Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 

News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   ICSI statt IVF: Gibt es Vorteile, wenn die Spermien in Ordnung sind?neues Thema
   IVF und ICSI: Wie hoch muss die Gebärmutterschleimhaut sein?
   Gelbkörperhormon bei IVF und ICSI: Was, wann und wie lange?

  Januarli hatte gestern VU!
no avatar
  danik76
schrieb am 25.11.2009 11:47
War gestern abend zur Muki-Untersuchung, allerdings mit Hindernissen! Achso! Auf dem Weg dahin hab ich mir auf der Autobahn einen Reifen zerfahren - Gott sei Dank ist nichts weiter passiert und ich konnte gut auf den Pannenstreifen rüberfahren (war grad am überholen). Da stand ich nun auf der schmalen Standspur, im 8. Monat schwanger und absolut nicht in der Lage nen Reifen zu wechseln! Und Angst hatte ich auch, da die LKW`s nur so vorbeigedonnert sind! Also hab ich mein Schatzi angerufen und der ist mich retten gekommen! knutsch Durfte nicht mal das Warndreieck aufstellen ("Wehe du gehst nur ein Schritt auf der Autobahn"!). 10 m musst ich mich von der Autobahn wegstellen, naja zumindest so lange bis es so dunkel war, dass mein Schatzi nichts mehr sehen konnte - dann durfte ich die Taschenlampe halten. Nach insegesamt 1 Stunde konnten wir dann endlich weiterfahren und sind dann mit Verspätung bei meiner FA.

Aber da war dann Gott sei Dank alles gut, nur Blutdruck höher wie sonst - verständlich! LOL Unser Sohnemann hat sich prächtig entwickelt und wiegt mittlerweile 1.500 g. Er liegt mit dem Kopf schön nach unten und wohl auch schon so tief, dass er laut meiner FA jetzt so liegenbleiben wird. Ich freu mich sehr Das Vermessen hat ihm allerdings überhaupt keinen Spaß gemacht - er hat protestiert was das Zeug hält und wie wild rumgezappelt! Fruchtwasser ist ausreichend da, leider fängt die Placenta langsam an zu verkalken - lt. meiner FA wohl aber völlig normal?! (Sag gleich mal dazu, dass ich schon über 6 Jahren nicht mehr rauche!) Gebärmutterhals ist super und Muttermund fest geschlossen. Zugenommen habe ich jetzt insgesamt 11 kg, da musst ich mal kurz schlucken (das letzte Mal waren es noch 7). Ach ja, und dann sind wohl meine Werte vom Glukosetoleranztest doch nicht so gut (komisch - mein Hausarzt hatte den Test ja gemacht und gesagt alles ok), die Zuckerwerte sind wohl etwas zu hoch und ich soll jetzt auf Zucker möglichst verzichten. Da lt US bei unserem Süssen aber alles zeitgemäß ist und sein Gewicht auch ok ist, brauch ich erstmal keinen neuen Test mehr machen.

Sind dann nach Hause gefahren und haben uns dann nur noch ne Pizza bestellt - genug Aufregung für einen Tag!

Ups, ist etwas länger geworden! Ich wars nicht

lg Dani


  Re: Januarli hatte gestern VU!
no avatar
  Sappho
Status:
schrieb am 25.11.2009 12:09
Hallo, Dani!
Na, das wünsch ich mir ja auch - mitten auf der Autobahn Reifen kaputt, Termindruck, keine Gentlemen in Sicht...
na herzlichen Glückwunsch! Aber Ihr habt es ja gut überstanden!
Zu Deiner VU: Meine Kurze liegt auch schon richtig im Becken, sie wiegt allerdings schon 2100 gr. und ist wohl 42cm lang - dagegen ist Dein Kurzer ja ein Leichtgewicht! Ich musste daher auch noch einen Glukosetest machen und ein Wert war tatsächlich erhöht... nächste Woche geht's zum Diabetologen wegen Ernährungsumstellung - habe seit einer Woche auch keinen Zucker und keine Süßigkeiten mehr gegessen.... ich bin echt gefrustet deswegen.Aber was tut man nicht alles, gelle?
Dir noch alles Gute!
Es winkt Sappho


  Re: Januarli hatte gestern VU!
avatar  gwynnia
Status:
schrieb am 25.11.2009 12:21
Das war ja wirklich eine VU mit Hindernissen - gut, dass nichts passiert ist und euer Zwerg wächst und gedeiht!

