Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Grippeimpfung bei Kinderwunsch und IVFneues Thema
   Idiopathische Sterilität: Welche Behandlung ist am besten?
   IVF: Muss man nach dem Transfer liegen bleiben?

  Erfahrungen mit Baby-Smile
no avatar
  sandrusia
Status:
schrieb am 30.11.2009 10:19
heeey mädels,
in dem KH indem ich entbinden will gibt es eine fotografin von baby smile. Sie macht sehr schöne Bilder von den Babys. Die Internet seite sieht aus sehr viel versprechend aus
[www.babysmile24.de]
hat denn schon mal jemand erfahrungen mit Baby Smile gemacht??Ganz günstig ist das ganze ja auch nicht, deswegen wollte ich noch zusätzlich wissen ob vielleicht jemand weiß wie lange die die bilder abspeichern oder anders gefragt wie lange hat man zeit etwas zu bestellen bzw nachzubestellen?

vielen dank im vorraus sandra


  Re: Erfahrungen mit Baby-Smile
avatar  joline81
Status:
schrieb am 30.11.2009 11:11
wir waren sehr zufrieden mit babysmile.

-die fotos sind toll
-man hat keinen streß, die fotografin kommt und macht die fotos im KH-zimmer
-man ist nicht verpflichtet die bilder zu kaufen

wir haben das klinikangebot genommen:


3 hochwertige Fotoserien farbig (insgesamt ca.22 fotos)
10 Geburtskarten
2 Collagen-Quadrate sepia (30x30)
1 CD mit allen Aufnahmen
(damit kann man die bilder nachmachen so oft man möchte !!!) für 99,90

wir haben noch eine 3er collage (55x40) auf leinwand für 50,- dazu genommen

das ist und war es wert !!!!!


  Re: Erfahrungen mit Baby-Smile
no avatar
  mella79
schrieb am 30.11.2009 11:12
Ich möchte sagen wir hatten damals auch Babysmile im KH, wir haben eine Mappe für 99 € genommen und 3 Leinwände für 150 € glaub ich, wir fanden es ne tolle Sache, man sollte nur an eigenen Strampler und Schmusetuch oder so denken und Mama und Papa können mit aufs Foto. Bei uns war dann zufällig Oma & Opa dabei die bekamen auch gleich noch ein Foto mit Enkelchen allein.
Ich fand es toll und werde es jetzt wieder machen lassen, Oscar war damals 3 Tage alt und wir haben bestimmt 20 Fotos gehabt, die man dann auch noch auf na CD bekommt also kannst du beliebig selber nachbestellen bei Schlecker oder so.


  Re: Erfahrungen mit Baby-Smile
avatar  Ari72
schrieb am 30.11.2009 12:45
Wir haben erst letzte Woche die Fotos machen lassen.
Die Fotographin kommt ins KKH und macht die fotos unverbindlich. Man kann sich die Fotos in Ruhe ansehen und dann entscheiden, ob und welche man kaufen möchte. Ein Foto erhält man in jedem Fall als Geschenk von der Klinik.

Die Bilder sind sehr schön geworden - wir haben das Klinikset mit:
3 Fotoserien,
3 großen Postern 30x30cm
einem Kalender
zehn Geburtskarten
jeder menge Einzelabzügen 10x15
und einer CD mit allen digitalfotos
für 119 Euro genommen und werden daraus Weihnachtsgeschenke für den engeren Familienkreis machen.

Alles was über das Set hinausgeht finde ich allerdings recht teuer zum nachbestellen. Aber wir haben ja die Digitalfotos, um daraus Poster, Geburtsanzeigen oder Fotobücher zu gestalten. Wir haben die Fotos gleich für unsere selbst gestaltete Geburtsanzeige genommen, die nun gerade im Druck ist!

LG Ari


  Werbung
  Re: Erfahrungen mit Baby-Smile
no avatar
  sandrusia
Status:
schrieb am 30.11.2009 13:51
die KH angebote hören sich wirklich tolll an.ich hoffe, dass das bei uns auch angeboten wird.wenn ja dan nehme ich es auf jeden fall in anspruch.danke für eure "Auskunft"Elefant


  Re: Erfahrungen mit Baby-Smile
avatar  tanascha
schrieb am 30.11.2009 20:56
.


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 13.12.13 23:16 von tanascha.


