Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Alles, aber auch wirklich alles zum Anti-Müller-Hormon (AMH)neues Thema
   Grippeimpfung bei Kinderwunsch und IVF
   Idiopathische Sterilität: Welche Behandlung ist am besten?

  Berufsverbot
no avatar
  BIANCA 29
schrieb am 28.11.2009 11:28
Also ich bin 7+4 Wochen schwanger. Meine FA sagt auf Grund meiner Vorgeschichte darf ich nicht mehr arbeiten jetzt hat sie mich krank geschrieben aber dann will sie ein Berufsverbot verhängen. Wie ist das dann mit dem Gehalt? Habe ich dann Abzüge? Wenn ja wieviele? Und wohher bekomme ich mein Gehalt????? Ich hab ne Frage
Bitte wer kennt sich damit aus?
Liebe Grüße Bianca


  Re: Berufsverbot
avatar  Sunny7-8-9
schrieb am 28.11.2009 11:37
Also wenn du ein Beschäftigungsverbot im vollen Umfang bekommst, dann zahlt dir dein Arbeitgeber das Durchschnittsgehalt der letzten drei Monate. Der Arbeitgeber holt sich das Geld dann von der Krankenkasse wieder. Dir entstehen also keine Nachteile. Eine schöne schwanger wünsche ich dir.


  Re: Berufsverbot
no avatar
  tropical
schrieb am 28.11.2009 11:49
Ich bin das Sunnys meihnung das es so ist..

Schöne schwanger genieß die Zeit


  Re: Berufsverbot
no avatar
  Luetje Lachmoewe
schrieb am 28.11.2009 11:54
Liebe Bianca,

zunächst einmal herzlichen Glückwunsch zu Deiner Schwangerschaft. schwanger

Toll, daß Du eine so mitfühlende FA hast. In einem andern Forum habe ich gelesen, daß einige Frauen total geknickt waren, weil ihr FA ihnen die BV verweigert hat, mit der Begründung er würden sie nur krankenschreiben. Und deshalb jetzt arbeiten müssen, weil sie es sich finanziell nicht leisten können. Aber immer mal wieder sich von ihren Hausärtzen krankenschreiben lassen mit verschiedenen Beschwerden, damit sie in der 6 Wochen Frist bleiben und ihren vollen Lohn bekommen. Denn es ist so, wenn Du länger als 6 Wochen krank bist bekommst Du nur noch Krankengeld. Und zwar nur noch rd 80% Deines Lohnes von Deiner Krankenkasse. Wenn Du aber ein BV hast bekommst Du 100% und zwar von Deinem Arbeitgeber.

Ich finde es auch sehr gut von Deinem FA, daß er Dich erst krankschreibt, bis die Schwangerschaft sich etabliert hat (bis zur 12 SSW !?) und erst dann Dir die BV gibt. Ja

Ich drücke Dir die Daumen und wünsche Dir alles liebe und Gute

Lütje LachmöweBlume


  Werbung
  Re: Berufsverbot
no avatar
  Indra27
Status:
schrieb am 28.11.2009 12:26
Ja da brauchst Du Dir keine sorgen machen Du bekommst Dein normales Gehalt ich habe selber ein BV allerdings von meiner Cheffin da ich Zahnarzhelferin bin und am Stuhl gearbeitet habe. Also genieße Deine Schwangerschaft in vollen zügen das tue ich auch seit 5 Wochen Ich freu mich
Und Du brauchst auch kein schlechtes gewissen haben Deinem Arbeitgeber gegenüber denn der holt sich ein teil von der Krankenkasse wieder.
Also wünsche ich Dir eine schöne Schwangerschaft und viel spaß beim nix tun LOL




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019