Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  10 Tage vor ET und wieder BEL- Hilfe!!!
no avatar
   Disney28
schrieb am 20.11.2009 11:21
Hallo,

Mein ET ist der 30.11.09 und meine Kleine hat sich wieder in die BEL gedreht.
Jetzt ist guter Rat teuer.
Abwarten vermutlich bis Anfang nä. Woche, ob sie es sich wieder umüberlegt,
aber dann scheint es eher auf einen KS hinauszulaufen.
(Hatte eine komplizierte 1. Geburt, so dass man mich nicht aus der BEL spontan entbinden lassen würde
und ich es auch nicht machen würde).
Mir ist ganz schlecht vor Aufregung.


Grüße
Disney


  Re: 10 Tage vor ET und wieder BEL- Hilfe!!!
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 20.11.2009 11:34
ich würds einfach so lassen und akzeptieren!!!

nix ist unbegründet...vll will dich dein baby vor was retten?!?!

kling doof, aber seit der geburt von meinem schatz, glaub ich echt, dass da was dran ist ...

er ist ja 5,5 wochen zu früh gekommen...und das begründet, da er eine viel zu kurze nabelschnur hatte..udn wenn ich ihn ausgetragen hätte, wären wir vermutlich beide gestorben,w eil die schnur sicher gerissen wär...denn selbst mit den 2,3 kg die er hatte, hat er es NICHT durch den geburtskanal geschafft, da er immer zurück gezogen wurd..mit 4kg, die er gehabt hätte, hätte das anders ausgehen können...wir haben am ende einen KS bekommen..wg geburtsstillstand...er hat nach 1 stunde intensivstes positiuonmswechseln nicht geschafft durch zu kommen und hat schon richtig ne beule bekommen!!!

trau deinem baby und lass en kaiserschntt zu....so schlimm ist der auch nicht...und "bonden" könnt ihr hinterher auch!!!!


  Re: 10 Tage vor ET und wieder BEL- Hilfe!!!
no avatar
   annna
schrieb am 20.11.2009 11:35
Oh nein... !
Meine Schwägerin hatte das auch - sie hat es mit Akupunktur versucht und das Baby hat sich sofort wieder gedreht. Vielleicht ist das auch was für Dich?

Drück Dir die Daumen!
glg
Anna


  Re: 10 Tage vor ET und wieder BEL- Hilfe!!!
no avatar
   Disney28
schrieb am 20.11.2009 11:40
Mit Akupunktur hatte sich damals mein Sohn auch noch gedreht.
Aber die wird von den Hebammen - meines Wissens nach - nur bis zur 37. Woche durchgeführt.
Eben wegen der Nabelschnurgeschichte.
Ja, vielleicht ist es Schicksal, aber sie war jetzt 3 Wochen wieder kopfüber und ich habe mich darauf eingestellt-
Jetzt heißt es ratzfatz umdenken und schauen, was Anfang nä. Woche passiert - denn zu lange sollten wir uns nicht Zeit lassen, denn bei Elijah begann alles mit dem Blasensprung....


  Werbung
  Re: 10 Tage vor ET und wieder BEL- Hilfe!!!
no avatar
   Funnydani
schrieb am 20.11.2009 12:19
Dein Kind ist gesund, ich kann deine Panik ehrlich gesagt nicht nachvollziehen. Ok, unser Kind kommt schwer herzkrank auf die Welt und wird dem Tod näher sein als dem Leben - was gäbe ich dafür, ginge es nur darum ob ein KAISERSCHNITT gemacht werden muss oder nicht...!!

Wie meine Hebamme zu sagen pflegt: Euer Kind ist gesund, das ist die Hauptsache, der Rest kommt von selbst.

Wenn du Angst bekommen solltest, dann geh einfach mal auf die Seite www.prenat.ch

Ich glaube, danach siehst du sogar einem KS sehr viel entspannter entgegen!

Nimms nicht so schwer, das Kind kommt raus, so oder so, da bin ich mir ganz sicher.

Alles Gute und liebe Grüße

Funny


  Re: 10 Tage vor ET und wieder BEL- Hilfe!!!
no avatar
   +emmi+
schrieb am 20.11.2009 12:45
wenn es sich jetzt noch gedreht hat, ist auch platz für die rückdrehung! hanni hat sich bei 37+6 in sl gedreht, sonst hätte ich sie wenden lassen (war für 38+0 schon geplant)
lg jowi


  Re: 10 Tage vor ET und wieder BEL- Hilfe!!!
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 20.11.2009 13:14
Es wird schon einen Grund haben warum er sich wieder zurück gedreht hat. Ich würde das akzeptieren. Meiner hat sich ja vor ein paar Tagen endlich in SL gedreht aber ob das so bleibt? Ich würde ihn auf keinen Fall drehen lassen oder auf eine normale Geburt bestehen. Das wird schon zwinker


  Re: 10 Tage vor ET und wieder BEL- Hilfe!!!
no avatar
   tropical
schrieb am 20.11.2009 13:16
@Funydanni ich finde es jetzt nicht fair das du sie hier angreifst..

Klar ist es @#$%& das euer Baby Herzkrank ist.. Das versteh hier jeder..

Aber jeder hat seine eigene Angst hier...

Wenn Euer Baby gesund wäre dann würdest du auch anders denken, mann vergisst das es anderen schlechter geht aber

das ist doch Menschlich...


  Re: 10 Tage vor ET und wieder BEL- Hilfe!!!
avatar    marchmadness
schrieb am 20.11.2009 13:27
Ich wuerde das nun auch mal so hinnehmen. Vielleicht gibts je einen guten Grund warum sich das kleine nochmal umgedreht hat. Allerdings hat mein Arzt mir erzaehlt, dass er am Vorabend eines jeden geplanten KS im KH aufkreuzt und nochmal unterscuht, da hatte er doch letztens eine Frau, deren Sproessling poetzlich doch in Ideallage war und sie wurde wieder aus dem KH entlassen!! Das war bei fast 40 Wochen!


  Re: 10 Tage vor ET und wieder BEL- Hilfe!!!
avatar    Liebesnest
schrieb am 20.11.2009 14:20
Schwierig... ich bin mir nicht sicher, ob es wirklich einen Grund gibt, warum Euer Wurm sich wieder gedreht hat Ich hab ne Frage

Aber wenn Dein Bauchgefühl sagt, dass Du lieber eine normale Entbindung hättest, dann schließ Dich doch mal mit der Hebi kurz.
Evtl. kann die durch Akupunktur+indische Brücke noch was machen...

Viel Glück, egal wie es nachher ausgeht!




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020