Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Aprilie hat Schweinegrippe traurig
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 20.11.2009 09:42
Hallo ihr Lieben,

jetzt hat es mich doch tatsächlich erwischt, und das, obwohl ich immer so aufgepasst hab.
Naja, das ist jetzt halt so. Ich war bei meinem Hausarzt und der hat mir (nach Rücksprache mit meiner FÄ und nach verschiedenen Informationen vom Robert-Koch-Institut, von englischen und amerikanischen Instituten) Tamiflu verschrieben. Ich vertraue meinem Arzt und wenn die anderen es bestätigen, warum dann also nicht. Es heißt, der Nutzen ist deutlich höher als das Risiko, vor allem nach dem 1. Trimester.
Und außerdem haben Schwangere ein höheres Infektionsrisiko da die Abwehrkräfte schwächer sind und es kann zu Komplikationen kommen, wenn man nichts tut. Das kann dann sogar bis zum KH-Aufenthalt gehen, wo man dann eh mit Medikamenten vollgepumpt wird.

Kaum komm ich nach Hause, bekomm ich schon die ersten Anrufe von meinen Eltern und Schwiegereltern. Ich dürfte auf gar keinen Fall Tamiflu nehmen. Ich hab versucht es ihnen zu erklären, aber die wollen davon nichts wissen. Natürlich mach ich mir auch Gedanken, aber wenn beide Ärzte und verschiedene offizielle Institute dazu raten?!?!?!? Was soll ich denn dann bitte denken und machen?
Ich bin total durcheinander. Habe jetzt seit gestern 2 von den Tabletten genommen und merke schon eine deutliche Besserung. Es scheint also seine Wirkung zu tun.
Aber soll ich jetzt einfach mit den Tabletten aufhören und hoffen, dass der Rest von allein weg geht oder geh ich damit das Risiko ein, dass es schlimmer wieder zurück kommt?

Sorry, ist ein bißchen lang geworden, aber ich bin halt ziemlich durch'n Wind.
Danke für's zuhören.

LG Tuedy98


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 20.11.09 09:42 von tuedy98.


  Re: Aprilie hat Schweinegrippe traurig
avatar    Mrs.Z
Status:
schrieb am 20.11.2009 09:47
Hallo!

Erstmal gute besserung!

Nimm die Tabletten bitte so wie der Arzt es gesagt hat, nicht um sonst hat er sich gründlich Informiert inklusive der Rücksprache mit deinem FA !

Nicht das du da irgendwas verschleppst.

knuddel


  Re: Aprilie hat Schweinegrippe traurig
no avatar
   Finn&Oles MoM
Status:
schrieb am 20.11.2009 09:51
Gute Besserung , ich würde die Taletten auf jeden Fall nehmen , dein Arzt hat sich doch erkundigt , man sollte auch vertrauen haben . Ich wünsche Dir alles Gute Blume


  Re: Aprilie hat Schweinegrippe traurig
avatar    bellezza
Status:
schrieb am 20.11.2009 09:51
Das ist ein echter Zwiespalt, aber du musst für dich entscheiden ob du die Tabletten nimmst oder nicht.
Ich würde sie wenn ich in deiner Situation wäre, auch nehmen, deine Eltern machen sich einfach nur
Sorgen aber das du die Tabletten nimmst können sie eh nicht verhindern.


  Werbung
  Re: Aprilie hat Schweinegrippe traurig
no avatar
   xxx3
schrieb am 20.11.2009 09:54
Ach nein,

ich hatte so gehofft das es keine von uns trifft. Kann leider nicht viel dazu sagen aber ich würde an deiner Stelle wohl auch die Medis nehmen.
Hoffe dir geht´s bald besser. Kriegst du jetzt noch zusätzliche Kontrollen wegen der Schwangerschaft? Wie lang musst du das nehmen?
Steht denn was im Beipackzettel? Aber dein Arzt scheint echt gut zu sein denn er hat ja wirklich alles abgeklärt. Wird schon gut gehen. Drück auf jeden Fall die Daumen.

Lg Bekki


  Re: Aprilie hat Schweinegrippe traurig
no avatar
   mella79
schrieb am 20.11.2009 09:56
Also ich würde auch das Medikament nehmen, man hat wohl als Schwangerschaft ein erhöhtes Risiko für Lungenentzündung als Folgeerkrankung der Schweinegrippe, ich würde sie auf jedenfall weiter nehmen, aber ich bin auch der Typ der sich mit dem SS-Impfstoff impfen lassen wird.


  Re: Aprilie hat Schweinegrippe traurig
no avatar
   Lapetite
schrieb am 20.11.2009 10:10
Hallo,

ich würde der Rat des Arztes folgen, der kennt sich da sicher besser aus als deine Eltern, und dass er auch mit deinem FA gesprochen hat zeigt, dass er sehr bemüht ist...
Eltern machen sich immer sorgen...

Liebe Grüsse,

Lapetite


  Re: Aprilie hat Schweinegrippe traurig
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 20.11.2009 10:14
Ich würde auch die Medikamente nehmen, bevor es noch schlimmer wird und Du dann noch schlimmere Beschwerden bekommst, für die man sicherlich noch weitere Medikamente nehmen müsste...

