Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Eine Paracetamol schlimm?
avatar    Melli17
Status:
schrieb am 17.11.2009 09:17
Hatte gestern mal wieder Migräne und es war so schlimm das ich eine Paracetamol 500 mg genommen habe. Bisher war es nie so schlimm und habe es ohne ausgehalten. Meint ihr das war schlimm fürs Kind? Aber es ging gestern abend echt nicht mehr!


  Re: Eine Paracetamol schlimm?
avatar    Himbeerschnattchen
Status:
schrieb am 17.11.2009 09:33
Keine Sorge du darfst max. 3 Paracetamol am Tag nehmen. War am WE beim Notarzt, da ich seit Fr. extreme Kopfschmerzen hatte, die nicht weggehen wollten. Hab alles versucht......aber musste dann auch zur Paracetamol greifen. Und die Ärztin sagte max 3 am Tag wären OK.


  Re: Eine Paracetamol schlimm?
no avatar
   +emmi+
schrieb am 17.11.2009 09:48
wenn ich mich recht erinnere liegt die tageshöchstdosis bei 8g/24h, d.h. 16 stück. darüber kann es zu leberschäden kommen.
lg jowi


  Re: Eine Paracetamol schlimm?
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 17.11.2009 10:21
www.embryotox.de
mit 1-3 kann man garantiert nichts falsch machen. normale höchstdosis sind laut KH 8 pro tag (und laut packungsbeilage), mir wurde gesagt, dass in der Schwangerschaft 6 okay seien. so viele habe ich aber nie genommen.


  Werbung
  Re: Eine Paracetamol schlimm?
no avatar
   mella79
schrieb am 17.11.2009 10:26
Also ich weiß auch so, als nicht Schwangerschaft bis 8 pro Tag aber als Schwangerschaft max 3 pro Tag.


  Re: Eine Paracetamol schlimm?
no avatar
   Jenny76
schrieb am 17.11.2009 10:33
Paracetamol ist OK, nur Aspirin nicht, soviel ich weiß.


  Re: Eine Paracetamol schlimm?
avatar    lady.mue
schrieb am 17.11.2009 11:44
Meine FÄ meinte auch bis zu 8 am Tag wären okay!

Im KH meinten sie sogar zu mir, dass ich bei schlimmen Kopfschmerzen direkt zwei nehmen sollte, damit sie gut wirken!
Wenn es jetzt schlimm ist, nehme ich max. 1 1/2!


  Re: Eine Paracetamol schlimm?
no avatar
   SusieP
Status:
schrieb am 17.11.2009 12:04
damit hast Du dem Baby garantiert nicht geschadet. Keine Sorge!


  Re: Eine Paracetamol schlimm?
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 17.11.2009 12:20
ich hab lieber gleich 2 genommen, statt später nochmal. aber ich denke, insg. waren es in der kompletten Schwangerschaft vielleicht 10-12 tabletten.

auf jeden fall gute besserung!


  Re: Eine Paracetamol schlimm?
avatar    marchmadness
schrieb am 17.11.2009 12:43
Nein, Du hast genau das richtige eingenommen. Mir wurden waehrend der Schwangerschaft sogar mal 1000er verschrieben, da ich Fieber hatte.


  Re: Eine Paracetamol schlimm?
avatar    christkindle
Status:
schrieb am 17.11.2009 12:47
Mein Gyn hat mir auch bis zu 6 Stück am Tag erlaubt. Ich habe auch etwa 10-15 während der Schwangerschaft genommen, geschadet hat es nicht.


  Re: Eine Paracetamol schlimm?
no avatar
   motte09
schrieb am 17.11.2009 13:07
Komme soeben wegen Migräne- und Übelkeitsattacken vom Doc und bin mit MCP-Tropfen und der Empfehlung direkt 1000mg einzunehmen weil 500er den Schmerz nicht lösen würden (Migräne, nicht Kopfschmerzen). Und in unerträglichen Ausnahmefällen darf ich bis zu 8 Stk. am Tag nehmen. Bisher ging es aber auch mit 6 Stk. Paracetamol.

Ich denke das sollte man im Migränefall schon mit dem Arzt absprechen, ist ja alles irgendwie individuell auch auf den jeweiligen Patienten abgestimmt. Aber mal ne Paracetamol schadet keinesfalls - mach dir da mal keinen Kopf smile

Schönen Gruß
Motte




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021