Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Chromosomenuntersuchung des Embryos bei IVF: Werden zu viele Embryonen aussortiert?neues Thema
   Schilddrüsenantikörper in der Schwangerschaft: Muss man L-Thyroxin geben?
   Krebserkrankungen nach Hormonbehandlung: Neue Daten

  An alle Lehrerinnen -- Freistellung v. Schwangeren wg. Schweinegrippe!?
no avatar
  bibi2774
schrieb am 24.11.2009 21:21
Hallo Ihr Lieben!

Ich bin total von den Socken, gerade habe ich einer Freundin erzählt, dass ich seit drei Tagen ss bin, da meinte sie, dass ich dann nichtmehr unterrichten dürfe (bin Lehrerin), da das RP wohl ein Berufsverbot erlassen habe.traurig

Bin gerade am Googeln und wollte fragen, ob von euch jemand Lehrerin ist und was weiß. Außerdem wäre es interessant zu wissen, ab welchem SS-Monat das inkraft tritt??!!Ich hab ne Frage

Bin total verzweifelt, da ich Schüler habe, die ihren Abschluss machen und ich kann doch nun nicht einfach fehlen. Allerdings -- wenn es ein Verbot ist -- ich müsste dann aber schon jetzt in der Schule sagen, dass ich ss bin.traurig

Was ratet ihr mir??traurig

LG

BIBI


  Re: An alle Lehrerinnen -- Freistellung v. Schwangeren wg. Schweinegrippe!?
no avatar
  kunelaki
schrieb am 24.11.2009 21:46
Hey ich bin zwar keine Lehrerin, arbeite aber auch im öffentlichen Dienst. Auf Grund von Umstruktuierung und Statistik-Kram verlangt mein Chef Sonderschichten zwischen den Jahren und Sonderdienst hab ich auch gleich Anfang Januar.

Ich bin also zu meiner eigenen Sicherheit auch gezwungen, meinem Chef nächste Woche (Mo. hab ich 1. US) mitzuteilen, daß ich schwanger bin. Wollte das eigentlich nicht, aber so kann ich die Sonderschichten und den Stress evtl. umgehen. Ich will nichts riskieren. Von einem Berufsverbot für schwangere Lehrerinnen hab ich noch nichts gehört. Hab auch viel mit Publikum zu tun. Da muss ich doch glatt mal gucken beim RP.


  An alle Lehrerinnen -- Freistellung v. Schwangeren wg. Schweinegrippe!?
no avatar
  Sarasota
schrieb am 24.11.2009 21:49
Hallo,
meine Frauenärztin hat mir letzten Freitag gesagt, dass sie momentan alle Lehrerinnen (unabhängig vom SS-Alter) im HInblick auf die Schweinegrippe krank schreibt.

Grüße
Sara


  Re: An alle Lehrerinnen -- Freistellung v. Schwangeren wg. Schweinegrippe!?
no avatar
  mm981
schrieb am 24.11.2009 22:03
Hey.

Bin zwar Erzieherin - habe mich aber mal informiert. Mein FÄ wird mich wegen SG nicht vom Dienst befreien. Bei mir muss das der Arbeitgeber machen, da er ja auch Pflichten hat.
Aber dennoch habe ich was gefunden. Hier der link

Die Infos gelten für Rheinland-Pfalz, aber es ist immerhin mal ein Anhaltspunkt! Es geht ja vor allem um die Gesundheit unserer Kleinen.

Sollte sich mein Arbeitgeber ganz blöd anstellen, lass ich mich von meiner Hausärztin "befreien". Angeblich gab es bei uns noch keinen Fall (war schon seit über 2 Wochen nicht mehr da-Erkältung).

LG

mm981

P.S. Im Zweifel muss Dein Arbeitgeber beim Gewerbeaufsichtsamt anrufen und sich erkundigen - oder Du...


