Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Schilddrüsenantikörper in der Schwangerschaft: Muss man L-Thyroxin geben?neues Thema
   Krebserkrankungen nach Hormonbehandlung: Neue Daten
   Bezeichnung Kinderwunsch-Tee ist unzulässig

  20. SSW und Sohnemann hat die S-Grippe
no avatar
  lucy01
schrieb am 25.11.2009 15:54
Nachdem ich seit Wochen nicht mehr regelmäßig ins Internet kam, wollte ich Euch mal unsere Erfahrungen mit der Schweinegrippe mitteilen: Mein Sohn hat letzte Woche die typischen Anzeichen entwickelt: 40 Fieber von jetzt auf gleich. Unsere Kinderärztin war nicht überrascht und meinte nur, dass seit ca. 2 Wochen die Praxen sehr viele kleine Patienten mit S-Grippe behandeln.

Ich habe mir natürlich schon sehr viele Gedanken gemacht. Mein Mann ist geschäftlich viel unterwegs und (abgesehen davon, dass ich unseren Sohn nicht vermeiden will, wenn er so krank ist) ich sah' keine Möglichkeit, dass wir uns ein bisschen bei der Krankenpflege abwechseln können würden. Heute ist Mittwoch und wir haben jetzt fast eine Woche geschafft ohne eine Ansteckung meinerseits (und ich war wirklich alleine und konnte mich nicht mal zur Seite nehmen. Im Gegenteil, Sohnemann war sehr anschmiegsam und liebebedürftig). Es ist insgesamt bei meinem Sohn "nichts anderes" als eine heftige Grippe mit ca. 4 Tagen hohem Fieber gewesen. Ich habe für mich entschieden, dass ich bei einer möglichen Infektion kein Tamiflu nehme sondern nur mit Paracetamol mein Glück versuche. Im Bekanntenkreis sind übrigens noch andere Kinder mit der S-Grippe erkrankt und die Eltern nicht. Ich will damit nicht sagen, dass man nicht vorsichtig sein sollte aber meine Erfahrung waren jetzt doch viel "positiver" als ich durch Medienberichte vermittelt sah.

Für mich hat das Schreckgespenst Schweinegrippe eindeutig von seinem Bedrohungspotential verloren. Ich bin keine Ärztin und will auch nicht "Entwarnung" signalisieren aber ich dachte, dass es vielleicht den ein oder anderen unter uns beruhigt zu lesen.


  Re: 20. SSW und Sohnemann hat die S-Grippe
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 25.11.2009 17:14
Danke fürs berichten!!!!

Hoffe das dein Sohn bald wieder ganz gesund ist!!!
Und schön das du dich nicht angesteckt hast!!!smile

Klar muß sich nicht jeder anstecken aber vorsichtig bin ih trotzdem. Impfung kommt für mich nicht in Frage auch nicht für meine Familie!!!

Alles gute weiterhin smile


  Re: 20. SSW und Sohnemann hat die S-Grippe
no avatar
  hasischnauz
schrieb am 25.11.2009 17:30
Bei dem Hausarzt meiner Töchter waren es vor 3 Wochen bereits 100 S-Grippe-Fälle. Er erzählte uns, dass dies nur Partienten unter 20 waren. In seiner Praxis war kein einziger Fall, wo sich die Eltern bei der Pflege der S-Grippe-erkrankten Kindes selber angesteckt haben. Fand ich höchst interressant und eigenartig. Woran das liegt konnte er natürlich auch nicht sagen.


  Re: 20. SSW und Sohnemann hat die S-Grippe
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 25.11.2009 17:56
Hallo lucy,

Gute Besserung für deinen Sohn!

Ich hoffe du steckst dich jetzt auch nicht mehr an!

Danke für deinen Bericht.

Ich frage mich manchmal ob die Medien nicht so ein klein bisschen Geld von der Phamaindustrie bekommen wenn sie so viel warnen und zu Impfungen aufrufen... natürlich nach bestem wissen und gewissen.

Liebe Grüße
lopina


  Werbung
  Re: 20. SSW und Sohnemann hat die S-Grippe
no avatar
  hasimaus19
schrieb am 25.11.2009 20:04
Hallo,

meine Große hatte auch S-Grippe und als sie endlich wieder fit war bekam ich sie leider. Habe aber auch kein Tamiflu bekommen musste aber Antibiotukum nehmen da ich noch eine andere bakterielle Entzündung hatte. Mein FA meinte aber es ist nicht schlimm fürs Baby der einzge dem es schlecht geht wäre mir. Hatte zum Glück nur 2 Tage 39 Fieber und dann nur noch Husten.

Ich denke auch das die Medien es gut puschen. Der Impfstoff muss ja verteilt werden.

Gruß

Daniela




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019