Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Mädchen oder Junge: Methoden zur Wahl des Geschlechtsneues Thema
   Rötelnimpfung und Kinderwunsch: Was muss man beachten?
   Sport und Kinderwunsch: Passt das zusammen?

  Re: Ananas wirkt abtreibend??
no avatar
  miss-j
schrieb am 29.11.2009 18:30
Zur Ananas kann ich nix sagen...halte ich aber für absoluten Quatsch!
Aber wegen den Zimtsternen kann ich dich beruhigen. Ich hab gerade erst gelesen (war es in der aktuellen ELTERN ? Ich hab ne Frage ) das man MINDESTENS 100 Zimtsterne am tag essen müsste damit überhaupt ne Wehenfördernde SItuation entstehen könnte!


  Re: Ananas wirkt abtreibend??
avatar  *Charly
Status:
schrieb am 29.11.2009 18:30
Hallo

LOL Nun, dann werf ich mal in die Runde, dass auch Petersilie im Mittelalter gerne zur Abtreibung verwendet wurde, um genau zu sein, das Öl daraus. Selbiges gilt für Muskat.

Mädels, Ihr müßtet derartige Mengen von dem Zeug essen, dass Euch vorher übel wird! Man muß sicher auf einige Dinge achten, aber man braucht sich auch nciht verrückt googeln!

Gruß,
Charly


  Re: Ananas wirkt abtreibend??
avatar  Lina+3
Status:
schrieb am 29.11.2009 18:56
Soviel ich weiß, werden die dabei eingeführt - daher auch nur Babyananas. Ich habe mich in meiner 1. Schwangerschaft die ersten 3 Monate quasi ausschließlich von Ananas-Saft ernährt. Das Kind wird bald 9 Jahre alt. In diesem Sinne: Guten Appetit!

LG


  Re: Ananas wirkt abtreibend??
avatar  Doing
Status:
schrieb am 29.11.2009 19:24
Oh Mann..ich faß es nicht zwinker Blume...ich gieß dich gleich !!!!


Eß um gottes Willen was Du willst und was drin bleibt und nicht grade GrünerKnollenblätterpilz heisst.


Oder geh für die nächsten 8 Monate in ein Kloster in dem's nur Wasser und Brot gibt und kein Internet grinsverzeih.....hihi grins


  Werbung
  Re: Ananas wirkt abtreibend??
no avatar
  bibi2774
schrieb am 29.11.2009 22:50
Habe erst gestern eine ganze Ananas alleine verdrückt ... hatte soooooooo Hunger auf was Frisches und gesund ist die doch auch ...

Weiß nur, dass Chinin (z.B. in Schweppes) fördernd wirken soll....saufen

Werde mir die Ananas und auch die Salami (ich geb`s zu ... meine Lieblingswurst, da kann ich keine 9 Monate drauf verzichten) weiterhin schmecken lassen ....

Wieso ist Samali eigentlich nicht so toll?? Wegen Toxoplasmose oder was??traurig

Lg

BIBI


  Re: Ananas wirkt abtreibend??
avatar  FutzelWutzel
Status:
schrieb am 01.12.2009 07:14
Huhu,

ich habe gestern meine Hebi bzgl. Ananas ausgequetscht. Sie musste im ersten Moment total grinsen und meinte dann, dass ich mir keine Sorgen machen müsste, wenn ich mal ein Toast Hawaii esse. Denn um diese Wirkung zu bekommen müsste ich mehr als 100 Toasthawaii am Tag essen. Und sie bezweifelt es, dass ich das schaffe, womit sie nicht ganz unrecht hat.

Also da würde ich mir mittlerweile keinen Kopf mehr machen smile

lg
FutzelWutzel




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019