  Werbung
  Re: An alle Lehrerinnen -- Freistellung v. Schwangeren wg. Schweinegrippe!?
no avatar
  bibi2774
schrieb am 24.11.2009 22:16
Hallo MM,

das ist ein super Link, danke, habe morgen erst später Schule und werde gleich versuchen beim RP und meiner FA anzurufen.
Hatte ja letztes Mal eine FG und bin nun schon besorgt ... traurig, eigentlich bin ich kein Schisser, aber man weiß ja nur, dass es nicht sicher ist, ob die Viren zum Fötus durchdringen können ... das ist schon sehr gruselig und ehrlich gesagt -- kein Mensch fragt später mehr nach, ob ich brav meine Schüler zur Prüfung gebracht habe ... Ich bin sehr sauerSollen sich lieber die Kollegen aufregen, wenn sie vertreten müssen -- das ist es mir für die Gesundheit des Krümels wert!!

Ich drücke euch und bin weiterhin für Infos dankbar!!knuddel

LG

BIBI


  Re: An alle Lehrerinnen -- Freistellung v. Schwangeren wg. Schweinegrippe!?
avatar  Emmi72
schrieb am 24.11.2009 22:16
Hallo!

Die Frage hatten wir hier vor ein paar Tagen schon einmal. Nach meinem Kenntnisstand ist die Lage bisher recht ungeklärt.

Aus welchem Bundesland bist du?

Ich bin aus NRW. Es gab so einen Erlass von der Bez.-Reg., der empfahl, dass schwangere Lehrerinnen ab dem 2. Trimenon nicht arbeiten sollten.

Aber der ist wohl seeehr dehnbar und jeder Schulleiter legt ihn anders aus.

Ich habe mich im MOment auch krankschreiben lassen. Außerdem hatten wir schon 2 SG-Fälle an der Schule, den letzten erst vergangene Woche, sodass ich im Moment eh nicht arbeiten darf.

Meine Informationen lauten: Sobald ein Fall auftritt, darfst du 11 Tage die Schule nicht betreten. Aber viele FÄ schreiben eben darüber hinaus krank.

Ich habe vor ein paar Tagen dem BAD (das ist die Stelle, an die man sich in NRW wenden muss, sobald man ss ist, so eine Art privatisierter Amtsarzt) eine Mail geschrieben, ob diese Empfehlung immer noch gilt, aber bisher keine Antwort erhalten.

Fakt ist: Sobald du deinem Chef von der Schwangerschaft erzählst, bist du sofort draußen. Darfst nicht mehr in die Klasse zurück. Erst muss dieser BAD eine Gesundheits-Risiko-Einschätzung abgeben. Das geschieht anhand deiner Blutergebnisse vom FA und deines Impfpasses (z.B: Schutz gegen Masern, Röteln usw.).

Erst wenn die sagen: Du bist immun, darfst du zurück.

Viele Grüße,

Emmi Blume


  Re: An alle Lehrerinnen -- Freistellung v. Schwangeren wg. Schweinegrippe!?
no avatar
  crissy0815
schrieb am 24.11.2009 22:18
Hallo Bibi,
bin auch Lehrerin (in NRW). Mein letzter Kenntnisstand ist, dass wenn in der Klasse, in der du unterrichtest (nachweislich) ein Fall von Schweinegrippe aufgetreten ist du 10 Tage bis nach Meldung des letzten Falles nicht unterrichten darfst. Ich habe morgen einen Termin beim BAD, da werde ich noch mal nachfragen, wie das jetzt aussieht.
Gebe dir Bescheid, wenn ich was genaueres weiß. Allerdings ist das alles ja von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich, so dass meine Infos dir nicht unbedingt weiterhelfen.
LG
Crissy


  Re: An alle Lehrerinnen -- Freistellung v. Schwangeren wg. Schweinegrippe!?
no avatar
  bibi2774
schrieb am 24.11.2009 22:24
Hallo Ihr Lieben,

das ist so toll, dass ihr mir helft. Ich bin in Bawü. War schon auf der Seite des RP Karlsruhe, weil es da ja ein Empfehlungsschreiben für Schwangerschaft geben soll ... wie immer ... nichts zu finden. Das finde ich sowas von sch... Die können doch die Schriebe, die an die Schulen gehen auch ins Netz stellen ...Ich bin sehr sauer