Ansonsten kann ich nur sagen - willkommen im Club! Ich kontrolliere meine Zuckerwerte nun schon seit einigen Wochen, weil beim Test der Wert nach 1 Stunde nur ganz knapp unter dem Grenzwert lag. Ich war beim Diabetologen und messe seitdem viermal am Tag meinen Blutzucker, aber man gewöhnt sich dran. Vor allem finde ich das besser, als eine Ernährungsumstellung ohne Kontrolle der Werte, denn es ist ja nicht allein der Zucker, sondern sämtliche Kohlehydrate, die den Blutzucker steigen lassen. Beeinflussen kann man das unter anderem durch Fett - das war mir auch völlig neu, die Beratung hat mir prima geholfen.

Sappho, wenn du sowieso zum Diabetologen gehst, würde ich wirklich nach einem Messgerät fragen, mir hilft es total. Meine Werte sind inzwischen wunderbar.



  Re: Januarli hatte gestern VU!
avatar  ~eLiVi~
Status:
schrieb am 25.11.2009 12:25
Wow, das war ja ein spannender Tag!! Mir ist auf der Autobahn auch schon mehrmals was passiert (allerdings vor der Schwangerschaft), und ich war immer total am Zittern! Ist echt fies, wenn die Autos da an einem vorbeirasen, gell?
Mensch, bei euch werden die Kleinen bei jeder Untersuchung vermessen bzw. ihr bekommt eine Gewichtsangabe, oder? Bei den letzten beiden Terminen wurde das bei mir garnicht gemacht... traurig Dabei waren meine Werte beim Zuckertest auch grenzwertig und ich soll auch zuckerreduziert essen... Ich hab ne Frage Ich hab gestern bei der VU auch nicht daran gedacht zu fragen, weil die FÄ HELLP-Syndrom befürchtet hat (Blutdruck höher als sonst, mir ist dauernd schwindelig und teilweise übel)... da war ich so durch den Wind, dass ich überhaupt nicht mehr dran gedacht habe, zu fragen! Die Blutwerte scheinen aber nun doch ok zu sein... puuuuuuuhh!!


  Werbung
  Re: Januarli hatte gestern VU!
no avatar
  Sappho
Status:
schrieb am 25.11.2009 13:03
Hallo, Gwynnia,
ich reduziere auch die Kohlenhydrate - gebe zu, habe mich zuvor in ungesunden Sachen gewälzt... *schäm* - von daher tut es mir echt gut, jetzt mal Zucker, Süßes und Kohlenhydrate wegzulassen bzw. stark zu reduzieren (z.b. kein Weißmehl mehr und so was...) Esse mehr Obst, Käse, Gemüse, fleischlos bin ich eh...
Alles Gute Dir auch!
Sappho


  Re: Januarli hatte gestern VU!
no avatar
  andi73
schrieb am 25.11.2009 13:08
Hallo Dani,

also echt, sowas brauch wirklich keiner, aber Gott sei Dank hast Du Deinen Schatz erreicht und er konnte Euch retten. Ist echt traurig, dass sonst keiner auf die Idee gekommen ist mal anzuhalten.

Schön, dass bis auf die Zuckerwerte sonst alles ok ist. Da der Fratz ja nun vom Gewicht absolut zeitgemäss entwickelt ist, scheint es ja keine Schwangerschaftsdiabetis zu sein und somit auch nicht gefährlich.


