Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  @Aprilis: Piep und blöde Frage - Angsthase
avatar    Bienchen123
Status:
schrieb am 05.04.2009 18:16
Hallo ihr,
nachdem heute ja schon wieder einige vor sich hinwehen oder fleißig Sekt trinken grins piep ich mal. Gehts mir solala - Wetter ist super hier im Süden Ich freu mich. Waren gestern auf einer Hochzeit und heut tut mir alles weh (Symphyse und Co). Gebracht hats nix das viele Laufen smile - der Bauch ist prall wie eh und je... und die Zebrastreifen werden immer mehr.
Nun wollt ich aber mal fragen. Ich bin einfach ein riesengroßer Angsthase... unser kleines Bienchen fliegt fleißig wie immer von 21 bis 24 Uhr im Bauch spazieren und macht Frühjahrsputz, heißt das eigentlich, dass sie immer noch gut versorgt wird?
Ich mach mir immer solch einen Kopf, ob ich das merken könnte, wenn die Kleine nicht mehr versorgt wird?... Oder merken wir leider gar nichts davon? Am Dienstag hab ich ja wieder FA-Termin und morgen Akupunktur... da frag ich auch mal nach, aber vielleicht wisst ihr ja auch was drüber...

Liebe Grüße
Bienchen


  Re: @Aprilis: Piep und blöde Frage - Angsthase
no avatar
   uleila
schrieb am 05.04.2009 18:20
Hallo Bienchen,

meine FÄ hat zu mir gesagt, solange sie im Bauch Samba tanzen geht es ihnen gut. Ich denke, du brauchst dir keine Sorgen zu machen. Hört sich doch prima an.

Wünsche dir alles Gute,

Liebe Grüsse


  Re: @Aprilis: Piep und blöde Frage - Angsthase
avatar    Eiswurm
schrieb am 05.04.2009 18:25
Oh Mann das sind immer Fragen auf die man kaum antworten mag. Entweder man beunruhigt die schwangere total oder sie flüchtet sofort ins Krankenhaus.
Ich kann dir nur soviel antworten. Mein Kleiber würde von anfangan der ss nicht richtig versorgt. Die nabelschnur bestand nur aus zwei statt drei Gefäßen. Das hielt bis zur 37 ssw und wurde nie entdeckt. Naja er bekam keine versorgung mehr und starb. Gemerkt habe ich, bis auf irgendwann fehlende kindsbewegungen, nix. Das ist jetzt meine Antwort auf Die Frage ob man es merkt.
Mach Dir keinen Kopf es wird alles in Ordnung sein. Du hast ja alles und jede untersuchung sauber durchgestanden. Also entspann dich, trink noch n Sekt und bereute dich auf Dur Geburt und die kennenlern Zeit mit deinem krümel vor.

Alles gute, freu mich schon auf deinen Geburtsbericht
Nicole


  Re: @Aprilis: Piep und blöde Frage - Angsthase
avatar    Bienchen123
Status:
schrieb am 05.04.2009 19:41
@Eiswurm: Danke für deine Antwort - denn sie ist ehrlich und solche Antworten brauche ich. Man merkt dann vermutlich nichts, wie bei dir. Genau aus dem Grund wie es dir passiert ist, bin ich einfach angespannt. Ich hatte ja beim letzten Mal eine FG und man will einfach kurz vorher nur noch den Krümel im Arm haben und es komemn einfach so viele Erinnerungen von damals hoch. Eine erneute schwanger ist wie in deinem (finde ich) viel härter durchzustehen, wie in meinem Fall. Du warst kurz vor dem Ende.
Ich wünsche dir auf jeden Fall alles Gute und viel Kraft, falls dir mal Zweifel kommen.

Liebe Grüße
Bienchen


  Werbung
  Re: @Aprilis: Piep und blöde Frage - Angsthase
no avatar
   Rahel04
schrieb am 05.04.2009 20:20
Hallo Bienchen

Mach dir keine Sorgen.... Ich bin der Meinung, dass es dem Kind nicht von einem Tag auf den anderen schlecht geht. Das mit der Versorgung w[rde m.E. so langsam voranschreiten. Das sieht ja dann der FA.
Bei mir ist die Versorgung sehr gut. Muss nun aber strengers an die VU.
Gute Nacht.
Rahel

PS Bis morgen


  Re: @Aprilis: Piep und blöde Frage - Angsthase
no avatar
   hexchen0379
Status:
schrieb am 05.04.2009 20:46
Die Unterversorgung bei meinem Krümel wurde auch erst spät bemerkt. Der Kleine war schon seit 4 Wochen nicht richtig gewachsen, aber mein FA sagte immer nur, "ist halt ein zierliches Kind" (und ich war alle 2 Wochen beim FA) wär ich nur bloß früher zur Kontrolle ins Krankenhaus gefahren...

Meine rechte Atherira utherie oder wie die heisst ist einfach zu dünn. Links ist aber alles ok. Leider war ich als der FA mich zum Doppler schickte schon 3 Wochen in der Entwicklung hinterher. Im Krankenhaus wurde der Kleine mit nur 1750 gramm bei 34+0 geschätzt. ALso viel zu klein und zu mickrig. Kindesbewegungen hatte und habe ich aber immer noch viel und doll. Daran habe ich nichts bemerkt.

