Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Mädchen oder Junge: Methoden zur Wahl des Geschlechtsneues Thema
   Rötelnimpfung und Kinderwunsch: Was muss man beachten?
   Sport und Kinderwunsch: Passt das zusammen?

  keine Antikörper gegen Toxoplasmose
no avatar
  crissy0815
schrieb am 27.11.2009 13:58
... muss ich jetzt verhungern?

Nee, Scherz bei Seite. Die ganzen Infos, die ich dazu im Netz finde verwirren mich nur etwas. Darum frage ich euch nun doch.
Also ich bin die absolute Fleischfresserin. Zwar muss ich nicht jeden Tag einen Fleischberg essen, aber wenn ich frühstücke (was ich jetzt tatsächlich auch tue!), kommt bei mir außer Frischkäse eigentlich nur Wurst auf`s Brot.
Vor allem Salami, Schinken und Leberwurst sind einfach garndios. Keks
Was den (rohen) Schinken angeht, fand ich die Infos auch sehr eindeutig: Nämlich. lieber Finger weg lassen.
Leberwurst scheint o.k. zu sein (richtig?) und was Salami angeht, habe ich bisher unterschiedliches gehört.
Auch was das Thema in "Vakuum-verpackt" angeht sowei Salami auf der Pizza, angedünsteter Speck und gepratenes Hackfleisch angeht, bin ich nicht ganz durchgestiegen.

Könnt ihr mir weiterhelfen?
Komme mir schon völlig bescheuert vor, weil ich nicht mehr weiß, was ich von dem ganzen halten soll. Klar verzichte ich gerne auf all diese Dinge, wenn ich dafür ein paar Gefahren für den Krümel ausschließen kann, aber essen würde ich das alles schon gerne. grins
Liebe Grüße
Crissy


  Re: keine Antikörper gegen Toxoplasmose
no avatar
  Lenisina
Status:
schrieb am 27.11.2009 14:17
Hallo,

Du kannst prinzipiell alles essen was nicht roh ist. Also keinen rohen (Räucher-)Schinken, lieber Kochschinken. Speck auch nur gebraten, Salami entweder kurz in der Mikro erhitzt oder tiefgefroren und wieder aufgetaut. Salami auf Pizza dürfte eigentlich okay sein da ja hoch erhitzt. Also keine rohe, auch nicht aus der Vakuum-Verpackung oder die leckere am Stück traurig Leberwurst wegen dem hohen Vitamin A -Anteil nur sehr begrenzt verzehren.
Hackfleisch wirklich durchgebraten ist auch okay, aber bloß kein Tatar oder Mettwurst.
Vorsicht auch bei Rohmilchkäse und Räucherfisch, wie z.B. lecker Lachs. Da die Finger weg lassen! Ja
Ist nicht einfach aber das Ende ist ja absehbar smile

LG


  Re: keine Antikörper gegen Toxoplasmose
avatar  Doing
Status:
schrieb am 27.11.2009 14:18
Ich bin 35 jahre alt und toxo negativ und das erfuhr ich in meiner 1. schwanger - und das obwohl ich nen großen Garten habe, stets esse was mir Spaß macht und ungefähr 2 Dutzend Katzen um mich rum habe seit 20 Jahren.

So.

Ich bin jetzt immer noch negativ smile
Und ich esse Salami & Co zwinker


Manchmal glaub ich dass es diese Krankheit gar nicht gibt *scherz*


  Re: keine Antikörper gegen Toxoplasmose
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 27.11.2009 14:23
Hallo crissy,

du weißt sicher das meiste trotzdem ein paar Tips.

Kein rohes Fleisch auch nicht medium beim Steak, alles muss richtig durch sein. Kein Roher Fisch, selbe Regel der muss richtig gar sein.

Salami kannst du dann essen wenn du sie vorher min 1Std eingefrohren hast. TK Pizza ist daher kein Problem.

Du hast in jedem Fall richtig verstanden das Räuchern allein wie beim Schinken nicht reicht um als ganz gar und damit für uns als bverzehrbar zu gelten. Geräucherten Fisch kannst du im Backofen weit über 100Grad erhitzen dann passiert dir da auch nichts und so heißgemachte geräucherte Forelle mit Kartoffeln finde ich prima.

Leberwurst ist o.k. aber nicht zu viel davon da sie Vitamin A enthält und Leber generell Schadstoffe enthält. Ein Spaziergang an einer viel befahrenen Straße ist allerdings schlimmer von der Belastung her als ein Leberwurstbrot. Gebratene Leber sollte es trotzdem wärend der Schwangerschaft nicht unbedingt sein.

Wasch alles Obst und Gemüse sehr gründlich oder schäle es und lass dich nicht zu verrückt machen.

Viele Frischkäse und Fetakäse etc. sind erhitzt du findest kaum Rohmilchkäse in den Regalen. Dazu ist oben im Forum ja auch eine Ausführliche Diskussion.

