Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Junili hat sich heute auf die Waage gestellt, und wäre fast in Ohnmacht gefallen... sehr treurig
no avatar
   Chrissy2602
Status:
schrieb am 17.11.2009 10:37
Hallo,

bin heute 9+1, hab mich heute früh gewogen und hab knapp drei Kilo mehr!!!! Drei Kilo!!! Hilfe!!!!
Man das kann doch nicht sein, OK hab seit postivem Test nicht mehr geraucht, seit dem hab ich auch den ganzen Tag hunger, esse zwar mehr als vorher, aber das was ich mehr esse sind Sachen wie: Gemüse, Obst, Joghurt.
Kann mir einer sagen wie das sein kann? Hatte erst so schön abgenommen, und jetzt? sehr treurig
Ihr denkt bestimmt ich bin bekloppt, aber hab einfach Angst,kann ja schließlich nicht hungern in der SS.
Abends merke ich richtig wie es meinen Bauch rausdrückt in Höhe vom Magen.
Muss aber dazusagen ich trinke auch einiges mehr als vorher, kann das auch ne Ursache sein???
Man o man, vielleicht liegt es ja auch an dem Utrogest das ich nehme. Ist da Gewichtszunahme nicht eine Nebenwirkungen?
Genug gejammert, möchte gerne hören wie es euch so geht bzgl. Gewicht?
LG von der Pummelfee. Ich wars nicht
Ach so, wog vorher 62 kg, bei ner Größe von 166cm.


  Re: Junili hat sich heute auf die Waage gestellt, und wäre fast in Ohnmacht gefallen... sehr treurig
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 17.11.2009 10:45
huhu, bei meinem sohn hatte ich in der 8. ssw auch schon +3kg, aber ich hab auch alles gegessen worauf ich lust hatte, also typischer fall von: selber schuld!

und mehr zu essen ist grundsätzlich auch ok, wenn du hunger hast. der körper nimmt sich halt, was er braucht. ich hab damals den fehler gemacht, die sachen zu essen, nach denen der körper wahrscheinlich nicht unbedingt schreit, also schoki, fast food, etc. zwinker

und hungern in der Schwangerschaft ist natürlich absolut falsch, wenn du hunger hast: ISS! aber eben gesund, wie du ja gesagt hast smile und nach der Schwangerschaft verliert man das meiste ja wieder, gerade wenn man stillt! also genieß die Schwangerschaft und die kurven, die du bekommst, die haben ja auch was für sich!


  Re: Junili hat sich heute auf die Waage gestellt, und wäre fast in Ohnmacht gefallen... sehr treurig
avatar    Mariii
schrieb am 17.11.2009 11:06
hi,
mach dich nicht verrückt.
Ich habe auch gerade am Anfang mehr zugenommen, da das einige wsa gehholfen hat gegen die Übelkeit Essen war. Vor allem bin ich da sehr schnell unterzuckert. Was sich jetzt wieder eingependelt hat.
Wenn du mehr Säft oder Brause trinkst, dann kann es auch daran liegen. Säfte (Fruchtzucker) ect. hauen ganz schön rein.
Solange du nicht die totlan Fettsachen und Schoki in dich rein stopfts, mach dir über das Gewichterst mal keine Gedanken, da kommt noch mehr. Jede Schwangere nimmt unterschiedlich zu.
Schau das es dir und dem Krümmle gut geht.
Alles gute


