Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  steuerklasse wechseln für mehr elterngeld
no avatar
   ich bins
schrieb am 01.04.2009 22:57
hallo liebe fast-mamis,das hab ich in einer zeitung gefunden.
ich schreibe es einfach mal ab in der hoffnung,dass ich damit keinen ärger bekomme:

urteile: ehegatten dürfen vor der geburt eines kindes die steuerklasse wechseln,um ihr nettoeinkommen zu erhöhen und so mehr elterngeld zu bekommen.dies hat das bundessozialgericht nwf in zwei urteilen entschieden.in einem fall war die ehrfrau in die günstigere steuerklasse III gewechselt,obwohl ihr bruttoeinkommen um 200 eu unter dem ihres mannes lag.dadurch bekam sie rund 800 eu mehr elterngeld.

az.l 13 eg 40/08; l 13 eg 51/08

gefunden in einer superillu,weiß nicht mehr welche.muß von februar/märz gewesen sein.

also ihr lieben,stürmt die gemeinden und laßt umschreiben,ist für viele die erstattung der behandlung.
lg
eine auch gerne-möcht-schwanger-werden-kati


  Re: steuerklasse wechseln für mehr elterngeld
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 01.04.2009 23:11
danke, aber das stand doch schon vor wochen überall und alle machen das?!


  Re: steuerklasse wechseln für mehr elterngeld
no avatar
   ich bins
schrieb am 01.04.2009 23:22
das wußte ich nicht,hab eben letztens erst beim warten die zeitung mal durchgeblättert.
dann wars jetzt eben für die,die die zeitung noch nicht gelesen hatten LOL lesen

schönen abend noch


  Re: steuerklasse wechseln für mehr elterngeld
no avatar
   tempikurv
schrieb am 02.04.2009 06:08
es muss nicht sein, dass man davon profitiert. vielleicht, dass man mehr ausgezahlt bekommt, aber das dicke ende kann beim lohnsteuerausgleich kommen. ne freundin hatte mir die tage geschrieben, dass bei ihrer besten freundin das nach hinten los ging und sie saftig nachzahlen mussten, weil sie in 3/5 gewechselt haben. ich dachte auch, wir wechseln in 3/5, aber nachdem männle sich noch mal ran gesetzt hat und sich belesen und auch einiges berechnet hat, bleiben wir definitiv in 4/4.

lg


  Werbung
  Re: steuerklasse wechseln für mehr elterngeld
no avatar
   jana69
schrieb am 02.04.2009 07:38
Also wir bleiben auch bei 4/4, nach Eingabe der Löhne in den Lohnsteuerrechner würde es monatlich bei uns ein Minus von 400 € jetzt in der Kasse geben und das ist mir bei allen Ausgaben zu happig. Ich würde dann ca 130 € monatlich mehr bekommen in der EZ und dann noch die Steuer, bei uns rechnet es sich nicht.


  Re: steuerklasse wechseln für mehr elterngeld
avatar    Gänsetülpchen
schrieb am 02.04.2009 09:44
Bevor ihr die Steuerklasse wechselt, rechnet es lieber gut durch, denn:

ihr würdet zwar mehr Elterngeld kassieren aber die meissten vergessen leider, das dafür eine dicke fette Nachzahlung beim Lohnsteuerjahresausgleich kommt!

Nachrechnen lohnt sich auf jeden Fall!


  Re: steuerklasse wechseln für mehr elterngeld
no avatar
   himmlisch
Status:
schrieb am 02.04.2009 09:58
also ich bin der Meinung, dass der Staat sich so oder so sein Geld holt, egal welche Steuerklasse man hat. Man kommt immer irgenwie auf das Gleiche raus. Ich wechsel sicher nicht. Wir haben eh schon die 3 mein Mann und ich die 5 (da ich nicht mehr arbeite). Wir lassen alles so wie es ist.

Tschö zusammen


  Re: steuerklasse wechseln für mehr elterngeld
no avatar
   teetasse2105
schrieb am 02.04.2009 10:27
Es MUSS aber keine "fette Nachzahlung" geben. Wenn man nämlich normalerweise auch in 3/5 arbeitet, weil er viel und sie weniger verdient, und dann tauscht, zahlt man sogar eher zuviel Steuern und bekommt statt dessen eine "fette Rückerstattung" beim Lohnsteuerjahresausgleich zusätzlich zum deutlich erhöhten Elterngeld. Muss halt in jedem einzelnen Fall durchgerechnet werden, für viele 4/4 Paare lohnt es nicht.

LG, Teetasse


  Re: steuerklasse wechseln für mehr elterngeld
avatar    Gänsetülpchen
schrieb am 02.04.2009 10:55
@Teetasse:
ich nehm mich jetzt mal davon aus, denn ich bin nicht verheiratet aber von allen Mamas die ich kenne (und das sind durch meine ganzen Kind-Unternehmungen so einige, sind eigentlich alle ausser mir verheiratete) hat keine einzige einen Rückerstattung bekommen - im Gegenteil.

Aber wie du schon sagst, muss jeder selbst ausrechnen.


  Re: steuerklasse wechseln für mehr elterngeld
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 02.04.2009 13:22
Wir haben das Thema bei einer Elterngeld Beratungsstelle angesprochen und die meinte, da das bisher nur bei zwei "niederen" Sozialgerichten durch ist, ist das ganze noch nicht wirklich rechtskräftig und kann noch gekippt werden.
Unsere liebe Frau von der Leyen ist nämlich nach wie vor strikt gegen einen Wechsel, da man dadurch ja einen "unlauteren Vorteil" hat.


  Re: steuerklasse wechseln für mehr elterngeld
no avatar
   sonne713
schrieb am 02.04.2009 14:23
also für uns lohnt es sich auch nicht, wir sind auch ein 4/4-paar und hätten jetzt monatlich zu hohe einbußen...




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021