Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Wichtige Frage von Maili - dringend!
avatar    Kira4711
schrieb am 06.04.2009 11:30
Hallo!

Weiß jemand, wie groß dieser sogenannte Schleimpfropf ist? Größer als ca. 1€-Stück? Sorry für die detaillierte Beschreibung Ich werd rot, aber so viel ist bei mir eben bestimmt grad abgegangen. Und was genau ist denn, wenn das Ding nicht mehr da ist? Ich hab ne Frage Ist das schlimm, bedeutet das, dass der Mumu auf ist?!! Bin grad ziemlich beunruhigt.


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 06.04.09 11:41 von Kira4711.


  Re: Wichtige Frage - dringend!
no avatar
   bell02
Status:
schrieb am 06.04.2009 11:41
Hallo Kira,

mein Schleimpropf hat sich erst während den letzten Stunden vor der Geburt gezeigt, und es war erheblich mehr als ein 1-Euro-Stück!!

Aber das soll wohl bei jedem anders sein, ich fürchte ich konnte dir weder helfen noch beruhigen.

LG Belli


  Re: Wichtige Frage - dringend!
no avatar
   ela71
Status:
schrieb am 06.04.2009 11:44
Liebe Sonja,

wie groß der ist, dass weiß ich nicht so genau - kann aber auch gut sein, dass er das war, wobei ich zum Ende hin eh fand, dass man mehr Ausfluss hat Ich werd rot Viellt. fängt er auch an, sich langsam zu lösen.
Tja und was das heißt, wenn er es denn war? Ehrlich gesagt, alles, aber auch wieder nichts.
Es kann also sein, dass es dann bald losgeht oder eben auch nicht. Ich habe meinen beide Male recht früh verloren, dann ging auch langsam der MuMu auf, aber auf gar keinen Fall von jetzt auf gleich ganz. Immer so Stückchen für Stückchen ganz minimal von Woche zu Woche (bei mir jedenfalls)
Ich hatte in der 2. Schwangerschaft einen geburtsreifen Befund in der 33. SSW - also MuMu 1-2cm offen und Cervix noch 1,5 cm und bin dann noch bis zur 36+4 damit rumgelaufen - also so schlimm ist das nicht.
Wird denn Dein Bauch öfter hart? Hast Du schon Wehen? Oder so einen Druck nach unten?
Wenn Du Dir unsicher bist, dann ruf einfach mal Deine Hebamme oder Deinen Doc. an.
Entbindest Du mit KS oder spontan? Wenn Du mit KS entbindest, dann würde ich wohl schon mal den Doc. anrufen und nachfragen.

Alles Liebe


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 06.04.09 11:46 von ela71.


  Re: Wichtige Frage von Maili - dringend!
no avatar
   süßbär
schrieb am 06.04.2009 12:44
also, als ich geboren wurde ist der schleimpropfen ein paar stunden vor meiner geburt abgegangen, aber ich hab auch schon oft gelesen, dass es bei vielen frauen dann noch 2-3 wochen gedauert hat.

meine hebi meinte, der abgang sei kein zeichen für eine baldig einsetztende geburt.


  Werbung
  Re: Wichtige Frage von Maili - dringend!
no avatar
   Elaria
schrieb am 06.04.2009 13:04
Der Schleimpfropf kann sich in Stücken lösen. Anschließend kann es in Einzelfällen noch Wochendauern, bis die Geburt beginnt - nach allem, was man so liest.

Wenn Du Dir wirklich Sorgen machst, dann rufe aber besser Deine Hebamme an. Dafür ist sie da - und Du sollst Deine Nerven nicht unnötig mit offenen Fragen belasten Bussi

Viele liebe Grüße


  Re: Wichtige Frage von Maili - dringend!
no avatar
   die_königs
Status:
schrieb am 06.04.2009 13:42
Weiss zwar nicht wie gross der ist. Aber das es schon sein kann das der vorher abgeht ist aber net schlimm zu mind sagte das meine Hebi.

Wenn du dich aber dennoch unsicher fühlst frag lieber noch mal bei Habi oder Doc nach.


  Re: Wichtige Frage von Maili - dringend!
no avatar
   hexchen0379
Status:
schrieb am 06.04.2009 14:36
Wie eben schon in einem anderen Fred geschrieben,

mein Schleimpropf ist heut nacht teilweise abgegangen, dicker durchsichtiger SChleim mit altem Blut. (Sorry smile

Mein Muttermund ist schon seit über einer Woche offen und Gebärmutterhals na ja nicht mehr wirklich da. Wehen hab ich auch, mal mehr mal weniger, nix halbes nichts ganzes... Soll aber auf jeden Fall noch brüten!




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021