Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Meine Lösung des SG Impf-Dilemmas...
avatar    kraulquappe
schrieb am 05.11.2009 12:56
Da ich mit Patienten arbeite, mein Mann jede woche beruflich fliegen muß und mein Sohn in die Kindergrippe geht habe ich ausfühlich recherchiert.

Eine Impfung mit Wirkverstärker kommt für mich und meinen Sohn nicht in Frage und ohne...., wer weiß ob der noch rechtzeitig kommt.

Ich bin (mal wieder) auf Hoöopathie gestoßen.

Die ganze Familie nimmt jetzt Influenzinum C200 vorbeugend. Nuzt es nichts dann schadet es aber auch nicht, und falls wir doch erkranken sollten bin ich

überzeugt daß der Krankheitsverlauf recht mild sein wird. UND diese Globulis wirken bei jeder Arz von Grippe.

Hier der Link, sorry weiß leider nicht wie ich ihn einfügen kann zum Anklicken.

[pressetext.at]

LG


  Re: Meine Lösung des SG Impf-Dilemmas...
no avatar
   ciccia
schrieb am 05.11.2009 13:04
Hah...super...die werd ich mir auch gleich besorgen


  Re: Meine Lösung des SG Impf-Dilemmas...
no avatar
   dora011
schrieb am 05.11.2009 13:20
Das ist ne Alternative die ich mir auch vorstellen kann, super, danke!

LG


  Re: Meine Lösung des SG Impf-Dilemmas...
avatar    xanthippe
schrieb am 05.11.2009 13:24
Viel Erfolg

...der Glaube versetzt bekanntlich Berge...

LG, Xanthippe


  Werbung
  Re: Meine Lösung des SG Impf-Dilemmas...
no avatar
   maike1272 n.e.
schrieb am 05.11.2009 13:53
Hallo,

entschuldige, dass ich das jetzt so direkt schreiben muss, aber als Tipp gegen die Schweinegrippe vorbeugend Globuli zu empfehlen, finde ich sehr
riskant. Wer an die Wirksamkeit von Zuckerkügelchen glaubt, bitte sehr, aber bitte nicht den Eindruck erwecken, man könne damit schwerwiegende Erkrankungen abwenden, wobei ich nicht sagen will, dass die SG unbedingt schwerwiegend ist.
Aber das geht für mich in die Richtung gesundbeten, sorry.

LG Maike


  Re: Meine Lösung des SG Impf-Dilemmas...
avatar    Liebesnest
schrieb am 05.11.2009 13:57
Sie schreibt ja nicht, dass es

DIE Lösung des SG Impf-Dilemmas ist...

Sie schreibt extra

MEINE Lösung...

Also ganz alleine ihre Ansicht, wie sie damit umgehen wird.
Wer sich da anschließen möchte, der kann das ja tun und wer nicht, der eben nicht.

Leben und leben lassen... rauchen


  Re: Meine Lösung des SG Impf-Dilemmas...
avatar    Himbeerschnattchen
Status:
schrieb am 05.11.2009 14:08
Hallo,

ich habe gerade meinen FA darauf angesprochen und er sagt erst mal warten bis der andere Impfstoff kommt, das soll Ende November sein. Und wenn nicht trotzdem impfen, da wir als Schwangere einfach zu einer Risikogruppe zählen und sich durch die SG einfach schnell ne Lungenentzündung entwickeln kann. Aber geimpft wir wohl auch nicht in der Frühschwangerschaft, also mich hätte er heute noch nicht geimpft.

Werde mich jetzt nochmal bei meinem Hausarzt erkundigen und bei der nächsten VU mich dann entscheiden.


  Re: Meine Lösung des SG Impf-Dilemmas...
no avatar
   S. mit L. u. A.
schrieb am 05.11.2009 15:17
Zitat
kraulquappe
Da ich mit Patienten arbeite, mein Mann jede woche beruflich fliegen muß und mein Sohn in die Kindergrippe geht habe ich ausfühlich recherchiert.

Wenn das mal nicht ein freudscher Vertippser par excellence ist ROFL

Ansonsten würde ich von der Idee auch Abstand nehmen, aber vor allem, weil ich hier extrem Globuli-selbst-verschreib-geschädigt bin. So wie meine HP mir das erklärt hat, müssten die dann doch auch beim Gesunden Grippesymptome hervorrufen, wenn sie ansonsten Grippe bekämpfen, oder?

LG
Steffi


  Re: Meine Lösung des SG Impf-Dilemmas...
avatar    kraulquappe
schrieb am 05.11.2009 16:15
Tja, da es keine wirklichen Informationen gibt, es Ärzte gibt die sogar ausdrücklich vor der Impfung abraten und momentan nichtmal

Wirkstoff-freier Impfstoff erhältilich ist ausser für unser Zivildiener (Österreich). Wir schwangeren also im Regen stehen gelassen werden,

bleibt uns eh keine andere Wahl als selber rumzuexperimentieren oder halt nix zu unternehmen und hoffen daß alles schon nicht so schlimm wird wie prophezeit.

LG


  Re: Meine Lösung des SG Impf-Dilemmas...
avatar    xanthippe
schrieb am 05.11.2009 16:46
Zitat
kraulquappe

Wirkstoff-freier Impfstoff
LG


LOL wirkstoff-freier Impfstoff wäre super. Mit dem würde ich mich sofort impfen lassen, wenn ich dadurch geschützt wäre. Oder sind das die Globulis?


  Re: Meine Lösung des SG Impf-Dilemmas...
no avatar
   easy768
schrieb am 15.11.2009 00:16
Hallo, welche Dosierung nimmst du zur Vorbeugung ? Ich meine wieviel Kügelchen und in welchem Abstand ?




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020