobei mit 10% abweichung schon noch ein 60er wert drin wäre. aber egal, frag bitte bei deinem diabetologen nach. eine profimeinung ist immer besser. so achterbahn sollte dein blutzucker eigentlich nicht fahren.

bei mir kommts immer eher drauf an, wie schnell der blutzucker runter geht, also, wenn er langsam fällt, merke ich niedrigere werte erst später, je schneller er fällt, desto eher. aber ohne insulinspritzen sollte man eigentlich keine hypos haben. hat dein arzt erfahrung mit schwangeren? ich würd da mal genauer drauf schauen lassen. denn irgendwas stimmt da nicht.


  Werbung
  Re: Augusti hat ne Frage. Komisches Zuckerwerte *kratz*
avatar    Bienchen
Status:
schrieb am 09.06.2010 18:58
Ja Erfahrung hat er, glaub ich zumindestens.
Ich spritze auch nicht oder so, weil die Werte immer ok waren.

Werde es auf alle Fälle ansprechen, danke für deine Antwort! knuddel


  Re: Augusti hat ne Frage. Komisches Zuckerwerte *kratz*
no avatar
   Stina06
schrieb am 09.06.2010 20:47
Wenn Deine Werte aber grenzwertig sind würde ich generell versuchen, was anderes zu frühstücken als ein Schokohörnchen und auch Streuselkuchen würde ich vermeiden. Ja, ich weiß, ist super schwer, hatte selbst in der ersten Schwangerschaft grenzwertige Zuckerwerte und musste 10 Wochen nach JEDER Mahlzeit messen. Ich habs aber mit kontrolliertem Essen geschafft, dass die Werte dann immer ok waren.

Versuch vor allem Kohlenhydrate (Weißmehlprodukte, Kartoffeln) zu meiden, wenn dann Vollkorn, bei Nudeln und Brot. Außerdem natürlich Zucken, auch den in Getränken und Obst. Und viel bewegen.

Zum Arzt würde ich bei den Werten auf jeden Fall auch noch mal gehen.

Alles Gute

Stina


  Re: Augusti hat ne Frage. Komisches Zuckerwerte *kratz*
avatar    Bienchen
Status:
schrieb am 09.06.2010 21:11
Ich soll ja eben nicht auf Süsses verzichten, da meine Werte zu niedrig waren und eigentlich auch sind
Ich bekomme es sehr schnell mit dem Kreislauf wenn ich Mittags nichts Süsses esse.
Heute das 1. Mal so hoch..... aber sonst immer sehr niedrig.

Hab halt Angst das die Werte immer so niedrig bleiben!

Naja, werde morgen mal ansprechen und morgen auf jeden Fall noch einmal messen den Tag über!

Danke für eure Antworten.


  Re: Augusti hat ne Frage. Komisches Zuckerwerte *kratz*
avatar    Cherryflower
Status:
schrieb am 09.06.2010 21:13
Hi Du... sag mal, du hast nur geschrieben, dass du NACH dem Essen gemessen hast? Wann denn genau - war das der 1-Stundenwert? Dann ist der zu hoch...
Ansonsten würde ich, genau wie fee sagt, mich an den diabetologen wenden! Einfach mal anrufen und mit denen reden.

@exfee: Ich habe auch manchmal schon zweimal gemessen. Z.B. hatte ich einmal morgens einen wert von 213, dann hab ich nen anderen Finger genommen und hatte 88 (was für mich normal ist). Ist das schlimm? Also ich mach das wirklich nur bei solchen Extremabweichungen, ansonsten nicht... nehme an, da war mein Finger irgendwie fettig oder so (jaja, selbst nach waschen mit klarem Wasser grins)

LG
Cherry


  Re: Augusti hat ne Frage. Komisches Zuckerwerte *kratz*
avatar    warmaleinmuppet
Status:
schrieb am 09.06.2010 21:33
wenn der wert wirklich extrem und unrealistisch ist, würd ich auch nochmal messen. nur, wenn einmal 85mg/dl und einmal 110mg/dl (mal grob) liegt der wahre wert irgendwo dazwischen, da bekommt man immer nur ungefähre werte. wenn man aber 250mg/dl haben soll, würd ich auch sicherheitshalber nochmal gucken, ob da ein messfehler war.

wegen schokocroissant zum frühstück...da ist so viel fett drin, das geht ziemlich langsam ins blut. dem blutzucker ist es relativ egal, ob man 1BE nussschokolade isst oder ein vollkornbrot mit käse zwinker, vergleichen kann man aber eben nur dinge, die etwa gleich ausgebremst sind, 1BE gummibärchen ist furchtbar schnell im blut, 1 BE bitterschokolade dagegen langsam. man sollte natürlich optimalerweise gesund essen, also viel vollkorn und niedriger glykämischer index, aber für den blutzucker gibts einige methoden, wie man "pfuschen" kann, ohne, dass es große auswirkungen hat, da fett eben auch die zuckeraufnahme ins blut verlangsamt. wenn man also etwas isst, was sehr fettig ist (schokocroissant, croissant), dann geht das auch eher langsam ins blut. auf kuchen übertragen, der trockene streuselkuchen geht ganz schnell ins blut, ist also absolut ungünstig, ein kuchen mit vieeeel sahne und eiern geht dagegen langsamer ins blut, ist also etwas günstiger für den blutzucker (nur nicht fürs gewicht).

aber bei solchen schwankungen würde ich doch mal nachhaken. ohne insulinspritzen sind unterzuckerungen nämlich eher ungewöhnlich. viele meinen, sie hätten unterzucker, haben aber keinen, nur hast du eindeutig eine hypo gemessen. mal schauen, was dein arzt so sagt?




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021