  Re: Erfahrungen mit Baby-Smile
no avatar
  Fusselmotte
schrieb am 12.12.2009 18:01
Also ich denke man sollte mal nicht alles und jeden über einen Kamm scheren ja, wenn ich diesen Unmut lese von wegen Amateure und unprofessionell SORRY also wenn man sich selbst nicht von der Masse abheben kann mit seinen Bildern und so durchsetzen in dieser Welt dann ist das Pech. Um geniale Fotos zu machen muss ich den Fotografen nicht gelernt haben ich sollte die Liebe zum Detail haben und die Liebe zur Fotografie... ich hab schon soviele gelernte gesehen die meiner Meinung nach NICHTS auf dem Kasten haben aber Hauptsache den Beruf gelernt haben ja klasse!


  Re: Erfahrungen mit Baby-Smile
no avatar
  Fusselmotte
schrieb am 12.12.2009 18:09
Sandra,
als Erwerber der Bilder kannst Du nix falsch machen. Die Bilder sind unverbindlich und du kannst Dich nach dem Du diese gesehen hast entscheiden ob sie Dir gefallen oder eben nicht im Vorfeld kostet das ganze ja gar nichts. Die meisten Fotografinnen in den Kliniken sind sehr einfühlsam und wissen was sie tun. Es ist eben nicht nur ein Job für sie denn eins könnt ihr glauben diese verdienen sich weder ne goldene Nase noch gewinnen sie einen Blumenstrauss.


  Re: Erfahrungen mit Baby-Smile
avatar  tanascha
schrieb am 12.12.2009 19:38
ja motte, jeder hat so seine meinung.
ich kann mich nicht beschweren. kann mich gut von der masse absetzen. was ich von solchen nicht behaupten kann. für mich ist sowas massenware. schau doch mal auf ein paar kh seiten. da sieht fast ein bild aus, wie das andere... und um die lichtführung gut zu machen, sollte man es schon gelernt haben. klar, fantasie gehört auch dazu und diese muss man haben und nicht lernen. aber das zum thema amateur. aber klar, wenn dir das gefällt ist das deine meinung. wenn dir meine nicht passt ist das nicht mein problem. aber in einem muss ich dir recht geben, es gibt auch fotografen, die keine schönen bilder machen, klar. aber das ist doch nicht soo häufig.
mfg


  Re: Erfahrungen mit Baby-Smile
avatar  xanthippe
schrieb am 13.12.2009 09:37
Wir hatten die beim ersten Kind und sind sehr zufrieden mit den Bildern. Es stimmt allerdings, dass alle Kinder darauf mehr oder weniger gleich aussehen. Alles nach Schema F fotographiert. Aber der Preis war in Ordnung, gab ne CD dabei, so dass wir Bilder nachmachen lassen konnten. ICh fands gut.
Beim Kleinen haben wir Photos beim Fotografen machen lassen. Die waren in der Tat individueller, aber statt 99 Euro haben wir insgesamt fast 400 bezahlt... 150 fürs Shooting und dann nochmal über 200 für Bilder. Wenn man zwei STunden zum Photoshooting war, will man ja auch nicht nur zwei Bilder nehmen.... Und eine CD gab es nicht. D.h. wir haben dann Bild vom Bild-Abzüge gemacht, weil wir einfach nicht weitere 10 Euro pro 10x15 Bild für 70 Abzüge für Geburtsanzeigen bezahlen konnten und wollten.

LG, Xanthippe


  Re: Erfahrungen mit Baby-Smile
avatar  tanascha
schrieb am 13.12.2009 13:01
..


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 13.12.13 23:17 von tanascha.


  Re: Erfahrungen mit Baby-Smile
no avatar
  Fusselmotte
schrieb am 13.12.2009 15:29
Ja natürlich ähneln sich die Bilder in den Krankenhäusern aber es sind Neugeborene und da sind die Möglichkeiten einfach begrenzt. Und wenn man bietet den Eltern ein Paket an da muss es einfach eine Vorgabe geben kann ja nicht sein das einer so hat und der andere so ich weiß das individuelle Wünsche der Eltern zum Besipiel zu meist mit berücksichtigt werden und man dann auch ein paar Bilder in dieser Form bekommt. Die meisten haben aber keine Vorstellung und geben dem Fotografen das Ruder in die Hand und ich denke mit den verschiedenen Positionierungen der Neugeborenen greift man schon ein breites Spektrum von den Möglichkeiten ab was drin in.Natürlich kann man es als Massenabfertigung sehen weil nun mal mehrere auf der Station sind das liegt dann wieder in der Hand des Fotografen es so individuell zu gestalten wie es einem eben möglich ist. Und das ist nicht einfach für diese denn diese stehen enorm unter Druck.

