Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ERA-Test zur Verbesserung der Einnistung neues Thema
   HyCoSy ? Untersuchung der Eileiter mit Ultraschall: Wie schmerzhaft ist es?
   Unser Newsletter

  OT: Lasst ihr eure Mäuse Taufen?
avatar    steffika
schrieb am 12.11.2009 16:09
Denken schon die ganze Zeit darüber nach ob wir unsere kleine Taufen lassen, oder nicht.
Eigentlich haben wir mit der Kirche nichts am Hut, haben uns deshalb auch bewusst gegen eine Kirchliche Hochzeit entschieden.
Taufe gab uns deshalb auch eigentlich nicht in die Tüte.

Aber wir haben eine bekannte, deren Kinder nicht getauft worden und diese hat wahnsinnig viele Nachteile dadurch (keine Kiga Platz, Probleme mit der Schule usw)
Da wir in einem Dorf wohnen und dort nur ein katholischer Kindergarten ist und wir unserem Kind wegen unserer Einstellung keine Benachteiligung wünschen. Haben wir uns für die Taufe entschieden.
Und bevor hier jetzt das Geschrei groß wird, mir ist durchaus bewusst, das uns die falschen Beweggründe zu dieser Entscheidung bewogen haben!


Nun beschäftigen uns noch ein paar andere Fragen.

Als Taufpatin wollten wir gerne meine Nichte nehmen, die ist dann aber leider erst 15. Alle anderen die in Frage kämen, haben endweder schon zwei Patenkinder oder sind aus der Kirche ausgetreten...Hammer.
Ich habe allerdings gehört, dass es bezüglich des Alters auch schon mal Ausnahmen gibt!?

Wann wollt ihr euren Kleinen Taufen lassen?

Lg


  Re: OT: Lasst ihr eure Mäuse Taufen?
avatar    nummer_7
schrieb am 12.11.2009 16:25
Alle meine Kinder wurden bereits im Säuglings- bzw. Kleinkindalter getauft. Auch dieser Zwerg wird Anfang nächsten Jahres getauft, wenn er ca. drei oder vier Monate alt ist. Die Patentante (meine Freundin und Trauzeugin) steht schon fest. Einen Patenonkel finden wir unter den großen Geschwistern oder unter den Freunden. In unserem Bekanntenkreis gibt es noch viele, die der Kirche nicht den Rücken zugewandt haben zwinker Die Großen waren auch alle im kirchlichen Kindergarten und ich hoffe, auch der Kleine bekommt dort einen Platz. Hier muss niemand Nachteile bei der Vergabe der Krippenplätze im evangelischen Kindergarten befürchten. Allerdings wird auch dort bei der Anmeldung gefragt, ob die Eltern in der Kirche sind.
Wir sind zwar keine regelmäßigen Kirchgänger, aber trotzdem haben wir uns in der Kirche trauen lassen und zahlen weiter fleißig unsere Kirchensteuer.

Meine Freundin hat übrigens zur Taufe ihres Jüngsten Kindes ihren ältesten Sohn als Paten gewählt. Der Große war kurz vorher konfirmiert worden und erst 14 Jahre alt. Ich denke, dass ihr da auch keine Probleme bekommen dürftet, solange die gewählte Patin schon konfirmiert ist.


  Re: OT: Lasst ihr eure Mäuse Taufen?
no avatar
   sandyos
Status:
schrieb am 12.11.2009 16:28
Hallo steffika,
meine zwei Großen sind getauft.
Aber nicht weil es da Vorteile gibt. Musste damals für jeden 3 Paten haben und jeder Pate musste Konfirmiert sein.

