Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Einblutungen in Gebärmutter??
no avatar
   jana05
schrieb am 06.04.2009 11:34
Hallöle,

ich war am Freitag bei der FÄ und die hat zwei kleinere Einblutungen in der Gebärmutter festgestellt. Sie meinte, das sei nicht so schlimm, sondern passiere manchmal wenn die Fruchthöhle wachse (die bei mir wohl sehr groß ist). Sie rate aber den Frauen langsam zu machen, was ich leider nicht kann, da ich auch über die Feiertage arbeiten muss.

Hatte das von Euch jemand? Mache mir doch auch ein wenig Sorgen.
Spritze übrigens Clexane zur Blutverdünnung, vielleicht kommt das auch daher? Soll ich aber weiterspritzen, damit die Gebärmutter gut durchblutet ist.

LG Jana


  Re: Einblutungen in Gebärmutter??
avatar    Nic-Maus77
schrieb am 06.04.2009 11:45
Hallo,
ich hatte in den ersten SSW auch ein kleines Blutgerinnsel in der GM. Anfangs konnte die FÄ nicht sicher sagen, ob es nun Zwillinge sind oder eben ein Blutgerinnsel. Aber es stellte sich als Blutgerinnsel raus, was dann auch bis zur nächsten VU verschwunden war.
Ich habe ASS 100 zur Blutverdünnung genommen. Aber ich glaube nicht, dass das damit was zutun hatte.

Wünsche Dir eine schöne Kugelzeit,

Nicole


  Re: Einblutungen in Gebärmutter??
no avatar
   ciccia
schrieb am 06.04.2009 15:12
Nunja, ich könnte mir da schon einen Zusammenhang zwischen Gerinnungshemmenden Medis und leichteren Einblutungen vorstellen. Klingt für mich jedenfalls logisch.

Was gut durchblutet ist kann auch leichter einbluten und "dünneres" Blut ohnehin leichter. Deswegen hat man ja unter diesen Medis auch leichter Nasenbluten etc.


  Re: Einblutungen in Gebärmutter??
no avatar
   kitty1207
schrieb am 07.04.2009 08:38
Also ich nehme ASS100 und Fragmin zur Blutverdünnung und ich habe auch immer mal wieder über längere Zeit SB. Mein KIWU Arzt sagt zwar, er weiß nicht wo es herkommt, aber ich habe auch den Verdacht, das durch es die Medis schneller zu Blutungen kommt, wenn sich die GM dehn. Dem Baby hat es bisher nichts ausgemacht- nur meinen Nerven ....leider...!
Alles Gute und LG Kitty




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021