  Re: Januarli hatte gestern VU!
avatar  gwynnia
Status:
schrieb am 25.11.2009 13:09
@sappho: Danke, dir auch alles Gute! Schäm dich nicht zu sehr - ich habe vorher schon gesund gelebt wegen meiner Histamin-Intoleranz, und trotzdem hat es mich erwischt. Mit Obst muss ich vorsichtig sein, esse es dann meist als Nachtisch, damit von der restlichen Mahlzeit noch etwas Fett dabei ist. Obst mit viel Zucker, wie Weintrauben oder so, gehen gar nicht. Alles nicht so einfach...


  Re: Januarli hatte gestern VU!
avatar  izzy2212
Status:
schrieb am 25.11.2009 13:18
Oje war ja ein aufregender Tag. GsD ist nix passiert!

Mir fällt doch sehr auf das viele januarlis mit dem bösen BZ zu tun haben. Wir sind vielleicht arm dran Ich wars nicht

Ne ist halb so schlimm! Würde aber mir so ein BZ Messgerät besorgen und die Werte kontrollieren.


  Re: Januarli hatte gestern VU!
no avatar
  danik76
schrieb am 25.11.2009 14:45
@all: Vielen Dank für eure lieben Antworten! So eine doofe Reifenpanne wünsch ich echt keinem, vor allem ist mir das ja jetzt auch schon insgesamt 3 mal passiert!

@gwynnia: Hm, Obst darf man also auch nicht soviel essen? Das ist ja blöd - ich hatte mir so gedacht, dass ich das Süße jetzt mal ganz weglasse und dafür lieber mehr Obst esse - aber dann geht das ja auch nicht?!

@izzy2212: Meine FA meinte, dass ich nichts weiter kontrollieren brauche, weil die Maße von dem Kleinen alle ok sind ... Hab nicht mal ne Ahnung wo ich so nen Meßgerät herbekomme, obs das hier im Ösiland auch in der Apo gibt???

@marla: na dan drück ich dir ganz feste die Daumen, dass es kein HELLP ist!!!

@sappho: Mensch, deine Kleine ist aber schön propper! smile Naja, wenigstens hab ich jetzt die Hoffnung, dass ich kein 4 kg Kind bekomme! Kohlenhydrate muss ich auch einschränken??? Jetzt kenn ich mich gar nicht mehr aus, meine FA hat gesagt kein Zucker mehr ...

lg Dani


  Re: Januarli hatte gestern VU!
avatar  sunkid1
schrieb am 25.11.2009 17:45
oh nein das war ein ganz schöner Schreck, aber gut,daß nichts Schlimmeres passiert ist.
Hattest Du Zucker im Urin, oder hat Dein Doc aus Routine diesen Glucosetest gemacht?
Bei mir war bisher nie Zucker im Urin, aber mein Baby ist schon ziemlich schwer 2500g, aber mein Arzt meint, alles ok.

LG katrinwinkewinke


  Re: Januarli hatte gestern VU!
avatar  gwynnia
Status:
schrieb am 25.11.2009 23:11
@danik: Ja, Obst muss man leider auch einschränken, denn Fruchtzucker ist auch Zucker. Also am besten kleinere Mengen, nichts mit extrem viel Zucker wie Weintrauben oder Bananen, und immer die "Naturform", so dass der Körper etwas zu tun hat. Fruchtsaft oder so Dinge wie Apfelmus lassen den BZ extrem schnell ansteigen. Kohlehydrate werden im Körper auch in Zucker umgewandelt. Auch hier gilt, dass es besser ist, wenn der Körper noch arbeiten muss, also lieber Pellkartoffeln mit Schale als Kartoffelpüree, lieber Vollkorn als Weißmehl, etc. Was mich total überrascht hat, war der Rat, zu den Kohlehydraten immer Fett zu essen - also die Tortellini ruhig mal mit Sahnesauce. Das Fett sorgt dafür, dass der BZ nicht so schnell ansteigt. Schokolade ist also auch besser als Gummibärchen - nicht für die Hüften, aber für den BZ... grins




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019