Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Grippeimpfung bei Kinderwunsch und IVFneues Thema
   Idiopathische Sterilität: Welche Behandlung ist am besten?
   IVF: Muss man nach dem Transfer liegen bleiben?

  Sorgenfaden reißt nicht ab...
no avatar
  giulia1974
schrieb am 02.04.2009 15:05
Ach, ich bin am Ende meiner Kräfte...
Heute kam der Anruf mit den Blutergenissen der NFM. Unser Baby hat ein erhöhtes Risiko (1:229) für Trisomie 21 und ich muß nächste Woche zur Feindiagnostik und Beratungsgespräch.

Was soll ich sagen? Endlich habe ich mich soweit gehabt, die Schwangerschaft zu genießen und jetzt das!
Bitte mobilisiert eure Daumen, daß mit dem Zwuckel alles in Ordnung ist.


  Re: Sorgenfaden reißt nicht ab...
avatar  Pebbels2
Status:
schrieb am 02.04.2009 15:09
die bekommst auf jeden Fall, soviele Du willst

ich drücke Euch die Daumen, dass Euer Baby nichts hat und kerngesund auf die Welt kommen darf!!! Alles Gute!


  Re: Sorgenfaden reißt nicht ab...
avatar  Gothicrose
Status:
schrieb am 02.04.2009 15:11
Ich drücke euch ganz fest die daumen das alles gut geht .


  Re: Sorgenfaden reißt nicht ab...
no avatar
  liebes bisschen
schrieb am 02.04.2009 15:18
Hallo,

ich finde das Risiko erstmal nicht sooo hoch, dass Du Dir jetzt schon große Sorgen machen müsstest (wobei ich natürlich sehr gut verstehe, dass Du es tust!).

Wurde denn beim Bluttest berücksichtigt, dass ihr ICSI miit Hormonbehandlung gemacht habet? Die verfälscht nämlich die Ergebnisse. Ruf doch auf jeden Fall nochmal an und frage nach.

Und natürlich halte ich euch die Daumen, dass sich alles gut entwickelt.

Alles Gute,
liebes bisschen


  Werbung
  Re: Sorgenfaden reißt nicht ab...
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 02.04.2009 15:22
Hallo Du!

Alle Daumen sind fest gedrückt. Wirst Du eine Fruchtwasseruntersuchung machen lassen? Inzwischen bin ich mir gar nicht mehr sicher, ob diese ganze Messerei und Statisikauslegerei überhaupt sinnvoll ist. Unsere NF lag auch im "oberen Normbereich" und ich habe mir wahnsinnige Sorgen gemacht, aber die Blutwerte haben bei uns alles relativiert.
Dir drücke ich die Daumen, dass alles i.O.ist und es Deinem Zwerg ganz wunderprächtig geht!

Alles Liebe

Die PamKatze


  Re: Sorgenfaden reißt nicht ab...
no avatar
  Jana06
schrieb am 02.04.2009 15:27
Ich hatte bei unserer Tochter ein erhöhtes Risiko für Trisomie 13 un. 18 und kann gut nachempfinden, wie du dich fühlst. Von 1:157... Alles ok!
Fühl dich doll gedrückt! Alles Gute!!!


  Re: Sorgenfaden reißt nicht ab...
avatar  honigbiene1
schrieb am 02.04.2009 15:32
Hallo, bei uns wurden Unstimmigkeiten beim Feinultraschall festgestellt. Plexuszysten und runder Kopf. Die haben uns so bequatscht, dass ich mich zu einer Fruchtwasserpunktion entschieden habe, obwohl ich das nie wollte!!! Es ist alles in Ordnung, aber ich hatte so eine Angst, dass mit unserem Babylein bei der Untersuchung irgendwas sein könnte, dass war wirklich sch......! Es sind halt alles Statistiken und wie sagt meine Hebamme, es ist Diagnostik und man muss sich bei solchen Untersuchungen im Klaren sein, dass das nicht einfach so gemacht wird! Hier ganz viele für deine Untersuchung!


Liebe Grüße

Honigbiene


  Re: Sorgenfaden reißt nicht ab...
no avatar
  mini27
schrieb am 02.04.2009 15:51
bei uns war die wahrscheinlichkeit bei 1:87 und unser sohn ist kerngesund. dazu noch der verdacht auf mukoviscidose. wir haben dann eine fu machen lassen.
alles liebe und meine daumen sind gedrück.

mini


  Re: Sorgenfaden reißt nicht ab...
avatar  marchmadness
schrieb am 02.04.2009 15:57
Du hattest doch ein normales NFM, dem wuerde ich eher vertrauen... bei meinem ersten Kind hatte ich ein NFM von 1,2 bei 12+0 daraufhin habe ich dann alle Bluttests abgelehnt. Es gibt einfach so viel falschen Alarm it diesen Tests. Du kannst ja eine Amniosynthese machen lassen, dann hast Du Sicherheit. Nur Mut, mit deinem baby ist alles i.O.


  Re: Sorgenfaden reißt nicht ab...
no avatar
  xyc
schrieb am 02.04.2009 16:02
hallo Regenschirm

wenn ihr ein risiko von 1:229 habt, heisst das ja, dass von 229 kindern eines trisnomie 21 hat. wenn man es so betrachtet, scheint für mich auch bei so einem wert die wahrscheinlichkeit nicht so gross bzw. die wahrscheinlich ein kind ohne trisonomie 21 zu bekommen ist um vieles grösser.

liebe grüsse


  Re: Sorgenfaden reißt nicht ab...
no avatar
  june008
Status:
schrieb am 02.04.2009 16:23
  Re: Sorgenfaden reißt nicht ab...
no avatar
  wickie
schrieb am 02.04.2009 16:28
hallo,

ich kann deine sorgen nur allzugut nachvollziehen, und wünsche dir das weitere untersuchungen deine ängste und sorgen aus der welt räumen können. noch habt ihr eine gute chance das alles ok ist, ich wünsche euch sehr das es so ist

liebe grüße
wickie


  Re: Sorgenfaden reißt nicht ab...
avatar  Sporky
Status:
schrieb am 02.04.2009 16:59
Der Gyn meiner Frau hat uns das mit den Risiken auch erklärt. Er meinte, dass man sich erst ab 1:99 Gedanken machen bräuchte, wobei man dabei auch noch bedenken muss, dass es eben nur auf einen von neunundneunzig zutrifft, also selbst da sind die Chancen gering.
Je höher der Wert desto besser, dass nichts passiert.
Dafür drücke ich dir die Daumen.


  Re: Sorgenfaden reißt nicht ab...
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 02.04.2009 17:50
Ganz viele Daumen auch von mir.
LG Sina


  Re: Sorgenfaden reißt nicht ab...
no avatar
  pueppi0210
Status:
schrieb am 02.04.2009 18:32
hallo, das kann ich gut verstehen. Bei meiner besten Freundin war das auch aber bei der Feindiagnostik war alleas OK und jetzt hat sie einen gesunden Jungen. Ich drücke dir die Daumen das bei euch auch alles so gut verläuft




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019