Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Dezemberli dreht noch durch...
avatar    bee-gee135
Status:
schrieb am 16.11.2009 21:17
Hallo ihr Lieben,

ich brauche mal wieder aufmunternde Worte.

War heute bei meiner VU mit CTG. Da ich ja die Gerinnungsstörung habe und auch für meine US bezahlt habe, wird bei mir bei jeder VU ein US gemacht. Sonst war immer alles supi und die Püppie war ihrer "Zeit" immer etwas voraus. Letztes mal meinte Frau Dr., dass die Kleine offensichtlich sehr gut versorgt sei und schön propper wäre. Da soll sie 2700 g gewogen haben. Das war vor 14 Tagen.

Heute meinte sie, das die Püppi eine "Zarte" sei. Ich fragte wie viel sie denn so wiegen würde und sie meinte 2700 g. Ich hab ne Frage Ich war voll von der Rolle. Meine FÄ meinte aber, ich solle mir keine Sorgen machen. Es gäbe ja die Schätzungsungenauigkeit von +/- 400g. Außerdem war das CTG in Ordnung. Meine Plazenta beginnt aber zu verkalken. (Das war auch vor 14 Tagen noch nicht! Ich bin in der 36. Woche) Aber wenn es einen Grund zur Sorge gäbe, würde sie mich ins KH einweisen.

Jetzt mach ich mir voll die Sorgen, dass mein Kind nicht mehr richtig versorgt wird. Ich soll zwar am Mittwoch abend zum Doppler-US (wegen der Blutgerinnungsstörung) aber bis dahin ist ja noch soooooo lange. sehr treurig Ich hab voll Angst, dass in den zwei Tagen was schief geht und ich es nicht mitbekomme. Ich denke die ganze Zeit, wenn sie die Püppi heute holen würden, würde sie leben und alles wär super. In zwei Tagen könnte es schon zu spät sein.... Ich weiß dass das bescheuert ist!!!!!! Meine FÄ sagt es gibt keinen Grund zur Sorge und die hat das schließlich studiert!!! Und auch schon einige schwangere begleitet. Laut Bluni-Tabelle liegt das Gewicht von 2700 g immer noch total im Kulanzbereich. Meine Hebi sagt, es gibt keinen Grund zur Sorge - alle Mädels aus dem GVK sagen, ich solle mir keinen Kopf machen..... aber ich kann es nicht abstellen.... Hammer

Ich bin soooooooo blöde. Meine Hormone spielen momentan sowieso verrückt. Könnte wegen jedem Mist anfangen zu heulen...


  Re: Dezemberli dreht noch durch...
no avatar
   Maikaefer2010
schrieb am 16.11.2009 21:24
Lass dich es wird schon, Kopf hoch.
Liebe Grüße MaikaeferBlume


  Re: Dezemberli dreht noch durch...
no avatar
   tropical
schrieb am 16.11.2009 21:41
Das denke ich auch wäre die verkalkung sehr schlecht dann hätte sie dich direkt hingeschickt..

kopf hoch streichel


  Re: Dezemberli dreht noch durch...
avatar    nummer_7
schrieb am 16.11.2009 21:41
Hey bee-gee, lass dich nicht verrückt machen. Wir hatten letzte Woche genau das gleiche Thema bzgl. der Doppler-Werte. Der Kleine stößt an der Plazenta auf Widerstand und der Doc meinte, das müsse man beobachten. Doch er sagt auch, dass es ein Zeichen dafür sein kann, dass es bald soweit ist. smile Zumindest sollen wir unsere Sachen langsam mal griffbereit halten. Ich bin seit über 20 Jahren bei meinem Arzt und vertraue darauf, dass er sich nicht so leicht irrt. Immerhin betreut er mich seit meiner 4. Schwangerschaft und hat viel Erfahrung.
Das Gewicht deiner Kleinen ist doch auch noch ganz okay. Meiner war lt. Computer bei 3100g und mein Arzt meinte, das sei schon ganz ordentlich.
Wir wissen ja auch alle, dass es tatsächlich nur Schätzungen sind und dass es Abweichungen geben kann zwinker

Also, Kopf hoch und immer positiv denken smile smile


  Werbung
  Re: Dezemberli dreht noch durch...
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 16.11.2009 21:42
Huhu

Ich kann dich gut verstehen. Vor 2 Wochen war mein letzter US und der Kleine wog 2600 Gramm. Er hatte also in 3 Wochen nur 400 Gramm zugenommen. Da meine Plazenta auch langsam verkalkt habe ich mir auch echte Sorgen gemacht. Morgen muss ich nun wieder hin und bin mal gespannt was der Arzt sagt. Es sind ja nun wieder 2 Wochen her. Ich hoffe nun das der Kleine trotzdem zugenommen hat. Bei mir war aber der Doppler und das CTG unauffällig.

VG lunagirl


  Re: Dezemberli dreht noch durch...
no avatar
   Mika1174
Status:
schrieb am 16.11.2009 21:55
Hallo bee-gee,

ich kann Dich voll verstehen. Wenn man mir etwas nicht ganz so positives sagen würde, würde ich mir auch voll den Kopf machen. Ich neige da auch eher zur Panik. Ich denke aber auch, dass Du eingewiesen worden wärst, wenn es richtig schlimm wäre. Bis Donnerstag ist es doch nicht mehr so lange. Ich drücke Dir die Daumen für Deinen nächsten Termin.

LG Mika


  Re: Dezemberli dreht noch durch...
no avatar
   rina25
schrieb am 17.11.2009 06:51
meine daumen sind gedrückt, das der doppler ok ist und dort schauen sie sowieso nach der versorgung.

da wird bestimmt auch mit der plazenta nichts schlimmes sein und deiner püppi geht es bestens.

LG rina




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020