  Re: Junili hat sich heute auf die Waage gestellt, und wäre fast in Ohnmacht gefallen... sehr treurig
no avatar
   Blume20004
Status:
schrieb am 17.11.2009 11:09
Ja ich kenne das GEfühl auch. Wie gesagt bin sehr schlank (gewesen).. ich denke für die nächsten 9 Monate wird das nix mehr LOL
Hab immer so 53,9-54,5 morgens gewogen und nun bin ich schon bei 56,9 morgens.
Das sind leider auch schon fast 3 Kilo mehr und man bedenke, dass ich erst in der 8 ssw bin.
Ich versuche mich echt zu beherrschen, aber es geht nicht. Esse eigentlich schon immer ausgewogen und gesund. Aber ich hab halt alle 3 Stunden Hunger. Und richtigen Hunger mit Magenknurren. Sonst wird mir flau im Bauch traurig Klar sind auch ein paar Süßigkeiten drin, aber nicht soooo viel, dass ich sagen würd es kommt definitiv davon. Fast Food esse ich zum Beispiel nie und hab ich auch noch nie Sonne
naja ich bin auch gespannt, wo das noch hinführen soll Ohnmacht


  Werbung
  Re: Junili hat sich heute auf die Waage gestellt, und wäre fast in Ohnmacht gefallen... sehr treurig
no avatar
   Chrissy2602
Status:
schrieb am 17.11.2009 11:17
Danke für eure Antworten, wie gesagt, ernähre mich schon immer gesund, jetzt eigentlich auch. Aber bei mir ist es auch so dass sobald mein MAgen leer ist mir kotz übelwird, dieses typische "mir ist schlecht vor hunger" Gefühl hab ich dann.
Und wegen GEtränken, trinke tagsüber auf Arbeit immer ein bis zwei Kannen Tee (also Früchtetee ohne Zucker ohne Süßstoff und zuhause Mineralwasser) Denke das ist OK!?!?
Hab beschlossen die Waage kommt jetzt erstmalin den Müll. Ich wars nicht
Reicht ja scho wenn ich mich da beim FA regelmäßig drauf stellen muss. grmpf
Lg


  Re: Junili hat sich heute auf die Waage gestellt, und wäre fast in Ohnmacht gefallen... sehr treurig
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 17.11.2009 11:34
Zitat
Blume20004
Fast Food esse ich zum Beispiel nie und hab ich auch noch nie Sonne

ich liiieeebe fast food Ich wars nicht aber in maßen ist ja alles okay, nur nicht in massen smile

Zitat
Chrissy2810

Und wegen GEtränken, trinke tagsüber auf Arbeit immer ein bis zwei Kannen Tee (also Früchtetee ohne Zucker ohne Süßstoff und zuhause Mineralwasser) Denke das ist OK!?!?
Hab beschlossen die Waage kommt jetzt erstmalin den Müll. Ich wars nicht
Reicht ja scho wenn ich mich da beim FA regelmäßig drauf stellen muss. grmpf
Lg

klar ist das ok! solange du nicht 2 liter cola am tag trinkst (was man in der Schwangerschaft sowieso nicht tun sollte)! wasser und tee sind immer ideal, und die waage wegzuschmeißen ist ne gute idee, beim FA immer draufstellen reicht ja wirklich! vor allem, weil ich beim FA immer ein kilo mehr hab als zuhause, weil 1. ist es immer abends, und 2. geht man da mit klamotten drauf, ich finde, die sollen immer mindestens 2 kilo von dem wert abziehen, der denen angezeigt wird zwinker


  Re: Junili hat sich heute auf die Waage gestellt, und wäre fast in Ohnmacht gefallen... sehr treurig
no avatar
   Blume20004
Status:
schrieb am 17.11.2009 11:47
was man geht da mit klamotten drauf??? oh ne Ohnmacht im Mupa hat sie das Gewicht eingetragen, was ichihr genannt habe. Hab natürlich das von morgens und nackig genannt... und wenn die mich dann wiegt mit klamotten und abends? Oh das ist ja super gemeinIch bin sehr sauer