Meinen Krümel möchte ich auch taufen lassen, obwohl keiner aus der Familie meines jetzigen Mannes in der Kirche ist.
Meine Tochter hat sich schon als Patin angemeldet. Blume

LG


  Re: OT: Lasst ihr eure Mäuse Taufen?
avatar    Mrs.Z
Status:
schrieb am 12.11.2009 16:28
Wir lassen unsere nicht Taufen , das sollen sie ienes Tages selbst entscheiden können , welchem Glauben sie angehören möchten .
Taufe bedeutet fpr mich nähmlich kein "jetzt hat mans mal" sonden zb. den katholischen/evangelischen GLauben, die Erziehung,die Kirche am Sonntag,die Gebete,die Bücher.. das ist nicht einfach irgendwas, erstrecht wenn ma nsich beusst bereits alsErwachsener gegen eine Kirchliche trauung etc. entschieden hat, glaube ich nicht dasihr dem "glauben" an sich gerecht werdet momentan. (ichsag nichts zu flaschen beweggründen usw,is scho recht^^)
Wir wohnen auch auf einem Dor und haben keinerlei Probleme an einem Katholischen Kindergarten , ist aber nun so das die Kids dadurch natürlich auch "geprägt" werden.
Heutzutage brauchs nichtmal mehr Taufpaten .. nur mal am Rande.


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 12.11.09 16:29 von sarahz.


  Werbung
  Re: OT: Lasst ihr eure Mäuse Taufen?
no avatar
   lindagi
Status:
schrieb am 12.11.2009 16:29
Wir werden unsere Mäuse Taufen,denk ich mal 6 Wochen oder 3 Monaten nach dem Geburt.Wir sind Orthodox,haben wir auch nicht viel am Hut mit dem Kirche,aber für mich ist trotzdem wichtig das die Mäuse getauft sind.Ich bin auch als Baby getauft worden,und möchte bei meine Mäuse auch machen.Wegen Paten Alter weiss ich leider nicht,meine Patin ist schon 23.


  Re: OT: Lasst ihr eure Mäuse Taufen?
avatar    Leyana
Status:
schrieb am 12.11.2009 16:34
Ich kann deine Gründe SEHR gut verstehen - wir hatten immer gesagt, wir wollen unsere Kinder NIE taufen lassen (gut, ich hab das gesagt und mein Freund muss mitmachen grins ), aber die Schule, auf die wir unsere Kinder gerne mal schicken möchten, nimmt nur getaufte Kinder auf Ich bin sehr sauer Daher werden wir unser Kind wohl oder übel taufen lassen, vorher werden wir uns aber noch etwas genauer über Schulen und Kindergärten informieren - vielleicht isses ja doch nicht notwendig. Das Wie Was Wann und Wo haben wir noch nicht im geringsten abgeklärt grins

LG Ley


  Re: OT: Lasst ihr eure Mäuse Taufen?
no avatar
   mm981
schrieb am 12.11.2009 16:37
Hallöchen,

wieso sollte euer Kind benachteiligt sein im Kiga?
Ich arbeite in einem katholischen Kiga und wir haben Kinder die gar nicht getauft sind oder aber auch anderen Religionen angehören (z.B. Muslime).
Hast Du dort schon mal nachgefragt, ob euer Zwerg wirklich nicht angenommen wird.

LG

mm981


  Re: OT: Lasst ihr eure Mäuse Taufen?
avatar    finoletto
Status:
schrieb am 12.11.2009 16:42
Ich weiß jetzt schon, dass ich mein Kind nicht taufen lassen werde, obwohl das mit Sicherheit der Super-Gau in der Familie meines Freundes (streng katholisch) wird...
Ich denke du musst schauen, dass deine Kinder früh genug angemeldet sind, dann bekommen die sicher einen Platz.

Was sagst du denn deinem Kind wenn es mal fragt warum es getauft ist aber keiner an Gott glaubt (wobei ich mir sicher bin das Gott und Taufe nichts miteinander zu tun haben...)

Kann mir vorstellen, dass die Fragestellung auch auf dem Dorf vielleicht echt nochmal schwieriger ist....


  Re: OT: Lasst ihr eure Mäuse Taufen?
avatar    Ketanest
schrieb am 12.11.2009 16:56
Wir lassen unseren Krümel so mit 3 - 6 Monaten auf jeden Fall taufen. (katholisch).