Natürlich ist es für die Studios sehr traurig wenn immer mehr entlassen müssen das steht außer Frage aber wenn ich lese allein hier was da für ein Babyshooting verlangt wird sorry da wird mir übel das ist sowas von überzogen da muss sich doch keiner wundern wenn man sich nach was anderem umsieht.

Ich denke das wichtigste ist doch wirklich nicht immer nur die Dollerzeichen in den Augen zu haben sondern die Liebe zur Fotografie, die Liebe für diese Momentaufnahme egal ob eigene Momente oder eben gerade für andere Menschen. Für mich ist es einfach berührend wenn doch fremde Menschen ihre Bilder ansehen und Tränen in den Aigen haben weil sie einfach gerührt sind von dem was sie sehen und in den Händen halten.
Ich weiß schon auch das es ein Job ist und das viele versuchen davon zu Leben und doch denke ich das es an jedem selbst liegt in wie weit das Möglich wird.


  Re: Erfahrungen mit Baby-Smile
avatar  xanthippe
schrieb am 13.12.2009 16:50
Tanascha, vom Prinzip hast du natürlich Recht. Aber wenn ich nicht diese 08/15-Fotographen-Bilder vor einem -am besten noch- marmorierten Hintergrund auf nem braunen Teppich in nem langweiligen Photostudio haben will, wo das Kind vielleicht noch in einem Mini-Bollerwagen oder mit Engelsflügen sitzt/liegt (), dann wird es einfach direkt sooo teuer....

Die Photos, die wir haben machen lassen sind super schön und wir werden das sicher auch wieder machen. Aber es muß irgendwie auch anders möglich sein und da verstehe ich die Fotographen einfach nicht. 10 Euro für einen 10x15 Abzug finde ich wucher. Wenn es weniger gekostet hätte, hätte sicher die komplette Familie viel mehr bestellt, aber so .... Denselben Preis hatte ich bei einer anderen Fotographin für Babybauchbilder bezahlt. Scheint also durchaus üblich zu sein.

LG, Xanthippe


  Re: Erfahrungen mit Baby-Smile
avatar  tanascha
schrieb am 14.12.2009 14:05
hihi, da geb ich dir recht. solche bilder sind echt übel smile
ja, jeder hat halt seine preise. wir z.b sind nicht so teuer, verkaufen dadurch auch mehr. ABER jeder macht es so, wie er will. was man wissen muss als amateur, FACHabzüge sind nicht vergleichbar mit abzügen von einer drogerie für ein paar cent. erstens qualitativ, und 2. steckt halt auch -ein laden, -mitarbeiter, -die digitale nachbearbeitung/retouche, evtl druckermiete (sauuuuuuteuer) dahinter. allein schon 1 blatt papier und der druck kostet uns im dina4-format schon ungefähr 6,-€ dann passen da grad mal entweder 2x13/18cm, oder 3x10/15 drauf. also muss man diese bilder auch höher kalkulieren, klar. es ist nicht so, dass die fotografen ihre bilder beim schlecker bestellen und die bilder zum horrenden preis verkaufen, weil sie ein fotograf gemacht hat smile
und die bilder wollen auch schön verpackt sein. meistens in leporellos. je passepartoutausschnitt kostet EINES ungefähr 1,50€ mit Logodruck. ein fotograf "verdient" am 15/20 zwischen -,20 und 1,-€. schon krass, wenn man sieht, dass man dann noch 19% mwst zahlen muss und von den anderen kosten -mitarbeiter,etc ganz zu schweigen.
lg tanascha winkewinke


  Re: Erfahrungen mit Baby-Smile
no avatar
  newborn
schrieb am 21.12.2009 19:52
Hi,

eine Frage habe ich zur CD bei dem Klinikset.

Auf dem Flyer vom Fotografen über das Klinikset ist auf der CD zu lesen
Zitat

Bitte beachten Sie, daß es sich um Voransichten handelt. Die Fotos sind mit einem Wasserzeichen versehen
Stimmt das und falls ja, wie störend ist das Wasserzeichen? Und wie ist es generell? Werden die Rechte an den Fotos auch übertragen oder verbleiben diese beim Fotografen?

Die Abzüge sind mir ja prinzipiell egal, ich will aber die Digi-Bilder.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019