  Re: Junili hat sich heute auf die Waage gestellt, und wäre fast in Ohnmacht gefallen... sehr treurig
no avatar
   Chrissy2602
Status:
schrieb am 17.11.2009 11:56
Hey,
das mit der Waage beim FA, da werd ich mich noch bei ihm beschweren!!!!!!!!! Blume
Wie du schon sagtest, da muss man mit klamotten rauf incl. Schuhe!!! Ich hatte immer die fetten Stiefel an. Und trotz Klamotten und SCHUHEN ziehen die nur EIN Kilo ab EINS!!!!! Nein
Also ich finde die sollten da schon mindestens zwei abziehen, mindestens!!!! Man ist ja eh schon depri genug....
Und bei mir ist es tatsächlich auch so, mein Gewicht schwankt von früh bis abends im Schnitt so 1,5 Kilo. Auch mal zwei wenn es sein muss. grmpf
LG


  Re: Junili hat sich heute auf die Waage gestellt, und wäre fast in Ohnmacht gefallen... sehr treurig
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 17.11.2009 12:04
Ich reih mich auch ein! Hab bisher 1 kG zugenommen und meine FA meinte, dass sei zuviel. Ich hab aber gar nix anders gemacht mit dem Essen. Hm vielleicht gleicht sich das ja auch im Laufe der ss aus??? Mal sehen.


  Re: Junili hat sich heute auf die Waage gestellt, und wäre fast in Ohnmacht gefallen... sehr treurig
no avatar
   maya09
schrieb am 17.11.2009 12:09
Hallöchen,
warum beschweren weil beim Arzt nichts oder nur wenig abgezogen wird?
Es geht doch einfach darum, dass man die Zunahme sieht...wenn jemand nicht zunimmt kann das nämlich leider auch ernste Gründe haben.Muss aber natürlich nicht.
Ich finds total bekloppt da auf die 1 oder 2 kg zu beharren.
Ihr seid schwanger und das ist das größte Glück der Welt...also genießt die Zeit...sie ist schnell um. Klar soll man nicht nur futtern...versucht euch einigermaßen gesund zu ernähren...aber Sünden ist auch erlaubt und auch für die Seele gut.

Wünsch allen eine schöne Schwangerschaft...
LG


  Re: Junili hat sich heute auf die Waage gestellt, und wäre fast in Ohnmacht gefallen... sehr treurig
avatar    Bincky
schrieb am 17.11.2009 12:31
Also ich muss sagen, ich kann Maya nur zustimmen!

Warum macht ihr Euch so verrückt? Und warum Waagen wegschmeißen?

Dass gehört nunmal zu einer Schangerschaft, dass man zunimmt. Ich persönlich würde mich freuen, wenn ich endlich zunehme, denn bei jedem FA-Termin frage ich, ob mein Baby auch gut versorgt wird, weil ich bisher nur abgenommen habe. Bin nun fast im 5.Monat und liege 3,6kg unter Startgewicht.

Solange ihr darauf achtet Euch gesund und ausgewogen zu ernähren (dazu gehören auch Sünden!) ist doch alles gut.

Ich trage sogar mein Gewicht alle 2-3 Tage in ein Diagramm ein, um sehen zu können wie sich das entwickelt. Finde das total spannend!

Macht Euch nicht so verrückt, sondern freut Euch über die Veränderungen in/an Eurem Körper die mit der Schwangerschaft einhergehen.

LG

P.S.: Auch bei meinem FA wird mit Klamotten gewogen -allerdings Schuhe, Jacke und so, zieh ich immer aus. Es geht doch darum zu dokumentieren, wie sich das Gewicht entwickelt und ob das nun nen Kilo mehr oder weniger ist, auch egal -solange es immer auf die gleiche Weise gemacht wird, also entweder immer mit Zeug oder immer ohne.

Ich denke, dass es sicherlich einige gibt, die sich selbst beschummeln, deshalb würde ich persönlich als FA auch nur eintragen, was ich selber sehe und nicht, was mir gesagt wird.


2 mal bearbeitet. Zuletzt am 17.11.09 12:35 von Bincky.


