Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Chromosomenuntersuchung des Embryos bei IVF: Werden zu viele Embryonen aussortiert?neues Thema
   Schilddrüsenantikörper in der Schwangerschaft: Muss man L-Thyroxin geben?
   Krebserkrankungen nach Hormonbehandlung: Neue Daten

  Wasser in den Beinen
no avatar
  Janosch81
schrieb am 28.11.2009 20:57
Hallo ihr Lieben,


ich bin jetzt 37+3, hab also noch 17 Tage bis zum ET und hab heute auf einmal dicke Beine bekomme, so das meine Knöchel nicht mehr zu erkennen sind. es spannt und schmerzt, was kann ich machen das es zurück geht? Hat einer einen Tip für mich? Bin für jeden dankbar.



Lg Janosch81


  Re: Wasser in den Beinen
no avatar
  anja8082
schrieb am 28.11.2009 21:21
Halli hallo!

Bin zwar nicht ganz so weit wie DU!ABER...ich habe vor 1 Woche zum ERSTEN MAL auch dicke Beine...bzw Knöchel bekommen!Nenne sie zwischenzeitlich nur noch WÖCHEL (nahtloser übergang von Wade in KnöchelLOL)
Bei mir spannt es auch schrecklich und DESWEGEN bin ich auch jetzt schlechter zu Fuss als je zuvor traurig

Hab meine Gyn und Hebi gefragt und deren Tip war Ananas und Beine hochlegen..auch im Bett!..hab im Bett jetzt mein Stillkisse an den Füßen!..das hilft echt..aber richtig weg bekommen tust es nicht wirklich!Ich schwimme auch einmal in der Woche...das bring auch was!(wobei ich meine Füße so garnicht zeigen mag im HallenbadIch wars nicht)

Hochlegen wird dir sicher jeder raten!und Ananas hat bei mir wirklich geholfen!Viele schreiben auch Brenneseltee!Probiers aussmile

Lg
Anja


  Re: Wasser in den Beinen
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 28.11.2009 21:38
Hab seit 2 Wochen das selbe Problem... ganz plötzlich. Geht auch nimmer weg. Ich bin sehr sauer
Meine Hebi sagt immer viel Gurke essen und Salz drauf. Meine Tante sagt auch immer Ananas hilft. Hab aber nicht so den Hunger auf ständig Ananas oder Gurke... also leb ich die nächsten 2 Wochen noch damit.
Lustigerweise ist bei mir der rechte Fuß immer viel Dicker als der linke Fuß. Meine Hebe meinte gestern, dass sowas vorkommt, wenn man z.b. mal eine Verletzung an einer Stelle hatte - und ja, ich hatte mir den rechten Fuß/Knöchel vor einem Jahr (was auch fast ein Jahr zu spüren war) verletzt.

Achso... und wegen dem sch... Wasser zeigt meine Wage innerhalb von 2 Wochen gaaaaanze 3kg mehr an Gute Nacht

lg nalilina


  Re: Wasser in den Beinen
no avatar
  Janosch81
schrieb am 28.11.2009 21:54
Ich danke euch für eure Tips, na dann werde ich mir mal am Montag ne Ananas kaufen und es ausprobieren und heute Nacht die Füße hochlagern. Ich versuche es auch grad mal mit kühlen, mal schauen. Die 21/2 Wochen schaff schaff ich dann auch noch, bin ja schon zu frieden das es nicht schon eher aufgetreten ist. Ich freu mich
auf die waage hab ich mich noch nicht gestellt, aber hab eh nicht viel zugenommen. grad mal 6,5 Kilo da fällt dann etwas Wasser auch nicht auf.

