Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  erfahrung mit hämatom in der früh ss ???
no avatar
   123tanja123
schrieb am 06.11.2009 15:02
hatte ja bereis geschrieben, dass ich dunkle schmierblutungen hab. bin heute ssw 6plus6. war eben beim arzt, habe 2 hämatome deshalb die blutung. warum entsteht sowas und muss ich mir jetzt sorgen machen ?

lg


  Re: erfahrung mit hämatom in der früh ss ???
avatar    elfe0902
schrieb am 06.11.2009 15:11
Hallo,

ich hahhe auch ein Hämatom am Anfang meiner Schwangerschaft. War eine Woche im Krankenhaus und danach krankgeschrieben so bis zur 13 SSW. Habe mich geschont und viel gelegen...
Aber es ist alles gut gegangen. Habe mir zwar immer viele Sorgen gemacht, aber der Krümel ist geblieben!
Und jetzt will er anscheinend meinen Bauch ja gar nihct mehr verlassen zwinker

Bin 8 Tage über den errechneten Termin und warte auf die Geburt von unserem Kind!

Ich drücke Dir die Daumen, dass bei Dir auch alles gut läuft und Du bald Deine Schwangerschaft genießen kannst!

Liebe Grüße,
Die Elfe


  Re: erfahrung mit hämatom in der früh ss ???
no avatar
   hope83
Status:
schrieb am 06.11.2009 15:21
Huhu,

ich hatte auch ein großes Hämatom, bei mir sagten sie es könne vom Eingriff der IVF kommen !!

Ich wurde drei Wochen im Krankenhaus aufgenommen bis ich drei!!! Tage Blutungsfrei war!!

Schon dich und versuch so viel wie möglich zu liegen, Treppen steigen usw!!!


  Re: erfahrung mit hämatom in der früh ss ???
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 06.11.2009 15:23
Bei mir war das letzte mal beim US auch ein Hämaton gesehen worden. Das kam wohl, weil sich meine Plazenta ein Stück abgelöst hat...nun war ich wegen Schmerzen noch mal eine Woche danach außer der Reihe beim Gyn und da war das Hämatom schon weg (Blutungen hatte ich aber nicht gehabt).

Meine freundin hatte in ihren 2 Schwangerschaft beide male Blutungen wegen irgendwelcher Hämatome. Das Blut wird etweder vom Gewebe resorbiert oder blutet eben einfach ab. Ich glaube solche Hämatome können gerade am Anfang durch den Wachstum der Gebärmutter entstehen...oft geht es gut aus und die Schwangerschaft verläuft danach total normal (so auch bei meiner Freundin).

Dass bei mir auch die Plazenta abgelöst ist, ist wohl eher selten und leider auch etwas "gefährlicher"...ich werde nächste Woche erfahren, wie es sich bei mir entwickelt hat. Wie gesagt, das Hämatom war schon wieder weg...wie der Rest aussieht, weiß ich nicht...ich hoffe meine Plazenta ist wieder an der Gebärmutterwand festgewachsen beten...dann hätte ich echt weniger Angst...


  Werbung
  Re: erfahrung mit hämatom in der früh ss ???
avatar    marchmadness
schrieb am 06.11.2009 17:39
Meine Freundin hatte das und sie hatte sehr grosse Angst. Sie musste liegen und dann war es irgendwann weg und ihre Tochter ist jetzt 18 Monate.


  Re: erfahrung mit hämatom in der früh ss ???
no avatar
   elbstern
schrieb am 06.11.2009 17:59
Ich hatte das auch, 6. - 10. SSW. Mir hat die Ärztin erklärt, dass könne daher kommen, dass sich die Gebärmutter eben doch recht schnell dehnt und das Gewebe an einigen Stellen evt. nicht so schnell mitkommt und dann reißt und dann entsteht das Hämatom. Bei mir wurde als mögliche Ursache noch genannt, dass es ein Kryoversuch war, in dem die Gebärmutterschleimhaut allein mit Medikamenten aufgebaut wurde (kein natürlicher Zyklus) und man dann eben auch nie so genau weiß, wie gut die Qualität der Schleimhaut ist und ob sie eben stärker zu Hämatomen reicht.

Ich war damals vier Wochen krank geschrieben, sollte mich schonen und viel liegen (aber keine strenge Bettruhe), außerdem Magnesium und Utrogest. Wöchentlich Kontrolle. Nach drei Wochen war das Hämatom dann zum Glück wieder verschwunden und ist seitdem auch nicht wiedergekommen (bin jetzt bei 25 + 2). Drücke Dir die Daumen, dass bei Dir alles gut geht!




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020