Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 

News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   ICSI statt IVF: Gibt es Vorteile, wenn die Spermien in Ordnung sind?neues Thema
   IVF und ICSI: Wie hoch muss die Gebärmutterschleimhaut sein?
   Gelbkörperhormon bei IVF und ICSI: Was, wann und wie lange?

  Brauche beschäftigung..habt ihr Ideen für mich
no avatar
  jelibabi
schrieb am 22.11.2009 13:22
Hi,

Ich habe im Sommer 09, mein Ausbildung zur Einzelhandelsskauffrau erfolgreich abgeschlossen. Ich habe von meinen Chef ein Vertrag von 6 Monaten bekommen, leider (und nur wegen des Geldes, nicht des Kindes) bin ich 2 Monate später Schwanger geworden.
Na ja um das alles ein bisschen zusammen zu fassen, mein Vertrag läuft in Januar aus, 6 Wochen vor mein Mutterschutz Urlaub anfangen sollte- tja, pech gehabt.
Aber ich brauche unbedingt beschäftgung, bzw einen Job. Mein Vertrag wird auf keinen falls verlängert, weil mein Chef natürlich weisst dass ich schwanger bin. Das heiß dass in der Klemme stecke traurig
Mein Freund der arbeitet, aber bringt nicht genug Geld nach Hause alleine für uns beide, und mit dem Kind, wird es vorner und hinten nicht reichen. Ja ich werde mich (sehr ungerne) als Arbeitssuchend anmelden, aber das bringt mir auch nicht viel, weil in meinen "Zustand" wird mich keine einstellen wollen.

Nun suche ich einen Job bzw nebenverdienst. Ich könnte z.B Übersetzungen (englisch-deutsch) machen, oder keine ahnung....Kugelschreiber zusammen bauen... traurig

Ich bitte euch um Hilfe, ist mir ziemlich unangenehm...


LG

Eure Jelibabi


  Re: Brauche beschäftigung..habt ihr Ideen für mich
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 22.11.2009 13:30
das ist echt mist mit deinem job! mir gings ähnlich, bin wegen der Schwangerschaft nicht verlängert worden, aber es passte wenigstens mit dem mutterschutz noch.

ich weiss nicht, wo du wohnst, aber wie siehts denn wegen kinderbetreuung aus? das könntest du nach der mutterschutzfrist dann auch mit baby weiter machen. mir sagte hier eine dame von der stadt, dass, wenn ich wirklich als tagesmutter jobben wollen würde, ich sofort mindestens 1-2 kinder zur betreuung finden würde, die nachfrage ist hier größer als die angebote.
ansonsten, gibts bei euch kinderläden/familiencafés usw.? dort hab ich auch oft arbeitende schwangere gesehen.
auf dem freien markt sieht es vermutlich echt nicht gut aus. hast du dich auch bei den sozialen stellen (caritas usw.) erkundigt, welche finanzielle unterstützung ihr bekommen könntet, wenn es bei euch so knapp ist?


  Re: Brauche beschäftigung..habt ihr Ideen für mich
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 22.11.2009 13:38
Auf dem freien Markt wirst Du sicherlich Probleme bekommen unterzukommen. Wie Du schon selbst sagst, Dein "Zustand" ist das "Problem", denn wer stellt schon eine ss ein?!
Die Idee von Felicitas_Fee mit der Tagesmutter finde ich sehr gut. Oder schreib doch mal ne Anzeige in der Zeitung. Vielleicht sucht auch jemand ne Schreibkraft und nimmt schwanger. Oder Babysitter?

Wünsch Dir viel Glück - wirst sehen, das renkt sich alles ein!


  Re: Brauche beschäftigung..habt ihr Ideen für mich
avatar  ausnahmefall
Status:
schrieb am 22.11.2009 13:56
Die Idee Tagesmutter zu werden ist - sorry - dämlich. Sie dürfte höchstens 15h/Woche betreuen, ansonsten muß sie geprüft sein! Und würde eine von euch ihr Kind für 6 Wochen bei jemandem eingewöhnen? Und würde eine von euch hochschwanger fremde Kinder betreuen? Ihr habt nur eins oder? Ich hatte hochschwanger noch meinen Großen zu betreuen, ich weiß wovon ich rede. Kinder wiegen ganz schön was. Hier wird ständig nach dem MuSchG gekräht und dann einer Hochschwangeren empfohlen Tagesmutter zu werden. Für 6 Wochen Achso! Außerdem muß sie sich dann privat versichern (nur Krankenversicherung kostet im Mindestsatz um die 130€), sie braucht eine Versicherung für die Kinder und so weiter. Und natürlich Betten für den Mittagsschlaf. Altersgerechtes Spielzeug darf auch nicht fehlen. Wer soll das bezahlen? Ihr habt echt manchmal Ideen *kopfschüttel*


  Werbung
  Re: Brauche beschäftigung..habt ihr Ideen für mich
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 22.11.2009 14:03
meine freundin hat bis kurz vor der geburt kinder betreut. kommt immer auf die Schwangerschaft an, obs gut läuft oder nicht. und nach dem mutterschutz hat sie wieder angefangen. keiner sagt, die TE soll 5 kinder betreuen. ich hab mal fest als kinderbetreuung für ein kind gearbeitet, war 400€ job und die mutter hats über ihre firma normal abgerechnet. meine freundin hat 3-4 abende pro woche gearbeitet, genug geld kam damit rein.

nebenbei sprach ich erstmal von "betreuung". und mit kind kann man dann als tagesmutter jobben. infos gibts bei der eigenen stadt bzw. zum teil bei caritas usw. wegen eingewöhnung, man muss kein kleinkind nehmen, man kann auch mal stundenweise eine 4-jährige oder ein schulkind betreuen, im mutterschutz nach der geburt aussetzen und später weiter machen.

hast du denn einen besseren vorschlag? nebenbei, ich hab mich eigentlich so fit gefühlt, dass ich auch in der 38. woche ein kind hätte betreuen können. nur leider hatte ich einen verkürzten GMH und diverse andere probleme, fitness und beweglichkeit waren dagegen nie ein problem.


