Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ERA-Test zur Verbesserung der Einnistung neues Thema
   HyCoSy ? Untersuchung der Eileiter mit Ultraschall: Wie schmerzhaft ist es?
   Unser Newsletter

  Frage zur Vitamin K Prophylaxe nach der Geburt
avatar    Tobi66
schrieb am 12.11.2009 15:10
Hallo,
..sagt mal... habt ihr im GVK oder durch die Hebamme/Arzt auch was von der Vitamin K Prophylaxe gehört? Normalerweise bekommen die Babys wohl bei der 2.und 3. Vors.u. jeweils 2 Tropfen (hochdosiert) Vitamin K. Die Hebi wies uns daraufhin, dass wohl die tägliche Gabe von niedrig dosiertem Vitamin K sinnvoller sei. Sagt euch das was. Wie handhabt ihr das?

L.G.
Tobi


  Re: Frage zur Vitamin K Prophylaxe nach der Geburt
avatar    Doing
Status:
schrieb am 12.11.2009 15:13
Emma bekams wie üblich direkt im KH zweimal.

Ich glaub da ist auch jede Hebi anderer Meinung. Ich wusste mal worin der Unterschied liegen soll, habs aber vergessen.


  Re: Frage zur Vitamin K Prophylaxe nach der Geburt
avatar    Tobi66
schrieb am 12.11.2009 15:15
ich bin hier auch gerade am googeln, aber so ganz blicke ich echt nicht durch. Gibt da wohl wirklich unterschiedliche Meinungen.
Tobi


  Re: Frage zur Vitamin K Prophylaxe nach der Geburt
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 12.11.2009 15:43
Meine meinte auch 2mal im KH


  Werbung
  Re: Frage zur Vitamin K Prophylaxe nach der Geburt
no avatar
   ***Steffi***
Status:
schrieb am 12.11.2009 20:09
Der Große bekam es über längere Zeit eimal in der Woche (Frühchen). Geschadet hat es nix.


  Re: Frage zur Vitamin K Prophylaxe nach der Geburt
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 12.11.2009 20:25
meine hat es im KH bekommen und ich glaube einmal vom KIA


  Re: Frage zur Vitamin K Prophylaxe nach der Geburt
no avatar
   Bluebell
schrieb am 12.11.2009 22:11
Mein Sohn ist jetzt 11 Wochen alt. Wir haben uns dafür entschieden, ihm bei der U1 1mg (die Hälfte der üblicherweise gegebenen Dosis) geben zu lassen. Seither bekommt er jeden Tag (bis zum Ende der 12. Woche) Vit. K als ölige Lösung in niedriger Dosierung. Mir war einfach nicht wohl bei dem Gedanken, dass er drei Mal so hohe Dosen bekommen sollte, auch wenn ich natürlich weiß, dass das schon lange so üblich ist und keine Nachteile bekannt sind.

LG, Bluebell


  Re: Frage zur Vitamin K Prophylaxe nach der Geburt
avatar    Lia79
Status:
schrieb am 12.11.2009 23:00
Bei uns gab's Vit. K zweimal - einmal bei der U2 im KH und dann bei der U3 beim KiA.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2023