Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Re: Aprilie hat Schweinegrippe traurig
avatar    Moglie
Status:
schrieb am 20.11.2009 12:37
Hallo Tuedy,

mich würde es auf jeden Fall auch interessieren wie es Dir weiter ergeht.

Was meistens ganz gut gegen Eltern und Schwiegereltern hilft: Frag doch mal auf grund welcher Untersuchungen bzw. Erfahrungen sie Dir davon abraten Tamiflu zu nehmen.
Wäre mal auf die Antwort gespannt smile

Viele Grüße Moglie


  Re: Aprilie hat Schweinegrippe traurig
no avatar
   Lenisina
Status:
schrieb am 20.11.2009 14:29
Oje , Du Arme!

Würde auch die Tabletten nehmen wie es der Doc sagt!
Mit welchen Symptomen bist denn zu ihm hin?

Wünsch Dir gute Besserung

LG


  Re: Aprilie hat Schweinegrippe traurig
no avatar
   ylva_lotta
schrieb am 20.11.2009 15:54
hej.

gute besserung. ich würde sie nehmen - wenn du sie nimmst, dann aber vollständig, sonst breitet sich der virus noch weiter aus.
also unbedingt die volle dosis.

und fallsu du noch einen humorigen spaß verstehst... aber nur dann...

hier noch ein rezept mit telefonverbot für die familie.
1 rezept für die dauer der sg zwinker
einzulösen: ab sofort

alles gute
ylva


  Re: Aprilie hat Schweinegrippe traurig
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 20.11.2009 16:25
  Werbung
  Re: Aprilie hat Schweinegrippe traurig
no avatar
   Sandra3077
schrieb am 20.11.2009 18:28
Ich würde das Medikament nicht nehmen. Gute Besserung!


  Re: Aprilie hat Schweinegrippe traurig
avatar    AnniMade
Status:
schrieb am 20.11.2009 18:36
Hallo Tuedy,

ohje. Ich wünsche dir gute Besserung!

Ich würde genauso handeln wie du und darauf vertrauen, was mein Arzt mir geraten hat.


  Re: Aprilie hat Schweinegrippe traurig
avatar    Liebesnest
schrieb am 20.11.2009 18:37
Wie wäre es, wenn Du Deiner Familie erklärst, dass Du Ihre Sorge verstehst, aber dass Du auf das Urteil Deines Arztes vertraut, der sich schließlich mehr als ausreichend informiert hat.
(Finde ich ohnehin schon bewundernswert, dass er da so einen Akt draus gemacht hat Das ist super)

Und dann könntest Du ihnen auch noch erklären, dass die Unsicherheit, die sie mit ihren Aussagen in Dir heraufbeschwören die ganze Angelegenheit auch nicht einfacher macht!

Ich denke, in diesem Fall hilft vermutlich nur reden und den anderen verstehen.
Dann findet ihr sicher auch eine Lösung, wie ihr alle zufrieden seid.

Aber ich bin immer noch der Meinung, dass Du das Mittel nehmen solltest, wenn Dein Bauchgefühl Dir nicht völlig dagegen spricht...


  Re: Aprilie hat Schweinegrippe traurig
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 20.11.2009 20:50
Hallo!

Mich würde auch interessieren, welche Symptome Du so hattest. Bei mir weiß man es z. Zt. nicht so genau. Habe kein Fieber, bin aber total schlapp, verschnupft und habe tierischen Husten, seit einer Woche verstärkt. War vorher schon erkältet.
Mittlerweile geht es mir etwas besser. aber die angst bleibt. Gute Besserung!

Sonnige


  Re: Aprilie hat Schweinegrippe traurig
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 21.11.2009 15:43
Hallo ihr Lieben,

danke für die vielen Genesungswünsche, sie helfen schon. Blume
Mittlerweile geht es mir schon wieder ganz gut und ich hab meiner Familie auch klar gemacht, dass ich die Tabletten so nehmen werde, wie der Arzt es sagt. Außerdem hab ich nochmal mit meiner FÄ telefoniert und sie gefragt, ob ich die Dinger unbedingt bis zum Ende nehmen muss. Sie meinte, ich sollte das schon, nicht, dass ich zu früh aufhöre und der Virus nochmal durchkommt.
Das einzige was mich jetzt wirklich noch stört, ist, dass mir davon so schlecht wird. Bis jetzt habe ich 4 Stück genommen und musst 3x , aber ich habe jetzt rausgefunden, dass es besser ist, wenn ich direkt dazu etwas esse. Klar, dass die Tabletten auf quasi nüchternen Magen nicht so gut ankommen.

Wegen der vielen Fragen zu den Symtomen: ich bin am Donnerstag Morgen mit starken Halsschmerzen und Reizhusten aufgewacht. Ich hab mir nicht weiter dabei gedacht und bin mit Halsbonbons bewaffnet zur Arbeit gegangen. Über den Vormittag wurde es aber immer schlimmer, ich bekam noch starke Kopfschmerzen und das Gefühl, dass ich Fieber hätte. Ausserdem war ich total platt, ich war fix und fertig, einfach ausgelaugt. Mittags hab ich dann meinem Chef gesagt, dass ich nach Hause gehe.
Gegen Abend bin ich dann zu meinem Arzt gefahren (der macht erst um 17 Uhr auf). Ich muss wohl schlimm ausgesehen haben, denn ich musste nichteinmal ins Wartezimmer... Naja, ich hatte da schon über 38,5°C Fieber und nachdem ich ihm erzählt hatte, was ich so habe, meinte er gleich, dass das die typischen Symtome sind für die SG. Und den Rest kennt ihr ja schon.

@sandra3077: wieso würdest du das Medikament nicht nehmen? Es ist zur Zeit die einzige Möglichkeit eine Influenza zu behandeln? Das Medikament gibt es schon seit vielen Jahren und es wurde auch schon häufig bei Schwangeren angewendet. Ich nehme lieber diese Tabletten, als nichts und dann ins Krankenhaus zu müssen, wegen irgendwelcher Komplikationen.

LG an alle
Tuedy98 (die sich schon viel besser fühlt) Ich freu mich

PS: hab ich ganz vergessen... Dem Krümel scheint das alles auch nichts auszumachen. Es wird weiter fleißig gestrampelt und getreten... zwinker


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 21.11.09 15:46 von tuedy98.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020