Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 

News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Wie wichtig ist Vitamin D bei Kinderwunsch?neues Thema
   ICSI statt IVF: Gibt es Vorteile, wenn die Spermien in Ordnung sind?
   IVF und ICSI: Wie hoch muss die Gebärmutterschleimhaut sein?

  Analverkehr in der Schwangerschaft
no avatar
  Gar-nicht-sagen-will *schäm*
schrieb am 25.11.2009 16:54
Ich bin wahrscheinlich eine der ganz wenigen unter euch, die auch Spaß an Analverkehr hat. Ich weiß auch das viele das so wie ich nicht öffentlich zu geben, deswegen hoffe ich vielleicht auch im Sinne anderer zu Fragen.

Also:

Ist Analverkehr in der Schwangerschaft erlaubt?

Ich würde mich über eure Antworten freuen. Auch wenn ihr das vielleicht nicht nachvollziehen könnt, wie man daran gefallen haben kann.

DANKE


  Re: Analverkehr in der Schwangerschaft
no avatar
  +emmi+
schrieb am 25.11.2009 16:59
na ja so offen ist anonym ja nichtgrins
wenn ihr die üblichen hygiene-ratschläge (keine darmkeime intravaginal) berücksichtigt, sollte nix dagegen sprechen. viel spaß!
lg jowi


  Re: Analverkehr in der Schwangerschaft
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 25.11.2009 17:13
Jedem das seine, du bist doch niemandem Rechenschaft schuldig! Ich denke, so lange ihr darauf achtet, dass hygienisch alles einwandfrei läuft und du keine ausgeprägten Hämorrhoiden hast die dann evtl. bluten könnten, probier es aus. So lange es euch Spaß macht und euch keine Schmerzen verursacht, warum nicht?


  Re: Analverkehr in der Schwangerschaft
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 25.11.2009 17:37
Ich würde empfehlen danach zu duschen, denn es kommt immer auch etwas nach vorn, selbst wenn ihr vorsichtig seid. Ich hab mal gelesen das die Chance bei Analverkehr schwanger zu werden bei 5% liegt smile Direkt danach aufspringen statt zu kuscheln musst du deshalb nicht, aber sich waschen kann in keinem Fall schaden. Das ihr nicht erst hinten dann vorne ohne Kondomwechsel machen solltet ist dir ganz sicher bekannt. Viel Spaß!


  Werbung
  Re: Analverkehr in der Schwangerschaft
avatar  Mrs.Z
Status:
schrieb am 25.11.2009 17:46
Dafür grins Darauf wie bereits gesagt achten das nichts nach vorne dringt, Analverkehr aber sein lassen wenn der Mumu geöffnet ist später einmal (gefahr is dann einfach zu groß das doch was "rüber" schwappt) Und wiest du , hier reden alle über ihren Zervixschleim , über ihren Mumu den sie sich abtasten oder um die sachen die sie morgens ausreiern vorlauter Schwangerschaft Übelkeit..da ist DAS sicher das kleinere Thema grins


  Re: Analverkehr in der Schwangerschaft
no avatar
  Gar-nicht-sagen-will *schäm*
schrieb am 25.11.2009 18:15
Danke für die lieben Antworten. smile
Sarahz, eigentlich muss ich dir da natürlich recht geben. Bin aber sehr froh das dieses Thema "gut" aufgenommen wurde.
Man kann sich auf euch verlassen, auch wenn man mal anonym bleiben möchte!!


  Re: Analverkehr in der Schwangerschaft
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 25.11.2009 19:34
Ich denke ja auch das es nicht unbedingt schadet solang es Spaß macht und Frau sich dabei wohl fühlt! zwinker


  Re: Analverkehr in der Schwangerschaft
avatar  Kaasie
Status:
schrieb am 25.11.2009 21:21
schliess mich schnubbeline an.


  Re: Analverkehr in der Schwangerschaft
no avatar
  mella79
schrieb am 26.11.2009 09:21
Ich glaube mal gelesen zu haben, das es zum Ende der Schwangerschaft Wehen auslösen kann aber das kann der "normale GV" auch, also warum nicht.


  Re: Analverkehr in der Schwangerschaft
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 26.11.2009 09:36
Also ich finde da nichts Schlimmes bei... dein Mann sollte halt direkt danach seinen Dödel waschen gehen, wenn ihr noch vaginal Sex haben wollt zwinker. Ansonsten Das ist super




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019