Bin wirklich ratlos. Ich möcht ja echt nicht übertreiben, aber wenn das Kind in den Brunnen gefallen ist, möchte ich mir auch keine Vorwürfe machen!traurig

LG

BIBI, die heute eine schlaflose Nacht haben wird ....schalfen


  Re: An alle Lehrerinnen -- Freistellung v. Schwangeren wg. Schweinegrippe!?
no avatar
  mm981
schrieb am 24.11.2009 22:36
"(nachweislich) ein Fall von Schweinegrippe"

Mein FÄ hat mir erzählt (habs auch in den Medien mitbekommen), dass gar nicht mehr auf SG getestet werden muss! Meine FÄ hat mitgeteilt bekommen, sie sollen nur noch die Todesfälle melden! Fand ich schon irgendwie krass. Aber der Mitarbeiter beim Gesundheitsamt würden mit den Meldungen der SG nicht mehr nachkommen.
Hab auch hier schon mehrmals gelesen, dass immer weniger Ärzte auf SG testen und einfach davon ausgehen, dass sie es ist.

Meine Schwägerin hat definitiv die Grippe. Bei wurde einfach mal davon ausgegangen, dass es NICHT die SG ist!! Und das obwohl es so gut wie nur SG-Fälle gibt. Die normale Grippe, sei ja so gut wie gar nicht aufgetreten.

Find das ein schwieriges Thema. Aber ich werde mein Kind nicht diesen Virus durch meine Kita-Kinder aussetzen! Egal wie ich das anstelle. Seh das mit Erkältung und Co. an sich auch nicht soooo eng. Aber mit dieser Grippe... Alles nicht so einfach...

LG


  Re: An alle Lehrerinnen -- Freistellung v. Schwangeren wg. Schweinegrippe!?
no avatar
  bibi2774
schrieb am 24.11.2009 22:41
Hallo Ihr Lieben,

habe mal gegoogelt und mir die Symptome angesehen ... Nun kommt der Hammer: Musste meinen Kleinen heute früher vom Kiga abholen wegen Durchfall, weiterhin war ich gestern mit ihm beim Augenarzt, da er eine Bindehautentzündung hat, nun habe ich ihn gerade gemessen und er bekommt Fieber, husten tut er auch ... Also ich ahne nichts Gutes. Gestern hätte er beim Kinderarzt geimpft werden sollen wegen SG, aber wegen der Entzüdung der Augen habe ich den Termin wieder abgesagt ... Ich möchte halt, dass mein Mann und mein Kind geimpft werden, damit ich besser geschützt bin ... Die Impfung ist bei Kindern zwar auch nicht so toll (es gibt ja nur das Mittel mit Wirkstoffverstärker), aber wegen mir lasse ich es machen ...traurig

Nun befürchte ich, dass sich mein Kleiner die SG schon eingefangen hat ... Wenn er krank ist, bleibe ich morgen eh zu Hause und kläre mal alles in Ruhe ab ... Mensch ist das ein Chaos!! Bin echt verzweifelt!!Ich hab ne Frage

LG

BIBI


  Re: An alle Lehrerinnen -- Freistellung v. Schwangeren wg. Schweinegrippe!?
no avatar
  mm981
schrieb am 24.11.2009 22:49
Vielleicht hat Dein Kleiner ja nur Fieber wegen den anderen Infekten... Geht ja auch ganz gern mal mit Temperatur einher...

Stress Dich nicht so. Denk schön an Deinen Bauchzwerg!!!! Eigentlich stirbt man ja auch nicht an der SG - auch als Schwangerschaft nicht. Bei vielen verläuft die Grippe auch recht harmlos. Es gibt für ja Tamiflu oder so ähnlich. Das dürfen auch wir nehmen. Aber wie bei jedem Medi ist die Notwendigkeit vorher abzuschätzen. Also keine Panik und abwarten...

