Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Grippeimpfung bei Kinderwunsch und IVFneues Thema
   Idiopathische Sterilität: Welche Behandlung ist am besten?
   IVF: Muss man nach dem Transfer liegen bleiben?

  beta hcg verdoppelt sich nicht / oestradiolmangel
no avatar
  juliane105
schrieb am 25.11.2009 15:44
ich bin in der siebten woche schwanger - da ich aufgrund von zwei vorangegangen fehlgeburten derzeit engmaschig ueberwacht werde, fand man heraus, dass mein beta hcg nicht ausreichend steigt, d.h sich keinesfalls alle 2 tage verdoppelt! (derzeit nur bei 3162!) zusaetzlich wurde ein deutlicher oestradiolmangel festgestellt, der derzeit mit provames substiuert wird. (dennoch nur bei 119!!)
alle aussagen gehen dahin, dass die schwangerschaft nicht intakt ist.
bei mir waechst jedoch wacker ein embryo (6/6 = 7,8 mm, herztoene vorhanden)!!!!!!!!
muss ich auf jeden fall mit einer fehlgeburt rechnen? gibt es faelle bei denen trotz schlechter biochemischer blutwerte ein gesundes kind geboren wurde?
freue mich ueber jede antwort!! bin wahnsinnig nervoes.
liebe gruesse von juliane


  Re: beta hcg verdoppelt sich nicht / oestradiolmangel
no avatar
  mella79
schrieb am 26.11.2009 09:02
Hallo,

bei meinem Großen waren damals meine Werte am sinken und man glaubte vor dem 1. US nicht an eine intakte Schwangerschaft oder angehende FG lt Prof von KIWU-Klinik, beim 1.US war da so 7 SSW, (haben es erst spät gemerkt weil ich keine eigende Periode damals hatte und ich angeblich nicht natürlich Schwangerschaft werden konnte) schlug das Herzchen kräftig, da war selbst der Prof baff, er meinte ich habe einen kleinen Kämpfer in mir aber trotzdem stehen die Chancen 50:50 das er es über die 12 SSW schafft. Ich habe ab diesen Tag 2x wöchentlich Progesteron und 1x wöchentlich Estradiol gespritzt bekommen und mein Kleiner ist kerngesund und 2 Jahre alt inzwischen. Glaube an dein Baby, ich habe ganz fest dran geglaubt das wir einen Kämpfer haben der auf die Welt will.


  Re: beta hcg verdoppelt sich nicht / oestradiolmangel
no avatar
  juliane105
schrieb am 26.11.2009 10:38
liebe mella79,
1000 dank fuer deine antwort, es hat mir wahnsinning geholfen!!!
bisher habe ich noch nie von einem aehnlichen fall gehoert und auch im internet konnte ich nichts finden.

weisst du noch wie lange du Estradiol gespritzt bekommen hast? ich nehme 2 x taeglich tabletten aber darf sie, soweit ich weiß, nur bis zum ende der 8. schwangerschaftswoche nehmen. habe angst, dass danach alles zusammenbricht. war denn dein estraiolwert nach den spritzen im normbereich? mein wert sinkt naemlich leider trotz substitution.

vielen vielen dank fuer deine antworten und fuer dich und deine kids alles alles gute!!!!!
juliane




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019