Liebe Grüße
Lopina (bin auch noch nicht verhungert)


  Werbung
  Re: keine Antikörper gegen Toxoplasmose
avatar  Moglie
Status:
schrieb am 27.11.2009 14:32
Hi hi hi - kann Dich gut vestehen - finde das auch manchmal echt anstrengend. Mir passiert es immer wieder, dass ich mir was in den Mund stecke und im Moment des
Runterschluckens überlege, ob das jetzt gut war oder nicht. z. B. war ich am Montag in einer nachgebauten Skihütte hier in Frankfurt Innenstadt. Und da
habe ich voller guter Laune und mega Lust in meine Brezel mit Obazda gebissen. Hmmmm, der ist ja eigentlich aus Camembert, hmmmm, grübel, da war
doch das mit dem Rohmilchkäse, hmmmm, grübel..... MIST - hätte ich jetzt wohl besser nicht gegessen.... Ich bin konfus aber ist doch soooo lecker!!!

Und das Steak bestelle ich jetzt immer statt medium "gut durch" (was mich früher nicht hinterm Ofen hervorgelockt hätte). Und dann schneide ich mir ein Stückchen ab
und sehe das noch zartrosa Fleisch im Kern. Hmmm, grübel, ist das jetzt schon "okay durch" oder doch eher "nicht okay durch"? Hmm, grübel, Und wenn ich nur vom Rand esse? Ich bin konfus

LOL


  Re: keine Antikörper gegen Toxoplasmose
no avatar
  crissy0815
schrieb am 27.11.2009 14:56
@moglie: Ach ja, aber issset net schön, sich darüber den Kopf zerbrechen zu können. grins
@Lopina: Habe ich das jetzt richtig verstanden, dass wenn ich Salami einfriere, ich die dann in aufgetautem Zustand ruhig essen darf? Oder meintest du das nur in Kombi mit dem anschließenden erhitzen im Backofen?

Danke an euch für die Infos!

Liebe Grüße
und Guten Appetitt!
Crissy

P.s.: Gut zu wissen, dass ich nicht dazu übergehen muss mir jeden morgen das weihnachtliche Marzipanbrot auf`s Brot zu schmieren. Sonst sähe ich Weihnachten wohl schon aus, als ob ich im 5. Monat wäre. Aber lecker wäre es ja schon. LOL


  Re: keine Antikörper gegen Toxoplasmose
avatar  Lerche86
Status:
schrieb am 27.11.2009 15:34
Hi!
Kenne das Problem auch.
Im Prinzip so wie alle schreiben.Nichts rohes,nur geräuchertes oder nur medium und keine Rohmilch oder Rohmilchprodukte.Die meisten Fische im Glas (Rollmops,Heringshappen und selbst den Bratrollmops)sollte man lieber einen Bogen drum machen.Die sind meist gar nicht bis nicht lange genug gebraten oder gekocht.lichst
Und wegen Rohmilchkäse:Ich habe mich regelrecht verrückt gemacht,welchen Käse ich jetzt noch essen darf.Die Käsesorten im Regal sind,soweit sie nicht anders beschrieben sind alle Pasteuriesierte oder mit ultahockerhitzer Milch hergestellt.Also Entwarung.Die meisten Menschen vertragen die Rohmilch nämlich gar nicht und er ist auch gar nicht so lange haltbar.Deswegen haben die meisten Märkte ihn sowieso aus den Sortiment genommen oder höchstens noch in der Theke liegen.
Wegen Wurst kann ich auch nichts weiter hinzufügen,auser halt das übliche:Salami nochmal für 2-3min. in die Mikro und Leberwurst am besten etwas weniger.Mehr ist es eigendlich nicht.Also nicht sooooo schlimm.
Blöder ist es nur mit Katzen,weil meine Beiden sind jetzt so richtig anhänglich.Da sollte man halt aufpassen und sich nach jedem Kontakt die Hände waschen.Aber so........
Verstehen tu ich es auch nicht ganz,weil ich seit meiner Geburt immer Katzen um mich rum habe und meine Eltern es sich nicht nehmen lassen konnte mir neulichst erst einmal darüner zu informieren,dass ich als kleines Mädchen mit vorliebe das Katzenklo gemacht habe: Pinkelklumpen in die Ecke,Würstchen in den Mund Ich wars nicht
LG und eine schöne Kugelzeit!


  Re: keine Antikörper gegen Toxoplasmose
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 27.11.2009 16:50
Die Salami kannst du nach dem auftauen auch ohne erhitzen auf Brot essen. Ich friere nach Bedarf immer nur ein paar Scheiben ein, die tauen auch schnell wieder auf. Keks


  Re: keine Antikörper gegen Toxoplasmose
no avatar
  crissy0815
schrieb am 27.11.2009 16:56
Na dann ist das Frühstück ja gerettet. essen
LG
Crissy




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019