Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Re: Frühgeburt vor dem Gesetz
no avatar
   Mondschatten
schrieb am 05.04.2009 15:41
Ab 37+0 ist Kind medizinisch keine Frühgeburt mehr. Daniel wurde bei 37+1 vollkommen reif geboren, 2 Tage früher wären finanziell sinnvoller gewesen.

Vor dem Gesetz gelten auch hypotrophe Neugeborene mit einem Geburtsgewicht unter 2500 g als Frühgeburt. Medizinisch sind sie nicht frühgeboren (denn sie sind ja nicht vor der vollendeten 37. SSW geboren), sondern hypotroph (zu leicht und zu unreif für das SS-Alter).

Fehlende Reifezeichen sind: Atemschwierigkeiten, Lanugobehaarung, die kleinen Schamlippen überragen die großen, der Ohrknorpel ist nicht ausgebildet, Saugschwierigkeiten, die Hoden sind nicht in den Hodensack gewandert etc. Lanugobehaarung hatte Daniel allerdings noch.

LG,

Andrea




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021