Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Märzlie gings gestern abend gar nicht gut.
avatar    66engl
Status:
schrieb am 17.11.2009 09:11
Hallo,
gestern war eigentlich kein stressiger Tag halt das übliche. Haushalt usw. Bin noch bis 20:30 Uhr in der Küche gestanden. AUf einmal wurde mir voll übel. Gegen Abend hab ich letzte Zeit öfter mal einen harten Bauch. Gestern mehr wie sonst. Hab mich dann hingelegt und hatte so Angst, das es etwas zu heftig war gestern. Klar ich hab ein kleines Kind zuhause das zur zeit sehr anhänglich ist. Ich weiß nicht ob ich mal zum Dok gehen soll. Carolin ist eine gute schläferin. Ich hab nachts immer meine Ruhe. Sie schläft immer noch seid gestern abend halb acht. Ich denk immer dann kann ich mich ja da genügend ausruhen und tags über bin ich halt nonstop auf achse. Das macht mir aber die letzten Tage immer mehr zu schaffen.
Mich überkam dann auch auf einen Schlag so eine Angst vor der Geburt, die erste war nicht so toll und so lange. Ich dachte immer ich hätte die erste Geburt schon lang verdaut. Vielleicht häng ich auch nur ein bischen durch die letzte Zeit, und es ist nur ne Phase.

Gruß


  Re: Märzlie gings gestern abend gar nicht gut.
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 17.11.2009 13:12
Hallo 66engel,

ich bin leider kein Experte da dies meine erste Schwangerschaft ist, finde es aber schade, das dir noch niemand geantwortet hat.

Ich denke wenn du das Gefühl hast Tagsüber nicht genug Ruhe zu bekommen dann solltest du versuchen mehr Ruhephasen für dich und deinen Minnischatz zu bekommen. Ein perfekter Haushalt sollte nicht wichtiger sein als du. Ich weiß nicht wie alt deine Carolin ist aber veilleicht kannst du mit Ihr ein Kuschelstündchen am Mittag einlegen und einfach nur entspannt eine Kassette hörfen o.ä. oder deine Maus mal bei Freunden spielen lassen um dir etwas Ruhe zu gönnen.

Ich bekomme erst nach dir meinen Minnischatz und habe kein weiteres Kind zu Hause und trotzdem merke ich es deutlich wenn ich mich übernehme. Ich habe mich da im Nachhinein auch schon geärgert das ich mein Tagespensum einfach durchgezogen hab und mir sorgen ums Kleine gemacht.

Über die Ängste eine weitere schwierige Geburt zu haben solltest du sicher mit deiner FA reden vielleicht hat sie / er ja einen guten Rat. Hast du eine Hebi die dich durch die Schwangerschaft begleitet?

Ich wünsche dir alles Gute!

Liebe Grüße
Lopina


  Re: Märzlie gings gestern abend gar nicht gut.
avatar    lady.mue
schrieb am 17.11.2009 13:18
Och mensch, du arme!streichel
Vielleicht gehts ja auch schon los mit Übungswehen!

Ich habe auch oft einen harten Bauch und auch richtige Krämpfe!

Der FA sagte, das sei alles normal und gehört dazu! Bis zu 10 mal am Tag "darf" alles hart werden und weh tun!

Die Angst vor der Geburt plagt mich auch! Obwohl/weil es das erste ist! Wir schaffen das!! Wir sind Frauen!!! WER wenn nicht WIR!?!

Was war denn bei der ersten Entbindung? Wäre vielleicht ein KS was für dich?


  Re: Märzlie gings gestern abend gar nicht gut.
avatar    66engl
Status:
schrieb am 17.11.2009 15:55
Danke für eure Antworten. Nein einen KS will ich nicht haben. Ich glaub ich bin im Moment einfach doch einwenig überfordert. AUch wenn ich mir das nicht gern eingesteh. Ich muß einfach ein wenig die Handbremse anziehen.

Schöne Grüße




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020