Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Was tun bei Wadenkrämpfe?
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 02.12.2009 09:30
Guten morgen Mädels!!!

Ich wurde heuteübelst geweckt von Wadenkrämpfe. Mein Bein tut immer noch weg (Muskelkater)
Ich hatte das ja am ende der Schwangerschaft wo ich mit den großen ss war.
Habe gedacht diesmal davon verschont zu bleiben.

Gibt es da was was man machen kann???
Weiß nicht mehr wie es damals war und ob ich da überhaupt was genommen habe.

Danke!!!


  Re: Was tun bei Wadenkrämpfe?
avatar    picabo
schrieb am 02.12.2009 09:33
  Re: Was tun bei Wadenkrämpfe?
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 02.12.2009 09:34
Das vertrage ich nicht so gut traurig


  Re: Was tun bei Wadenkrämpfe?
no avatar
   goldschatz
schrieb am 02.12.2009 09:35
hallo! Mir wurde damals Magnesium empfohlen. Davon sollte ich ganz schön viel nehmen, 6 Kautabletten á 120mg. Hat geholfen, auch bei den unangenehmen Übungswehen. Gruss Goldschatz


  Werbung
  Re: Was tun bei Wadenkrämpfe?
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 02.12.2009 09:37
Goldschatz, so viel??? Ich habe das zum trinken hier und meinbauch spielt schon verrückt wenn ich glas getrunken habe.


  Re: Was tun bei Wadenkrämpfe?
avatar    wurm28
Status:
schrieb am 02.12.2009 09:53
Mir hat der Doc jetzt auch Magnesium verschrieben, und die vertrage ich eigentlich sehr gut bisher, obwohl ich da auch sehr empfindlich bin. Vertrag nicht mal die normalen Brausetabletten zum auflösen. Wenn du willst kann ich dir gerne schreiben wie sie heißen.

LG


  Re: Was tun bei Wadenkrämpfe?
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 02.12.2009 10:06
wurm das währe nett!!!


  Re: Was tun bei Wadenkrämpfe?
avatar    Schnucky1979
schrieb am 02.12.2009 10:09
Hallo JINA,

da hilft soweit ich sagen kann nur Magnesium!!!

Hast du schon das Pulver (Micro-Pellets - Einnahme ohne Flüssigkeit) von Doppel herz ausprobiert gibt es bei DM.


  Re: Was tun bei Wadenkrämpfe?
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 02.12.2009 10:18
Nein Schnucky das noch nicht. Danke für den Tip. knutsch


  Re: Was tun bei Wadenkrämpfe?
avatar    Schnucky1979
schrieb am 02.12.2009 10:25
Hallo Liebes,

hab ich doch gern gemacht.

Hab nochmal geschaut was genau auf der Packung steht - es gibt zwei Sorten von Doppel herz

1) Magnesium + Calcium + D3 DIRECT (20 Portionen)

2) Magnesium + B6 + B12 DIRECT (20 Portionen)


  Re: Was tun bei Wadenkrämpfe?
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 02.12.2009 10:30
Du bist so lieb.Danke dir!!!!!!!!!!!!!

Werde es bestimmt probieren!!! Werde heute noch mal den Doc fragen was er meint.

Die Krämpfe waren alles andere wie schön, wenn denn richtigtraurig


  Re: Was tun bei Wadenkrämpfe?
avatar    wurm28
Status:
schrieb am 02.12.2009 10:50
Also meine heißen Mg 5-Longoral


  Re: Was tun bei Wadenkrämpfe?
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 02.12.2009 11:39
  Re: Was tun bei Wadenkrämpfe?
no avatar
   maigodai
schrieb am 02.12.2009 12:46
Hallo,
da kann ich ein Lied von singen. Bei meiner jetzigen 3. Schwangerschaft habe ich permanent nachts uskelkrämpfe teilweise in Muskeln wo ich noch nicht mal geahnt habe, das ich da welche habe. Die Schmerzen die du hast sind auch kein Muskelkater sondern Muskelzerrungen von den Krämpfen gehen die Muskelfasern nämlich kaputt.
Bei mir hilft auch viel Magnesium nicht, daher habe ich ein Präparat das Magnesium den ganzen Tag kontinuierlich freisetzt Magnetrans forte (mit 350 mg Mg) hilft gut und zusätzllich nehme ich noch Calcium, dazu eine Gemüsereiche Ernährung und die Krämpfe halten sich in Grenzen.

Vl G Andrea


  Re: Was tun bei Wadenkrämpfe?
avatar    sunkid1
schrieb am 02.12.2009 12:54
Brausetabletten mag ich auch nicht. Ich hatte 400mg Dragees bei dm gekauft. Sind normalerweise für Sportler, aber schwanger sein ist ja so ähnlich wie HochleistungssportLOL
Alles Gute Dir

Lg katrinwinkewinke




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020