Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 

News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Wie wichtig ist Vitamin D bei Kinderwunsch?neues Thema
   ICSI statt IVF: Gibt es Vorteile, wenn die Spermien in Ordnung sind?
   IVF und ICSI: Wie hoch muss die Gebärmutterschleimhaut sein?

  Frage zum Dehnen der Mutterbänder
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 25.11.2009 15:45
Hallo ihr Lieben ,
Ich habe gestern schon bereits gepostet.Ich habe seit Montag immermal wieder so ein Ziehen und Zwacken in der Leiste , ab und an mal ein mensartiges Krampfen.Das zieht bis runter in die Scheide , sowie in den Rücken.Ist echt heftig.War gestern vorsichtshalber beim Gyn und der meinte auch das wären die Mutterbänder und eben die wachsende Gebärmutter.Aber ist das so heftig?Habe das schon seit 3 Tagen....Wie lange ging das bei euch so? Kann mich bei meiner 1.SS vor 9 Jahren nicht an solche Schmerzen erinnern.Mache mir schon ein wenig Sorgen , hoffe ihr könnt mich ein wenig beruhigen smile

Danke schonmal im Vorraus.

LG


  Re: Frage zum Dehnen der Mutterbänder
no avatar
  Indra27
Status:
schrieb am 25.11.2009 16:06
Ach mach Dir deswegen nicht zu viele sorgen ich hatte es 2 wochen lang auch sehr intensiv so das ich die meiste zeit gelegen habe weil es so weh tat. Und jetzt habe ich es auch immer mal wieder also Kopf hoch. zwinker


  Re: Frage zum Dehnen der Mutterbänder
avatar  Moglie
Status:
schrieb am 25.11.2009 16:19
Hallo Locke,

wie ich Dir, glaube ich, schon gestern geschrieben hatte, gingen meine Schmerzen von den Mutterbändern über die Leiste bis ins Knie,
und um es ganz detailliert zu sagen: zusätzlich über die Scheide bis in die Bandscheibe. Insgesamt hatte ich SSW 4, 5 + 6 so starke Schmerzen,
dass ich zwei Tage nicht arbeiten gehen konnte...

Aber heute geht es mir total prima und die Schmerzen sind schon seit einer Woche komplett weg smile

LG Moglie


  Re: Frage zum Dehnen der Mutterbänder
no avatar
  elbstern
schrieb am 26.11.2009 09:28
Ich hatte ca. SSW 11 - 16 auch immer mal wieder sehr heftige Schmerzen in den Leisten, sodass ich nachts vor Schmerzen aufgewacht bin und tagsüber auch manchmal eine Viertelstunde nix machen konnte, als gaaanz ruhig zu atmen und zu warten, dass der Schmerz nachlässt. FÄ meinte damals auch, dass das die Mutterbänder sind. Seitdem hab ich das nicht mehr so heftig, nur noch sehr selten und nur ein ganz bisschen...




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019