  Re: Brauche beschäftigung..habt ihr Ideen für mich
no avatar
  jelibabi
schrieb am 22.11.2009 15:14
Danke für alle eure Ideen,
ich habe gerade nachgeschaut und ich habe recht auf noch weniger ALG als ich vorher gedacht habe traurig
Es sit echt sch*****, man will sein Kind was anbieten können, man hat Vorstellungen und ich habe das Gefühl dass ich versagt habe und das Kind ist nicht mal da! sehr treurig sehr treurig


  Re: Brauche beschäftigung..habt ihr Ideen für mich
avatar  Leyana
Status:
schrieb am 22.11.2009 16:06
Du könntest auch in deinem Bereich als geringfügig Beschäftigte (8h die Woche) arbeiten - bei mir darf man zusätzlich zum Arbeitslosengeld als geringfügig Angestellte arbeiten - da kannst du mit beidem zusammen auf ein normales Gehalt kommen Ja

LG Ley


  Re: Brauche beschäftigung..habt ihr Ideen für mich
avatar  Doing
Status:
schrieb am 22.11.2009 18:02
Das Problem mit 400euro Jobs oder sonstwas ist einfach dass sie nicht krankenversichert sein wird wenn sie sich nicht beim Arbeitsamt meldet.
Familienversicherung geht ja nicht weil wohl nicht verheiratet.
Und wenn sie nebenher arbeitet und ALG bekommt, darf sie ja nur ....knapp über 100 EUR verdienen, sonst wirds angerechnet. ALso macht das Kraut auch net fett.

Mutterschutzgeld bekommt sie ja auch nicht von der KK, das bekommt man ja nur wenn man einen bestehenden Arbeitsvertrag hat.
Evtl. springt hier das Arbeitsamt ein, ich glaub das mal gehört zu haben.


Aber den Vorschlag als Tagesmutter arbeiten, naja. Ich persönlich würde keiner Erstschwangeren die kurz vorher erst ne Ausbildung gemacht hat - also noch jung an Jahren ist - mein Kind anvertrauen. Nicht weil sie nix taugt sondern weil ihr einfach eine ganze Portion Lebenserfahrung UND Erfahrung m. Kindern fehlt.

Wenig Erfahrung mit Kids hab ich selber, da sollen die betreuenden Personen denen ich mein Kind gebe, wenigstens wissen was sie tun.

Das ist nix persönlich gegen junge oder anfangende TaMü ich sag nur, für mich wär's nix.

Ich merks in der Krippe, die jungen Erzieherinnen (so um die 25, recht neu in der Branche) sind zwar hoch qualifiziert ausgebildet aber....es fehlt einfach eine gewisse Authorität und einfach dieses Quäntchen "Ruhe bewahren..."

Die älteren Damen dort , so um die 50 - die genossen zwar viell. noch keine so hochpädagogische Ausbildung damals, mal von weiterbildungen abgesehen, haben aber allesamt erfolgreich schon eigene Kids großgezogen und irgendwie benehmen sich da die Kids ganz "anders"...so wie ich mir das eben vorstelle zwinker


  Re: Brauche beschäftigung..habt ihr Ideen für mich
avatar  Leyana
Status:
schrieb am 22.11.2009 18:23
Hm, dann is das in Österreich anders - da kriegt man auch als Arbeitsloser Mutterschutz...und Karenzgeld (also Kindergeld) ist bei uns jetzt immer mindestens 1000 Euro, egal ob/was man vorhin verdient hat. Und dazuverdienen darf man bei uns mehr als 100 Euro (sonst könnte man net geringfügig nebenbei arbeiten, das is ja doch etwas mehr).

Was das versichern angeht: Bei uns kann man sich beim Lebensgefährten mitversichern, wenn man min. 1 Jahr im selben Haushalt gemeldet ist - vielleicht ist das ja bei euch auch so?

LG Ley


  Re: Brauche beschäftigung..habt ihr Ideen für mich
no avatar
  jelibabi
schrieb am 22.11.2009 18:41
Also dass mit Babysitten ist ja gar kein schlechte Idee. Ich habe tatsächlich sehr viel Erfahrung mit kindern. War 3 Jahre lang Kinder Mädchen, und danach (also 4 Jahren) passte ich immer noch 2 mal die Woche auf 3 Kindern (am Anfangs waren die 8Monaten, 3J und 5J) auf.

Also dass wird kein Problem sein. Das "ruhe bewahren" kann ich also ganz gut smile so jung bin ich auch nun nicht (26J) das Problem mit Tagesmutter werden, wie Außnahmefall geschrieben hat, wird wegen Spielzeug, Betten, Versicherung usw sein.

Aber auch wie Doing geschrieben hat, wird es auch viele Mütter ähnlich gehen. Für 6 Wochen (bzw länger, weil dann SOLLTE nur mein "Mutterschutz Urlaub" angefangen haben, was sich jetzt nicht mehr zutrifft) wird kein Mutter ein neue Babysitterin einstellen oder? Kinder brauchen Zeit sich an jemanden zu gewöhnen- aber ich könnte es probieren, mit Schulkinder wäre es bestimmt kein Problem. smile




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019