Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Mädchen oder Junge: Methoden zur Wahl des Geschlechtsneues Thema
   Rötelnimpfung und Kinderwunsch: Was muss man beachten?
   Sport und Kinderwunsch: Passt das zusammen?

  End-Julili war bei VU - etwas merkwürdig
no avatar
  simona71
schrieb am 30.11.2009 17:09
Hallo,
ich bin ja so eben noch in den Juli-Bus gehüpft: ET ist der 31.7.
Heute hatte ich den ersten Termin beim FA und der ist so ganz anders gelaufen, als ich es mir vorgestellt hatte. Ich dachte eigentlich, beim ersten Termin würde ein Gespräch geführt, der Allgemeinzustand gecheckt, Blut abgenommen. ODER??? Wie war das bei Euch?
Mein FA (ich war dort heute zum 1. Mal, weil wir umgezogen sind) hat nur einen US gemacht, hat die Fruchthülle und den Dottersack gesehen und gesagt: "Alles normal struktuiert. Das sieht gut aus. Sie bekommen Ende Juli ein Baby." Und dann noch: "Wir sehen uns nach den Feiertagen wieder". Tja, jetzt habe ich meinen ersten Vorsorgetermin am 4. Januar. Da werde ich dann schon, wenn alles gut geht, bei 10+0 sein. Finde ich doch irgendwie merkwürdig. Immerhin bin ich 38, Epileptikerin (gut eingestellt, aber das Medikament ist nicht ganz ungefährlich) und meine Krankengeschichte nach der FG dieses Jahr ist auch nicht so ganz ohne (s. Profil). Der FA weiß das alles, hat aber noch nicht mal nach dem Antiepileptikum gefragt. Dafür hat er mich auf die Möglichkeit einr Fruchtwasseruntersuchung hingewiesen und wollte wissen, wie ich dazu stehe. Da habe ich ihm geantwortet, mein Partner und ich würden erst mal die nicht-invasiven Möglichkeiten ausschöpfen wollen.
Ich freue mich sehr, sehr, sehr, dass bis jetzt alles gut aussieht. Das war bei meiner letzten Schwangerschaft ganz anders. Da sah der FA die Fruchthülle und sagte gleich, dass das nicht gut aussehen würde, weil die Ränder so unregelmäßig waren. Es könne auf eine Ausschabung hinauslaufen.
Mich würde interessieren, was bei Euch bei der ersten Untersuchung gemacht wurde und wie es dann in den nächsten Wochen weiterging.

Liebe Grüße
Simona


  Re: End-Julili war bei VU - etwas merkwürdig
no avatar
  coralle
Status:
schrieb am 30.11.2009 17:40
HuHu, erst mal herzlichen Glückwunsch und einen schöne Kugelzeit.
Bist Du durch künstliche Befruchtung schwanger geworden? Dann wundert es mich etwas dass Du erst in 5 Wochen wieder kommen sollst. Das Herzchen hat ja noch nicht geschlagen, oder?
coralle


  Re: End-Julili war bei VU - etwas merkwürdig
no avatar
  simona71
schrieb am 30.11.2009 17:47
Danke für Deine Antwort. Nein, ich bin spontan schwanger geworden. Allerdings hatte ich wegen der Vorgeschichte in diesem Zyklus US und BT im KiWu machen lassen. Da sah alles gut aus. Und dann war ich auch schon schwanger... Und nein, natürlich hat man bei 5+2 keinen Herzschlag sehen können, noch nicht mal den Embryo sondern nur Fruchthülle und Dottersack. Das ist alles zeitgerecht.


  Re: End-Julili war bei VU - etwas merkwürdig
no avatar
  coralle
Status:
schrieb am 30.11.2009 17:54
Hmmm, ich glaub das ist normal wenn man ohne Hilfe schwanger geworden ist. Bei Deiner Vorgeschichte würde ich aber in zwei Wochen noch mal zum US gehen. 5 Wochen warten würde ich persönlich nicht überstehen!
Alles alles Gute
coralle


  Werbung
  Re: End-Julili war bei VU - etwas merkwürdig
no avatar
  simona71
schrieb am 30.11.2009 17:57
  Re: End-Julili war bei VU - etwas merkwürdig
avatar  Bunny28
Status:
schrieb am 30.11.2009 18:01
die Erst Vorsorgeuntersuchung ist zwischen der 9. und 12. SSW angesetzt.

Nachdem die 9. SSW in die Feiertage fällt, sollst Du nach den Feiertagen wieder kommen.

Leider ist das die KK-Reform, mehr ist nicht drin.
Aber trotzdem würd ich nochmal anrufen und fragen, wie es sich mit Deinen Medis verhält und wann Du
Mutterpass und Bestätigung für den AG bekommst.
Einfach mal auf blöd fragen.

Gugg mal hier
[www.eltern.de]

Schöne Schwangerschaft noch


  Re: End-Julili war bei VU - etwas merkwürdig
avatar  FutzelWutzel
Status:
schrieb am 30.11.2009 18:03
Als ich das erste Mal dagewesen bin, hat man mir Blut abgenommen und i musste in den Becher... *zensiert*. Und dann musste ich jede Woche da noch einmal hin, bis man das Herzchen schlagen sehen konnte. Und erst da bekam ich den MuPa und von da an alle drei Wochen zur Untersuchung.