Das Krankenhaus hat mich sofort aufgenommen, 3 x tägl. CTG um zu kontrollieren ob es dem kleinen gut geht und Heparin Therapie damit das Blut besser fliesst. Bei 36+0 haben die mich entlassen mit der Ansage jeden 2 Tag zum CTG zum Frauenarzt zu fahren und bei irgendwelchen Vorkommnissen mich sofort wieder im Krankenhaus zu melden. Da ich aber auch ein Angsthase bin, kommt meine Hebamme an den Tagen dazwischen und macht CTG zuhause und ich kontrollier hundert mal am Tag die Herztöne mit dem Angelsound.

Am Mittwoch hab ich Termin wieder im Krankenhaus zum Doppler und US und CTG, wenn er in der Woche wo ich wieder daheim bin, nicht mehr gewachsen ist, wird die Geburt dann eingeleitet. Allerdings ist Gebärmutterhals so gut wie weg und Muttermund schon offen, also kann es auch jederzeit losgehen... Wehe auch so vor mich hin, nix halbes nix ganzes... Soll aber auf jeden Fall noch kneifen...

LG Hexi

PS. Meine größte Angst, ist genau das was die Userin schrieb, das der Kleine einfach über Nacht stirbt und es niemand bemerkt... Wache sehr oft auf und höre dann mit Angelsound...

Von mir aus, könnt er kommen, dann wäre ich doch beruhigt...


  Re: @Aprilis: Piep und blöde Frage - Angsthase
avatar    Eiswurm
schrieb am 05.04.2009 21:27
Hallo hexchen. Deine geschichte erinnert mich so sehr an meine. Mir wurde auch ein zierliches Kind gesagt. Mehr nicht. Es wurde nie nach der Ursache gesucht.
Er hatte in der 37woche 2000 gr. Also eher was für 34 35 ssw. Naja ich kann es nicht ändern.
Ich glaube ich werde einen Kaiserschnitt in Betracht ziehen. Denn wenn die 37 ssw da ist werd ich bestimmt noch panisch. Mal sehen.

Ich wünsche uns alles gute!


  Re: @Aprilis: Piep und blöde Frage - Angsthase
avatar    connlli
Status:
schrieb am 05.04.2009 21:53
Ich piepe auch mal.
Unser kleiner Mann turnt immer noch wie ein Weltmeister und macht grad so gar keine Anstalten mehr da rauszukommen. Wehe aber auch immernoch fleißig vor mich hin, aber momentan ohne das es doll nach unten drückt. Naja, er hat ja auch noch etwas Zeit und der Papa wünscht sich einen gemeinsamen Geburtstag mit Sohnemann Nummer 2 und der ist am 9.4. und da ist ja dann auch Vollmond, wer weiß vielleicht klappt das Geburtstagsgeschenk ja, bin eh noch bis Donnerstag voll verplant.
Seit heute habe ich richtig dicke Füße, ach was sag ich, vom Ansehen würd ich sagen, die Waden gehen direkt in die Füße über, bäh, so ein ekliges Gefühl, aber ansonsten gehts mir grad mal wieder und noch ganz gut.
Aufregung gleich Null, aber morgen muß ich zum Diabetologen, den dritten oGTT machen und die entscheiden dann, ob ich einen SS-Diabetes habe und ob ich eine Hausgeburt wagen kann, drückt mir mal die Daumen.


  Re: @Aprilis: Piep und blöde Frage - Angsthase
no avatar
   JuNgEmAmMiE
schrieb am 05.04.2009 21:57
Hallo Bienchen & alle anderen Aprilies winkewinke

Um das Wetter beneide ich dich sehr .. im Süßden ... hier bei uns , im Westen war es heut zwar trocken aber lang nicht mehr so schön sonnig und warm wie vorgestern Hammer
Naja , kann man nichts machen ausser hoffen das es bald mit dem "richtigen" Sommer los geht .. ich freue mich schon unendlich doll drauf Ja

Ansonsten geht´s mir echt mies ... hab nur noch Schmerzen ... zum heulen .. ich mag nimmer !!
Zu den Wehen , die immer stärker und schmerzhafter werden , kommen noch wahnsinnge Symphyse-schmerzen und heute hatte ich zusätzlich noch abartige Schmerzen am Steißbein !
Ich hätte echt heulen können sehr treurig
Das vor-sich-hin-wehen zerrt sowas von an meine Nerven ... puh , anstrengend sag ich euch !
Der Bauch ist knalle hart , das ziehen & zuppen und zum Teil sind sie dolle das ich sie richtig veratmen muss ... für mich geht´s erst am 15.04 wieder zum FA , diesen Termin wollte ich eigentlich nicht mehr wahrnehmen .. mal gucken was auf mich zu kommt zwinker



Zu deiner Frage (und nein, du bist kein Angsthase .. ich denke das geht uns allen ähnlich) :
Leider denke ich nicht das man davon was merkt wenn die Krümel unterversorgt sind bzw. nicht mehr genügend versorgt werden !
Ausser so Begleiterscheinungen wie Bluthochdruck, Wassereinlagerungen, Eiweiß im Urin o.ä die auf bestimmte "Krankheiten" schließen können wo die baby´s unterversorgt werden merkt man denke ich nichts bestimmtes. Und wenn man das nicht weiß ist es halt so eine Sache ...
Z.B sind wassereinlagerungen ja auch normal (zum Teil) , ich sehe seit Tagen aus wie ein Elefant komm in keine Schue und selbst die Hosen werden an den Waden zu eng , es müssen halt mehrere Sachen zusammen treffen bevor der Doc irgendeine bestimmte Diagnose stellen kann !

Frag am Dienstag einfach mal deinen FA , der kann dich bestimmt besser aufklären !


Liebe Grüße
Kathi mit Püppi + Sohnemann Blume





Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021