Jetzt drück ich Dich nochmal ganz dolle knuddel und dann wander ich mal ins Bettchen schalfen .

Wünsch Dir viel Erfolg bei Deinen Anrufen morgen...

LG und gute Nacht!


  Re: An alle Lehrerinnen -- Freistellung v. Schwangeren wg. Schweinegrippe!?
no avatar
  kikii
schrieb am 24.11.2009 23:01
huch, so viele lehrerinnnen hier smile

also, wenn ich so weit wäre, ich glaub ich würde zum bad (bin auch nrw) gehen und ein schreiben mitnehmen, auf denen die bestätigen sollen, dass sie keinen grund für ein bv sehen, da die gefährdungslage nicht hoch ist. für evtl. schäden seien sie aber verantwortlich. ein versuch ist es wert... also ne, das wär mir zu heikel, wenn es denn scon geklappt hat.

ich habe auch keine konkreten infos von der bez.reg. hier, weiß aber dass die schüler keine tests mehr benötigen.


  Re: An alle Lehrerinnen -- Freistellung v. Schwangeren wg. Schweinegrippe!?
avatar  gwynnia
Status:
schrieb am 25.11.2009 01:01
Hallo bibi,

ich bin zwar keine Lehrerin, arbeite aber an einer Uni in NRW. Meine FÄ konnte mir auch kein BV ausstellen, das ist Sache des Arbeitgebers. Bei uns ist es so gelaufen, dass der Kanzler, angeregt vom Betriebsarzt und der Arbeitssicherheit, alle Beschäftigten, die Schwangerschaft sind und viel Publikumsverkehr haben, auf Heimarbeitsplätze "versetzt" hat. Ich habe also seit Ende September bis Ende letzter Woche von zu Hause gearbeitet - zum Glück, denn im Institut treibt die Schweinegrippe gerade tatsächlich ihr Unwesen, und Studierende können manchmal unglaublich blöd sein. Zu einer Kollegin kam vor ein paar Tagen einer ins Büro und meinte, er wolle sich vom Seminar abmelden, weil er die Schweinegrippe haben. Kein weiterer Kommentar...

LG gwynnia



  Re: An alle Lehrerinnen -- Freistellung v. Schwangeren wg. Schweinegrippe!?
avatar  satisa
schrieb am 25.11.2009 08:26
Huhu,
also ich bin wegen der Schwangerschaft von meiner FA krankgeschrieben bis zum Mutterschutz (16.12). Mein Schulleiter hätte glaube ich nichts unternommen, sofern die SG Fälle ja nun auch nicht mehr meldepflichtig sind. In der hessischen Empfehlung wird den Schwangeren geraten sich bei ihrem FA zu informieren um den Gesundheitsstand einzuschätzen. Meine FA hat nicht lange gefakelt! Wie es in der Schule angekommen ist -- weiß ich noch nicht..... ist halt auch eine unangenehme SAche. ABer mein Baby geht mir vor!

SATISA


  Re: An alle Lehrerinnen -- Freistellung v. Schwangeren wg. Schweinegrippe!?
avatar  Teviona
schrieb am 25.11.2009 08:38
Ich bin in RLP beschäftigt und habe seit dem ersten gemeldeten Fall an meiner Schule ein Beschäftigungsverbot vom ADD aus (die beiden anderen schwangeren Kolleginnen natürlich auch). Neuer gemeldeter Fall = 10 Tage raus. Inzwischen kam ein Brief mit einem unbefristeten BV, solange Fälle an der Schule sind.
Leider wird jetzt kaum noch von den Ärzten getestet, ob es wirklich die SG ist, so dass ich mich im Zweifel krank schreiben lassen muss, falls das BV nicht mehr greift. Hier gibt es momentan so viele Fälle, dass ich mich nicht unbedingt in die Höhle des Löwen begeben muss...
Extreme Angst habe ich nicht, aber ich muss es auch nicht herausfordern.

Viel Glück!! ..hoffentlich gehts Deinem Großen wieder besser..




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019