Lg Janosch81


  Werbung
  Re: Wasser in den Beinen
no avatar
  Lady Greensleeves
schrieb am 28.11.2009 22:17
Hallo Janosch,

geht bei mir schon seit Monaten so traurig
Und meine Schuhe trage ich jetzt 3 (!!) Nummern größer Ohnmacht

Hochlegen hilft auf jeden Fall, ich merke richtig, wie die Füße dicker werden, wenn ich mal länger sitze oder stehe. Aber ich tröste mich damit, dass es wohl sehr schnell nach der Geburt wieder weggeht. Und immerhin weiß ich auch, woher meine bisher 18 Kilo Mehrgewicht kommen, an meinen üblichen Problemzonen habe ich nämlich nicht mehr Fett feststellen können, muss also jede Menge Wasser mit dabei sein. Auch 2 Kinder plus 2 Plazenten plus 2x Fruchtwasser wiegen nicht soviel smile

Wir haben es ja bald geschafft!!

Liebe Grüße - und Du siehst, Du stehst mit dem Problem nicht allein da...

Lady Greensleeves


  Re: Wasser in den Beinen
no avatar
  alwi
schrieb am 28.11.2009 22:56
Ihr solltet auf keinen Fall etwas Entwässerndes zu euch nehmen. Viel trinken, mehr salzen und ausreichend Eiweiß zu euch nehmen.
Die Gestose Frauen kennen sich da recht gut aus.


  Re: Wasser in den Beinen
avatar  Spozl
Status:
schrieb am 28.11.2009 23:54
huhu,
3 wochen vor der geburt habe ich wasser bekommen...ohne ende..auch Wöchel..hehe
ich habe nicht mal in einem weiten Flip Flop reingepasst.Bin barfuß in die Klinik gelaufen.
Gott sei dank war es Sommer!
mein Frauenarzt hat mir damals erlaubt Salzwasser zu trinken...hab ich auch gemacht...hat aber nixgeholfen.Auch das hochlegen war bei mir Sinnlos.
Naja,am tag der Geburt war das wasser aufeinmal weg!
Lg Spozl


  Re: Wasser in den Beinen
avatar  agnes82
Status:
schrieb am 29.11.2009 11:50
Hallo!

Es gibt in der Apotheke sogenannte Venensprays - bzw. bei DM die günstigere Variante - den Diana-Menthol-Spray! Beides hilft!! Außerdem helfen Wechselduschen - wenn schon nicht der ganze Körper, dann zumindest die Beine smile. Und Beine hochlagern so oft es nur geht. Was auch noch hilft ist Brennesseltee. Außerdem soll man kohlensäurehaltige Getränke vermeiden (den Tipp hab ich von einer Hebamme). Und all das, was die Mädels vor mir schon erwähnt haben smile. Wie gesagt: Mir hilft Diana-Menthol (kostet so 3 Euro bei DM), Wechselduschen und Beine hoch!

Außerdem noch Schwimmen - das ist sowieso dass "Allheilmittel" gegen physische Beschwerden in der Schwangerschaft finde ich :-D!


  Re: Wasser in den Beinen
no avatar
  ***Steffi***
Status:
schrieb am 29.11.2009 18:35
Bitte keine Ananas oder Brennesseltee!!! Man soll auf KEINEN FALL entwässern, da damit dem Blut das Wasser entzogen wird. Die Folge sind hoher Blutdruck und Thromboserisiko.
Man kann mit vieeel Salz (je nach Gewicht 1-3 Teelöffel am Tag) und hochdosiert B6 und B12 sowie Eiweiß die Ödeme etwas mildern. Aber weggehen werden sie wohl erst nach der Geburt.

Schau mal auf die Seite der Gestose Frauen (www.gestose-frauen.de). Da bekommst Du aktuelle Tipps, denn selbst Hebammen und Ärzte kennen sich da nicht richtig aus und raten noch zu Entwässern.


  Re: Wasser in den Beinen
no avatar
  Anonymer Benutzer
schrieb am 30.11.2009 00:03
auch Salz nicht soviel
Reistage bringen auch nix!!!
Hatte jetzt mal Spargel gemacht und dadurch entwässert aber vom kreislauf her ging es mir besch... als mit Wasser

Einfach Beine hochlegen wenn möglich

Hebi meinte das wäre normal denn der Körper würde sich auf den evtl Blutverlust vorbereiten und dann damit das Flüssigkeitsvolumen ausgleichen


Sollte gar nichts helfen evtl kompressionsstrümpfe




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019