Wohne auch auf dem Dorf, aber ich weiß in dem KiGa in den unser Krümel dann mal gehen soll, sind auch nicht getaufte. Frag doch einfach mal nach. Kann mir nicht vorstellen das, dass Probleme macht.

Lg Ketanest


  Re: OT: Lasst ihr eure Mäuse Taufen?
no avatar
   summerwind
schrieb am 12.11.2009 16:58
find ich aber schlimm das man als kind benachteillig wird nur weill man nicht getauft wurde...
ich selber wurde auch nicht getauft und durfte ab der 2. klasse nicht mehr in den religionsuntericht obwohl es mir damals spass gemacht hatte.was für eine unlogig oder?!
naja aufjdnefall werde ich mein kind nicht taufen lassen,zumindest nicht wegen sowas
muss aber dazu schreiben das ich nicht in einem dorf wohne wos die leute interessiert,
links und rechts sind stättische kindergärten also kein problem.


  Re: OT: Lasst ihr eure Mäuse Taufen?
no avatar
   Lin
Status:
schrieb am 12.11.2009 16:58
Hi,

also ich und mein Kind werden uns zusammen taufen lassen, wenn es circa 3 Monate alt ist ... Mein Mann ist evangelisch, wir haben evangelisch geheiratet und ich habe bewußt mit meiner
eigenen Taufe gewartet, bis unser Kind geboren ist!
Uns ist der Glaube wichtig (im Herzen)!! Aber auch die Wahl den Kindergartens und der Schule (evangelisch)!!!
Zusätzlich sind durch meine eigene Taufe beruflich mehr Türen offen! (wobei ich dies bisher abgelehnt hatte). -arbeite seit über 10 Jahren im evangelischen Altenheim.
Lg Lin


  Re: OT: Lasst ihr eure Mäuse Taufen?
no avatar
   Maikaefer2010
schrieb am 12.11.2009 17:02
Hallo zusammen

unsere Kinder von 7 und 5 sind nicht getauft. Wir gehen in eine Freikirliche Gemeinde und da wird erst getauft wenn der Jugentliche sich bewusst dazu entscheidet. Wir wohnen auch in einem kleinen Dorf und haben überhaupt keine Nachteile. Beide waren in einem ev. KiGa und auch jetzt in der Schule gibt es überhaupt keine Probleme.
Liebe Grüße MaikaeferBlume


  Re: OT: Lasst ihr eure Mäuse Taufen?
avatar    marchmadness
schrieb am 12.11.2009 17:03
Ich verstehe Eure Wahl nur zu gut, im wesentlichen werdet ihr ja fast schon dazu gezwungen. Skandaloes eigentlich, dass die Kirchen die KIGA Plaetze bereitstellen und nicht der Staat, mein franzoesischer Mann kann das immer garnicht glauben...


  Re: OT: Lasst ihr eure Mäuse Taufen?
no avatar
   mm981
schrieb am 12.11.2009 17:06
"die Kirchen die KIGA Plaetze bereitstellen und nicht der Staat"

Es ist so, dass der Staat der Kirche aber auch privaten Einrichtungen den Vorrang geben muss! Ist gesetzlich festgeschrieben! Deshalb kann ich mir auch eigentlich nicht vorstellen, dass es für ungetaufte Kinder Probleme gibt.

EInfach nachfragen!

mm981


  Re: OT: Lasst ihr eure Mäuse Taufen?
no avatar
   ciccia
schrieb am 12.11.2009 17:18
Da wir beide sehr katholisch sind war die Taufe für uns nie eine Frage. Lediglich mit dem Zeitpunkt gab es Probleme, aber ich hab mich dann durchgesetzt. Die Großen wurden mit 9 Wochen getauft. So in Etwa möchte ich es auch bein den kleinen handhaben. Mal gucken, ob es da einen schönen Tauftermin gibt. Bei den Jungs war es der weiße Sonntag, das hat gut gepasst.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2023