Und ich bin kerngesund, vom Blutdruck bissl zu schweigen zwinker

Aber anders: wenn du dich nicht wohl fühlst , sonst wuerdest du nich fragen, wäre vllt. ein Arztwechsel angebracht?


  Re: End-Julili war bei VU - etwas merkwürdig
avatar  Mariii
schrieb am 30.11.2009 19:43
hi,
ein wenig komisch. Am Anfang war ich alle 2 Wochen bei der Gyn, ab der 12. dann nur noch alle 4 Wochen.
Finde die Aussage ein wenig befemdlich, das es nach einer AS aussehen würde. Was soll das? Klare Worte sind zwar gut, aber dich damit 4 Wochen alleine zu lassen unmöglich. Wenn das so wäre, dann osllte sie dich doch noch mal vor Weihnachten sehen.
Ich würde sagen, such dir ne neue Gyn.
Man sollte sich da wohl fühlen und wenn du Epileptikerin bist, dann unbedingt mit dir über die Medis sprechen etc.Wenn du dir wegen dem Medi unsicher bsit, schau mal bei www.embryotox.de da kant du nach lesen oder anrufen.
Du solltest dich unbedingt wohl fühlen.


  Re: End-Julili war bei VU - etwas merkwürdig
no avatar
  sheepsy
schrieb am 30.11.2009 19:44
Hallo,

dann sage ich erst einmal Herzlichen Glückwunsch und
ich drücke dir die Daumen, dass dieses Mal alles klappt mit dem Bauchbewohner.

Ich an deiner Stelle würde mich vll auch so in einer Woche nochmal beim FA melden,
vorallem wegen der Medikamente. Ich meine, wenn es keine "Schwangeren-freundliche-Ausführung"
von deinem Medi gibt, dann wird er diesbezüglich nicht viel machen können.

Finde es aber auch komisch, dass du so lange warten mußt oder ich habe einen sehr kulanten FA?!
Die ersten 2 Termine waren bei mir auch nur US und beim Dritten hat das Herz geschlagen, da
wurd mir dann Blut abgenommen und Urin.

Tue auf jeden Fall das, was dich sicherer fühlen läßt.!!!

Alles Liebe
Tascha


  Re: End-Julili war bei VU - etwas merkwürdig
avatar  Doing
Status:
schrieb am 30.11.2009 20:00
Nun, im Grunde genommen ist es schon ok dass er dich bei 10+0 wieder sehen will.
Er kann so oder so vorher (und dann auch n och n icht) wirklich was gegen eine evtl. FG tun.

Ja, vielleicht hätte er dir in 2 Wochen nen Termin geben können zwecks Herzchen kucken,
aber vielleicht wenn Du danach gefragt hättest, hätte er das gemacht ?

Ich hab halt einfach die Erfahrung gemacht dass die Ärzte 10000000000 Patienten im Kopf schwirren haben
und von sich aus manchmal einfach nicht auf das naheliegenste kommen.


  Re: End-Julili war bei VU - etwas merkwürdig
no avatar
  simona71
schrieb am 01.12.2009 08:12
@ Mariii: Danke für Deine Antwort. Ich glaube aber, wir haben uns misverstanden. Bei dieser Schwangerschaft jetzt sieht alles gut aus. Von einer AS wurde bei der letzten gesprochen, die dann ja auch in einer FG endete.
Empryotox usw. kenne ich natürlich. Ich bin auch so gut wie möglich medikamentös eingestellt für eine Schwangerschaft. Alles andere wäre ja verantwortungslos. Mich hat nur gewundert, dass der FA sich gar nicht dafür interessiert hat, was ich da eigentlich einnehme.
Liebe Grüße
Simona


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 01.12.09 08:14 von simona71.


  Re: End-Julili war bei VU - etwas merkwürdig
no avatar
  simona71
schrieb am 01.12.2009 08:16
@ all: Vielen, vielen Dank für Eure Antworten!!! knutsch


  Re: End-Julili war bei VU - etwas merkwürdig
no avatar
  Mofi2001
Status:
schrieb am 01.12.2009 08:17
Hallo!

meine erste Untersuchung war auch ein wenig seltsam, hatte mir mehr erwartet, aber wie schon gesagt, für uns ist es einzigartig, für den Arzt halt doch Routine! Allerdings hat mein Arzt es sehr ernst genommen, dass ich Medis (Bluthochdruck) nehmen muss und erst im Juni eine Bauch OP hatte und ich habe 2 Wochen später einen neuen Termin bekommen. (nächste Wo Donnerstag), da sollte dann schon etwas mehr sichtbar sein.
Wegen Blutdruck und OP mußte ich gleich ins Krankenhaus, mich als Risiko-SS anmelden.

Also deswegen würde ich auf jeden Fall noch mal nachfragen!

Alles alles Liebe und viel Glück für euch!!


  Re: End-Julili war bei VU - etwas merkwürdig
avatar  Maus1
schrieb am 01.12.2009 09:28
Ich war bei 4+4 da und da haben sie US gemacht, Blut abgenommen, gewogen, Blutdruck gemessen und Pippi wollten sie auch noch haben. Ich soll dann bei 6+4 wiederkommen, da würde man dann richtig was sehen können und dann wieder nach den Feiertagen, ca. 10. Woche. Wenn du irgendwie ein ungutes Gefühl hast, dann solltest du vielleicht jetzt nochmal schnell wechseln.

LG
Maus




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019