Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Eierstock geschwollen in der 7. SSW - woher kann das kommen?????
avatar    berni142
schrieb am 06.04.2009 18:11
Hallo Ihr Lieben,

habe eine wichtige Frage...als ich letzten Freitag beim Doc war, meinte er der linke Eierstock, der auch die Eizellen produziert hatte, sei geschwollen. Das könnte dazu führen, dass ich so ein Ziehen spüre. Zunächst hatte ich mir darüber keine weiteren Gedanken gemacht - er hat auch nichts weiter dazu gesagt....nun mache ich mir mittlerweile aber Sorgen - warum ist das so?

Könnte es sein, dass vielleicht noch eine weitere Eizelle vorhanden war, die sich jetzt im Eierstock festgesetzt hat?

Meine Schwangerschaft sah ansonsten normal aus....Embryo war mit Herzschlag in der GM zu sehen....

Sorry - bin etwas panisch was das sein könnte und kann erst nächste Woche wieder zum Doc....

Kann mir jemand helfen / hatte das auch und kann mir erkären, woher das kommen kann?

Vielen Dank und LG Berni


  Re: Eierstock geschwollen in der 7. SSW - woher kann das kommen?????
avatar    Degumaus
schrieb am 06.04.2009 21:04
Wo das herkommt, weiß ich leider nicht.
Ich habe an den Eierstock, der die Eizelle produziert hat, eine Zyste. Laut Doc sei das aber nicht problematisch und wirke sich nicht auf die Schwangerschaft aus.


  Re: Eierstock geschwollen in der 7. SSW - woher kann das kommen?????
no avatar
   Nießchen
Status:
schrieb am 07.04.2009 09:47
Hallo!

Ich vermute, dass Du an diesem Eierstock eine Gelbkörperzyste hast, die sich nach der Befruchtung der Eizelle aus dem Rest des Follikels bildet. Die bildet das Progesteron, dass Schwangerschaftserhaltend wirkt, also harmlos und völlig normal ist.
Die kann auch ganz schön groß werden und deswegen schmerzt es, vor allem wenn der Eierstock stimuliert wurde, kann er etwas anschwellen.

Normalerweise hätte Dein FA Dir das so erzählen können.Ich hab ne Frage

Aber keine Angst, alles völlig normal.
Ach ja, das kann durchaus bis zur 12. Woche oder länger andauern, dann bildet sich das Ganze langsam zurück.

Eine wunderschöne Kugelzeit!


  Re: Eierstock geschwollen in der 7. SSW - woher kann das kommen?????
no avatar
   Fischgrete
Status:
schrieb am 07.04.2009 10:45
Hallo Berni,
Das könnte (wissen können wir es nciht!) evtl. noch von der Stimulierung kommen.
Der (über)stimulierte Zustand wird durch die HCG Produktion in der Früh-ss noch verstärkt und gibt sich dann erst nach der 12. Woche.
Das war bei mir auch so, ich hatte durch die ICSI Stimulation sehr geschwollene Eierstöcke.

Das ist dann aber nicht weiter schlimm.

Liebe Grüße, FGreteBlume


  Werbung
  Re: Eierstock geschwollen in der 7. SSW - woher kann das kommen?????
avatar    Mary1503
schrieb am 07.04.2009 11:02
Bei mir kam der Zustand der vergrößerten Eierstöcke auch durch eine Überstimmulation durch die Medis. Immerhin werden die EIerstöcke dazu angeregt mehr Eierchen zu produzieren, daher können sie sich auch vergrößern.
Dein Doc hätte Dir aber sicher gesqagt, wenn die Größe des Eierstocks bedenklich ist. Wenn nicht bildet er sich normalerweise im Laufe der Schwangerschaft wieder zurück. Ich würde einfach beim nächsten US nochmal genau nachfragen. Vielleicht ist er bis dahin auch wieder auf Normalgröße.


  Re: Eierstock geschwollen in der 7. SSW - woher kann das kommen?????
avatar    berni142
schrieb am 07.04.2009 18:08
Danke Euch für Eure Antworten!!!!

LG Berni




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021