Mein FA hat mir auch gesagt, dass wenn man die SG bekommt, man auf Tamiflu zurückgreifen soll. UNd Dein Doc hat das ja wirklich abgeklärt.

Wünsche Dir gute Besserung

Micha


  Re: Aprilie hat Schweinegrippe traurig
no avatar
   naddel1983
Status:
schrieb am 20.11.2009 10:20
Erstmal Gute Besseung!!! Nimm Tamiflu so wie es dein Doc gesagt hat schliesslich wissen sie es besser als deine Eltern oder Schwiegereltern! Er würde dir bestimmt nix aufschreiben was dir schaden würde! Die Tabletten muss man bis zum schluss nehmen da sie ja "nur" das weitervermehren verhindern den rest muss dein Körper selber machen! Es tötet nicht die Vieren ab!!!
Drück dir die das es bald besser wird!


  Re: Aprilie hat Schweinegrippe traurig
avatar    malien72
Status:
schrieb am 20.11.2009 10:29
Nimm die Tabletten bitte weiter, damit sich die Viren nicht weiter ausbreiten können. So kannst Du Schlimmeres vermeiden, wie z. B. Lungen- oder Herzmuskelentzündung.

Ich glaube, Dein Arzt hätte sie Dir nicht gegeben, wenn er nicht selbst davon überzeugt wäre. Schließlich hat er sich informiert. Meine Ärztin meinte dazu auch, im Ernstfall ginge die Mutter vor, da sie diejenige ist, ohne die das Kind nicht leben kann.

Ich drücke Dir die Daumen, dass Du bald wieder ganz gesund bist.

Fühl Dich gedrückt.


  Re: Aprilie hat Schweinegrippe traurig
avatar    Liebesnest
schrieb am 20.11.2009 10:58
Liebe Tuedy98,

tut mir leid, dass Du Dich angesteckt hast traurig

Aber ich würde in Deiner Situation auch Tamiflu nehmen, so wie der Arzt es Dir verschrieben hat.
Bin ohnehin ein Impfgegner und habe mich deshalb schon lange mit dem Thema Tamiflu abgefunden, sollte es bei mir auf den letzten schwanger-Metern noch zu einer Infektion kommen.

Tamiflu ist - im Gegensatz zur Impfung - wenigstens schon eine Weile vorher auch von Schwangeren genutzt worden. Daher sehe ich die Einnahme des Medikaments als nicht so risikobehaftet an, wie die Impfung, aber das ist nur meine Meinung.

In jedem Fall wünsche ich Dir alles Gute und gute Besserung!!


  Re: Aprilie hat Schweinegrippe traurig
avatar    Chinagirl
Status:
schrieb am 20.11.2009 11:36
Nimm es weiter! Dein Arzt ist Arzt und hat ja auch nachgefragt beim FA, Deine Eltern sind eben "nur" Deine Eltern, aber kein Arzt. Ich hoffe, Du weißt, wie ich es mein! streichel

Gute Besserung!! Fieber


  Re: Aprilie hat Schweinegrippe traurig
no avatar
   hasimaus19
schrieb am 20.11.2009 11:39
Hallo,

ich hatte auch die Schweinegrippe und darf seit gestern wieder unter Menschen. Habe aber Tamiflu nicht bekommen. Ich war vorher schon angeschlagen und habe mir dann noch die SG von meiner Großen eingefangen. Musste gleich zum Antibiotikum greifen, da ich schon eine bakterielle Infektion hatte.
Ich denke Du solltest es auch nehmen, vor allen hat sich Dein Doc ja erkundigt.

Gute Besserung

Daniela


  Re: Aprilie hat Schweinegrippe traurig
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 20.11.2009 11:41
Danke euch allen, ich sehe das genauso. Wenn mein Arzt es für richtig hält, dann wird das auch stimmen.
Ich habe 10 Tabletten bekommen, die ich 2x täglich nehmen soll, also 5 Tage und das werde ich auch tun.
Aber es verunsichert einen schon, wenn in der direkten Umgebung alle nur am drängen sind, dass ich die Tabletten nicht nehmen soll. Heute vormittag hab ich auch schon wieder jeweils 2x mit meiner Ma und SchwieMu telefoniert. Und sie sind immernoch total dagegen und wollen mich überreden.

Danke nochmal, ich werd jetzt erstmal ne Runde schlafen und heute Abend bekomme ich noch Hühnersuppe gebracht... Das ist doch auch was nettes.#


LG Tuedy98


  Re: Aprilie hat Schweinegrippe traurig
no avatar
   S. mit L. u. A.
schrieb am 20.11.2009 11:58
Hallo,

klar, Tabletten so nehmen, wie die Ärzte es sagen, Familie ggf. für ihre "moralische Unterstützung" danken Hammer...

Ich wünsche Dir gute Besserung! Vielleicht magst Du ja hier posten, wie es sich jetzt bei Dir entwickelt, wie schnell Du wieder gesund wirst. Interessiert sicher einige (mich zumindest).

Liebe Grüße
Steffi




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020