Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  ET Überschritten. Wer noch?
avatar    Raketenmädchen
schrieb am 10.11.2009 21:30
Hallo ihr Lieben,

mein ET (nach Ultraschall) war am Samstag – doch der ist ereignislos verstrichen. Heute bin ich bei ET+3... und ich merke, dass das Warten so langsam aber sicher doch an meinen Nerven zerrt.
(Außerdem liegt der kleine Hase auf meinem rechten Harnleiter, meine Niere ist leicht gestaut, was nicht gerade angenehm ist, hatte letzte Woche eine schlaflose Nacht in der ich vor Schmerzen geheult habe).

Mich würde interessieren, wer noch über dem Termin ist und wie es Euch geht. Macht ihr was zum Wehenauslösen? (Ich war heute zur Akupunktur und trinke ansonsten Himbeerblättertee, ab Morgen ET+4 soll ich mal Tee mit Ingwer, Nelken und Zimt trinken (haben mir die Hebammen im Geburtshaus mitgegeben.)

(Mein Arzt und die angeschlossene Hebammenpraxis kontrollieren bis ET+7 alle zwei Tage per CTG wie es dem Kind geht, Fruchtwassermenge und Plazenta werden außerdem per Ultraschall überwacht.) Ab ET+9 wird dann täglich kontrolliert...und vermutlich irgendwann eingeleitet.

Ich wünsche mir so sehr eine normale Geburt ohne Einleitung – hoffentlich geht dieser Wunsch in Erfüllung. Letzten Mittwoch war mein Muttermund schon 1 cm geöffnet, und "butterweich", mir wurde eine baldige Entbindung prophezeit...Am Wochenende habe ich viel durchsichtigen Schleim verloren (Propf??)
Tja, hier sitze ich immer noch....

Vielleicht geht's ja wem genauso?

Grüße vom Raketenmädchen

PS: Schon verrückt, wie ungeduldig man auf den letzten Metern wird. Wir haben Ende 2006 aufgehört zu verhüten, 2008 war ich das erste Mal schwanger.... dann könnte man doch meinen, dass ich geduldiges Warten gewöhnt bin....


  Re: ET Überschritten. Wer noch?
no avatar
   kaba
schrieb am 10.11.2009 22:08
Noch nicht ueberschritten, werde jetzt aber schon ungeduldig! Und die Hebamme meinte heute, dass das
Koepfchen immer noch etwas bewegbar ist, also noch nicht ganz tief unten. Das kann bei mir noch dauern.


  Re: ET Überschritten. Wer noch?
avatar    Liebesnest
schrieb am 11.11.2009 09:46
Dieses Warten ist aber ein anderes Warten zwinker
Ich finde es überhaupt nicht merkwürdig, dass Du langsam aber sicher ungeduldig wirst.

Immerhin hat man ja schon 10 Monate lang nicht anderes gemacht, als gewartet.
Und dann möchte man ja irgendwann auch mal das kleine Wesen kennenlernen, was einen so "ausgenommen" hat über die lange Zeit LOL

Und man (also ich zumindest) ist es ja auch irgendwann leid, sich wie ein gestrandeter Wal zu fühlen.
Ich hab noch gut zwei Wochen vor mir und kann's auch kaum noch abwarten. Und das, obwohl ich geschlagene 7 Jahre warten musste, bis ich überhaupt mal schwanger wurde...

Ich drück Dir fest die Däumchen, dass Du um die Einleitung herumkommst und sich Dein kleiner Untermieter bald entscheidet, Dir die fristlose Kündigung auszusprechen zwinker



  Re: ET Überschritten. Wer noch?
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 12.11.2009 13:20
Hey Mäusi!!! Wahnsinn! Jetzt ist es schon soweit! Ich wünsch dir alles alles Gute für die Geburt!!!




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021