Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Cervix-Frage
avatar    Mia2801
Status:
schrieb am 04.04.2009 20:54
Hallo ihr Lieben,

ich war letzten Donnerstag bei meiner FÄ und die hat per vaginaler Untersuchung einen Cervix von 2 cm festegstellt. Mal abgesehen davon, dass diese Untersuchung furchtbar schmerzhaft war, wundere ich mich jetzt doch sehr über das Ergebnis. "Cervix" ist doch der Gebärmutterhals, oder? Und da sind doch 2 cm viel zu kurz, richtig? Mein Mumu war übrigens geschlossen.

In der 15. SSW wurde mein Cervixkanal übrigens mit US bestimmt und da lag er bei 5 cm.

Ist denn Cervix und Cervixkanal was unterschiedliches? Kann die Gyn überhaupt durch eine vaginale Untersuchung die Länge des Gebärmutterhalses feststellen? Wie geht das denn? Dachte, das geht nur mit US?

Mach mir jetzt ganz schöne Sorgen wegen dieser 2 cm....

Viele Grüße
Mia


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 04.04.09 21:02 von Mia2801.


  Re: Cervix-Frage
avatar    Kira4711
schrieb am 04.04.2009 22:02
Die Cervix kann der FA tatsächlich nur im Ultraschall messen. Was dein Arzt gemacht hat, war vielleicht ein Tasten, ob der Mumu geschlossen ist. Frag am montag am besten noch mal nach. schau mal, ich habe hier in einem anderen Beitrag schon etwas dazu geschrieben. 2 cm wären wirklich sehr kurz.

[www.wunschkinder.net]


  Re: Cervix-Frage
no avatar
   quiestchi
schrieb am 04.04.2009 22:03
Hallo Mia,

mhm, wenn es wirklich jetzt nur 2cm wäre, wäre es für die SSW 27 m.E. zu kurz. Meine FÄ meinte, ab 2,5 wird's kritisch, natürlich muss man das immer im Vergleich zur SSW sehen.
Grundsätzlich kann man die Länge des Cervix (Gebärmutterhals, hast schon recht) wohl schon per vaginaler Untersuchung bestimmen bzw. einschätzen. Wie genau das ist, weiß ich auch nicht. Bei mir macht meine FÄ immer abwechselnd, einmal vaginal einmal per US, weil sie meint, zuviel rumdoktoren macht's nur noch weicher und damit kann's sich noch mehr verkürzen. Genaue cm gibt sie aber nur bei der US-Untersuchung an.

Vielleicht rufst Du sie am Montag noch mal an und erzähl ihr, dass Du Dir Sorgen machst. In der Zwischenzeit versuch viel zu liegen, schaden kann's ja nicht.

Wünsche Dir alles Gute
Quiestchi




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021