Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Ich hab nochmal eine Frage zu denn Blutgruppen negativ + positiv
avatar    Melli-Engel
Status:
schrieb am 08.06.2010 19:09
Hallo

ich hab eben mal so durchs Netz geschaut.
Da steht:

Bekommt jetzt eine Rh-negative Frau mit einem Rh-positiven Mann ein Baby,
so ist die Wahrscheinlichkeit sehr groß, dass eben dieses Baby einen positiven Rh-Faktor hat.

Was heist denn das ???

Mein Schatz hat Blutgruppe Rh. Negativ B
Ich habe Blutgruppe Rh. Positiv A

Ist das jetzt gefährlich für Baby und mich ??????????



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 08.06.10 19:15 von Melli-Engel.


  Re: Ich hab nochmal eine Frage zu denn Blutgruppen negativ + positiv
no avatar
   pebbles30
schrieb am 08.06.2010 19:18
Nein wieso ?

für die Mutter ist es sowieso nie gefährlich.

Gefährlich wäre es in der Schwangerschaft wenn du Rh negativ bist und das Kind Rh Positiv. Dann könnte dein Körper antikörper bilden und in folgeschwangerschaften wäre das gefährlich fürs Baby.
Mein mutter ist Rh negativ und mein Vater positiv. sie bekam halt dann eine spritze sofort nach der geburt und gut war es. Ausserdem wird in der Schwangerschaft nach spezifischen Antikörpern gesucht.

Da du aber Rh positiv bist, spielt es keine Rolle.


Viele Grüsse
pebbles


  Re: Ich hab nochmal eine Frage zu denn Blutgruppen negativ + positiv
avatar    Melli-Engel
Status:
schrieb am 08.06.2010 19:21
Ohhhhhhhhhhhhh ich danke dir ich hab eben so einen schreck bekommen.Elefant


  Re: Ich hab nochmal eine Frage zu denn Blutgruppen negativ + positiv
avatar    Everlasting_Fantasy
Status:
schrieb am 08.06.2010 19:48
Hallo
meine Mutter hat A positiv, mein Vater B negativ, meine 3 geschwister und ich haben alle A positiv. Fehlgeburten hatte meine Mutter nie, denke also nicht das es gefährlich ist.

lg


  Werbung
  Re: Ich hab nochmal eine Frage zu denn Blutgruppen negativ + positiv
avatar    marsala**
Status:
schrieb am 08.06.2010 19:54
es ist nur während der geburt ein problem, wenn sich blut von mutter und kind vermischen.
deswegen wird in der ss eine blutuntersuchung gemacht, die kommt aber erst später. je nach ergebnis bekommst du dann zwei spritzen.

bei meiner freundin ist das so, sie und ihr mann haben unterschiedliche rhesusfaktoren und sie hat in beiden schwangerschaften die spritzen bekommen.


  Re: Ich hab nochmal eine Frage zu denn Blutgruppen negativ + positiv
no avatar
   Kati+Sammy
Status:
schrieb am 08.06.2010 20:06
Hallo,

es ist nur wichtig wenn die Frau Rh negativ ist.
Alles andere ist egal. Auch wenn der Mann negativ ist.

Ich habe auch den rh-negativ. Während der ss wurden öfter Antikörpersuchtests gemacht.
Nach der Geburt wurde dann bei L. die Blutgruppe festgestellt.
Da sie auch rh-negativ ist wurde nichts gemacht wäre sie positiv gewesen hätte ich eine Spritze bekommen.

Alles heute kein Problem mehr!


  Re: Ich hab nochmal eine Frage zu denn Blutgruppen negativ + positiv
avatar    Dadasophin
schrieb am 08.06.2010 23:12
Hi bin rh negativ und bekomme die Spritze. Also schon eine in der SS, in ssw 30 und dann nach der Geburt.
Es ist wirklich NUR relevant, wenn die Mutter rh negativ ist und auch das ist dann kein Drama, weil das heutzutage ja automatisch getestet wird,
welche Blutgruppe die Mutter ist und eben dann die Spritze gegeben wird.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021