  Re: Junili hat sich heute auf die Waage gestellt, und wäre fast in Ohnmacht gefallen... sehr treurig
avatar    vrony83
Status:
schrieb am 17.11.2009 13:05
Also ich habe seit Schwangerschaft beginn fast 2 Kilo abgenommen, obwohl ich auch alle 3 Stunden esse muss.
Nur kann ich immer nur sehr wenig essen und versuche auch mich zu zügeln bei Süßes, hab aber
auch kaum verlangen, esse lieber Rote Beete oder Vollkornbrot mir Käse und Gurke!!!!
Ich denke man darf auch nicht vergessen, dass der Körper auch ein größeres Blutvolumen hat, denn dein
Zwerg muss ja auch ordentlich versorgt werden, mag vielleicht noch keine 3 Kilo sein, aber es ist ja da!!!!
Mach dir nicht zuviele Gedanken, du bist doch mit einem super Gewicht gestartet, ich hatte schon vor der
SS durch die ganzen Behandlungen 6 Kilo zu viel!!Und dann bin ich noch mit Zwillis schwanger, also werde
ich bald platzenIch wars nicht!!Aber es ist egal, hauptsache die Zwerge kommen gesund auf die Welt und
das wir nächstes Jahr was tun müssen um die Pfunde wieder loszuwerden ist doch klar!!
Ich geh auch nur beim Gyn auf die Waage, auch mit voller Montur, aber ohne Schuhe!!!!
Genieß deine SS!!!!Egal was die Waage sagt!!
LG Verena


  Re: Junili hat sich heute auf die Waage gestellt, und wäre fast in Ohnmacht gefallen... sehr treurig
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 17.11.2009 13:06
den scherzhaften unterton bei der aussage, sie sollte 2 kilo abziehen, habt ihr wohl übersehen zwinker das jetzt "bekloppt" zu nennen, ist ja nun doch etwas.. na ja, ich nenns mal übertrieben!


  Re: Junili hat sich heute auf die Waage gestellt, und wäre fast in Ohnmacht gefallen... sehr treurig
no avatar
   Chrissy2602
Status:
schrieb am 17.11.2009 13:37
Ich nochmal,
also mir ist schon klar das man in der Schwangerschaft zunimmt, und das wichtigste ist sowieso das das Kind gesund zur Welt kommt. Ich wundere mich nur das es so schnell geht und wollte eben mal eure Erfahrungen so hören.
Ausserdem dachte ich das man den Witz und die Ironie bzgl. Waage und Kilo-Abzüge verstehen konnte wenn nicht, dann jetzt, war nur ein kleiner Spaß!!!
Trotz allem finde ich es aber auch sehr wichtig das man sich in seiner Haut wohl fühlt und sich gefällt, trotz unvermeidbarer Gewichtszunahme in der Schwangerschaft. Das ist auch für die Partnerschaft sehr wichtig.
Trotzdem danke für die Antworten...
LG


  Re: Junili hat sich heute auf die Waage gestellt, und wäre fast in Ohnmacht gefallen... sehr treurig
no avatar
   angeldust
schrieb am 17.11.2009 14:30
huhu!

das ist doch bei jedem unterschiedlich. ob man nun am anfang gleich 3 kg zunimmt- oder erst am ende massig auf den rippen hat. ich habe bei meinem sohn am anfang auch schnell zugenommen und am ende der schwangerschaft 25kg mehr gehabt!! verblüffenderweise war innerhalb von 6wochen nach der geburt alles wieder runter. hatte zums schluss sogar 5kg weniger als vor der ss.

so- nun bin ich wieder schwanger. startgewicht 49kg bei 160cm.
ich futter wie ein scheunendrescher, nehme aber immer weiter ab(essen- brechen, essen-brechen...habs leider ganz dolle mit der übelkeitsehr treurig).
bin mir aber sicher, bei meinem großen hunger werde ich am ende auch wieder gute 70kg mit mir rumschleppen. aber,- was sollsLOL. das rum gefuttere in der schwangerschaft ist einfach großartigLOL

liebe grüße




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020