Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Mädchen oder Junge: Methoden zur Wahl des Geschlechtsneues Thema
   Rötelnimpfung und Kinderwunsch: Was muss man beachten?
   Sport und Kinderwunsch: Passt das zusammen?

  Panik-Angst und Nervenkrieg
no avatar
  crissy0815
schrieb am 22.11.2009 12:04
was tut ihr dagegen?
Es ist Sonntag und ich habe Zeit. Zeit, um mich selbst mal wieder völlig feritg zu machen, Zeit um all meinen Ängsten freien Lauf zu lassen. Ja ich weiß, ich sollte mich ablenken, was schönes unternehmen........ Geht aber irgendwie nicht.
Zwischenzeitlich schaffe ich es, meine Ängste und Zweifel auf Seite zu schieben, aber spätestens beim nächsten Toilettengang sind sie wieder da. Natürlich interpretiere ich in jedes Zwicken und Zwacken etwas rein. Ich bilde mir sogar aufgrund ein paar roter Pickelchen schon ein, dass ich Windpocken habe, nur weil meine Kollegin damit am Freitag auf der Matte stand. Ich bin schon total irre.
Ich habe einfach so eine Angst, dass es wieder schief gehen könnte....
Das macht mich völlig fertig. Ich dachte, ich könnte mittlerweile ganz gut warten, aber immer wenn dann wieder mal diese Wartezeit angesagt ist, bin ich quasi die Ruhe in Person und renne den ganzen Tag auf und ab. grins
Wie haltet ihr das aus?
Das ist mir gerade ein Rätsel.
Eure kirre
Crissy


  Re: Panik-Angst und Nervenkrieg
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 22.11.2009 12:16
Hallo du Nervenbündel...knuddel

in welcher woche bist Du denn?
Ich kenne diese Panik nur allzu gut, vor jedem Arztbesuch und Toilettengang, aber wenn man die Bewegungen spürt wird das besser.

Jetzt ist die angst wieder enorm hoch wegen der Schweinegrippe- wenn ich nicht Schwangerschaft wär`, wäre mir die sowas von egal...da ich schon total erkältet bin, habe ich gestern sogar meinen Mann gebeten, nicht (was er selten macht) mit den Jungs wegzugehen, sondern zu hause zu bleiben, damit er nix "einschleppt". Bescheuert, oder?

-lass ich Dir noch da
Sonnige


  Re: Panik-Angst und Nervenkrieg
no avatar
  tiffi76
Status:
schrieb am 22.11.2009 12:29
Hallo Crissy!
Die Angst und Sorge wird jetzt Dein ständiger Begleiter sein, allerdings wird es von Woche zu Woche entspannter, glaube mir.streichel Es ist völlig normal sich Sorgen zu machen, das gehört wohl zum Schwangerschaft sein dazu, auch wenn das nicht so schön ist.
Versuche Dich "einfach"ein wenig abzulenken...
Ich drück die Daumen das alles gut bleibt!

Lg Tiffi


  Re: Panik-Angst und Nervenkrieg
avatar  wurm28
Status:
schrieb am 22.11.2009 12:46
Ich kenne diese Angst auch. Es gibt Tage da geht es und an anderen Tagen sitze ich heulend auf der Couch weil ich einfach nur noch Angst habe. Ich möchte da morgen mal meinen FA fragen wie man die Angst etwas einschränken kann. Zur Zeit fühl ich mich wirklich öfters mal reif für den Psychiater, aber vieleicht ist dieses Gefühl auch ganz normal in der SS.
Im Moment kann ich dir nur den Tip geben, Augen zu und durch!

Wünsch dir weiterhin eine möglichst sorgenfreie SS.

LG


  Werbung
  Re: Panik-Angst und Nervenkrieg
no avatar
  crissy0815
schrieb am 22.11.2009 12:51
@sonnige: Ich bin gerade erst in der 6./7. Woche.

Vielleicht ist es ja gerade auch deshalb so extrem schlimm, weil ich vor einem Jahr in der 7.SSW den Krümel verloren habe. Und jetzt sitzte ich gerade hier und darf die nächsten Tage auch nicht arbeiten gehen, so dass ich richtig schön viel Zeit habe, um mich verrückt zu machen. Aber ihr habt wohl recht: Das gehört eben dazu und ist eine der weniger schönen Dinge einer Schwangerschaft.
Da muss ich wohl durch.
Ist aber trotzdem sch....Ich wars nicht

Danke für eure aufmunternden Worte. Das brauche ich wohl gerade einfach.
Crissy


  Re: Panik-Angst und Nervenkrieg
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 22.11.2009 12:56
du, das geht so ziemlich jeder so! ein patentrezept gibts nicht. außer: du bist nicht allein!
investier die zeit doch konstruktiv, such dir eine hebamme, da kann man im web deren internetseiten angucken, erfahrungsberichte suchen, freundliche mailanfragen stellen. außerdem können hebammen einen immer gut beruhigen, bei kleinen fragen helfen und können auch tipps geben. du reagierst total normal und reflektierst schließlich, dass du manchmal überreagierst. alle schwangeren lauschen plötzlich nach jedem pieks im körper, aber solange man dann rational bleibt und nicht gleich durchdreht, ist es doch prima.
ich hab viel gelesen, geschlafen, fern gesehen und im internet babysachen geschaut. und nach einer gefühlten ewigkeit waren dann die 12 wochen mit viel bibbern und einer fiesen schmierblutung rum.

besonders mit deiner vorgeschichte macht man sich sicher noch mehr gedanken, aber akzeptier die angst, lass dich von dir aber nicht beherrschen! ich find, das klingt, als ob du das toll machst!


  Re: Panik-Angst und Nervenkrieg
no avatar
  bina600
schrieb am 22.11.2009 13:21
Hallo Crissy,

ich bin auch in der 6./7. Woche. Hab auch ganz arg Angst. Wir müssen da irgendwie durch. Aber hier im Forum fühlt man sich doch sehr gut aufgehoben finde ich.
Nächsten Freitag ist Ultraschall. Hab schon jetzt Angst vor dem Termin.

Müssen versuchen stark zu sein...

Liebe Grüsse
Bina


  Re: Panik-Angst und Nervenkrieg
no avatar
  crissy0815
schrieb am 22.11.2009 14:07
Ich bekomme gerade immer mehr von den roten Flecken am ganzen Körper. traurig Sind zwar noch nicht wirklich viele und absolut überschaubar, aber heute morgen waren es nur 3 und jetzt sind es schon 7. Ehrlich gesagt, machen es mir diese Flecken nicht gerade leichter ruhig zu bleiben. Mein Mann würde sagen: Alles psychisch! Das sind alles nur Panik-Flecken. Ich wars nichtWer weiß, vielleicht hätte er ja auch Recht. Ich glaube, ich halte das doch wieder mal nicht bis aus und gehe morgen zur Ärztin.
Ich erkenne mich wirklich kaum wieder. So war ich sonst nicht drauf.
Naja.
Liebe Grüße
Crissy crazy


  Re: Panik-Angst und Nervenkrieg
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 22.11.2009 14:26
ich hab mich letztes Jahr abgelenkt mir ui es ist bald weihnachten hab dann mit meiner maus gesprochen so nach dem motto nächstes jahr um diese Zeit werden wir zusammen....

und jeden tag ein kreuz im kalender gemacht und mich auf deen nächsten US termin gefreut und gefreut und gehofft usw.
viel geschlafen am tage, nachts hatte ich ja meist wandertaggrins




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019