Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Durch künstliche Befruchtung entstandene Erwachsene sind normal gesundneues Thema
   Mehr Risiken bei PCO-Syndrom in der Schwangerschaft nach IVF
   Blastozystenkultur ohne zusätzliche Risiken für die Kinder

  schwiegermutter abzugeben!
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 01.04.2009 22:24
ich bin mir sicher, dass ich mit meinem problem nicht allein bin, höre von verschiedener seite, dass das verhalten angehender (erst)grossmütter sich sehr ähnelt, aber dennoch werde ich das gefühl nicht los ... das mich meine schwiegermutter in den wahnsinn treibt! das erste geschenk für unsere beiden mädels hat sie so ca in der 8.woche gekauft (eine spieluhr, die glücklicherweise jetzt, nach dem ca. elften einsatz, schon wieder kaputt ist..), mittlerweile gibt es schon legosteine und einen puppenwagen und was weiss ich was noch alles. wir hatte schon oft die diskussion, haben uns immer drauf geeinigt, dass sie in abstimmung mit uns geschenke shoppen soll, wann dann alle mehr davon haben. sie kauft munter weiter, was auch immer sie für richtig hält, ich musste mir von ihr auch schon mal anhören, dass ich eh nicht weiss, was ich dann alles brauche, wir diskutieren dann auch munter über dinge, die ich kategorisch ablehne (lätzchen, laufstall etc) und am ende macht sie eh was sie will. mittlerweile ist das neue argument, dass würde sie eh alles bei sich behalten, gott sei dank wohnt sie 1 autostunde entfernt, aber das halte ich für schlicht gelogen.
mein mann steht, wie sollte es auch anders sein, zwischen den stühlen, findet einerseits, dass ich übertreibe wenn ich mich da regelmässig wahnsinnig drüber aufrege, aber andererseits stimmt er auch zu, dass seine mutter übertreibt.
meine fragen: was würdet ihr an meiner stelle mit der situation tun und wie ist die schwiegermutter situation bei euch?

danke, rapante+2


  Re: schwiegermutter abzugeben!
no avatar
  Ela+2
Status:
schrieb am 01.04.2009 22:43
Warum lehnst du Lätzchen und Laufstall ab?


  Re: schwiegermutter abzugeben!
no avatar
  AufJedemMisthaufenWächstEinBlümelein
Status:
schrieb am 01.04.2009 22:45
Hallo Rapante,

meine Schwiegermutter ist auch ein echter Drachen. Aber genau andersrum. Es ist ihr alles scheißegal, weil ich eine böse Schwiegertochter bin! Achso!
D.h. ganz egal ist es ihr nicht. Als mein Mann ihr sagte, dass sie sich schon selbst um die Beziehung zu ihrem Enkel kümmern muss und wir ihr nichts aufdrängen werden (davor hatte sie so große Angst. Dass wir sie ausnutzen...), da meinte sie: Ach so, werde ich jetzt bestraft? Zunge rausstrecken
Nein, sie soll nur selbst die Beziehung pflegen. Ja

Naja, sie wohnt hier in der Stadt, aber die Familie sieht sich nur 2-3 Mal im Jahr. Soviel zu Beziehungen pflegen. zwinker Das kenne ich von meiner Familie ganz anders. Und das wird auch bei uns ganz anders. Da sind mein Mann und ich uns einig. klatschen

Aber einen Spruch habe, den ich mir immer sage, wenn es arg wird. Den möchte ich mit Dir teilen. Ích sage mir dann:

Liebe Schwiegermutter,
Du kommst bestimmt nicht in den Himmel, denn Drachen fliegen nicht höher als 100 Meter.

ROFL
Das tut gut!!!!!! ROFL

Toi toi toi mit Deinem Drachen. zwinker


  Re: schwiegermutter abzugeben!
no avatar
  Schatzi123
schrieb am 02.04.2009 03:34
Hallo,

da muss ich jetzt aber mal ne Lanze für die Schwiegermütter brechen....

Meine ist ein Traum! Sie drängt sich nie! auf, ist aber sofort für mich da, wenn ich was anklingen lasse...(obwohl sie gleich gegenüber wohnt)Blume

Na ja, mit Geschenken ist es nicht so, weil es meinen Schwiegereltern finanziell nicht so gut geht. Das macht nichts! Dafür sind alle Beide jederzeit ansprechbar und wir müssen nur piepsen und dann springen sie schon für uns. Sie freuen sich schon auf Ihr Enkelkind und haben auch schon Spazierdienste und ähnliches angeboten, wenn ich mal ne Runde Schlaf bräuchte...grins

Wenn man leider wirklich einen Drachen von Schwiegermutter erwischt hat, dann bleibt einem wahrscheinlich gar nicht anderes übrig, als sie weitestgehend zu ignorieren. In meinem Bekanntenkreis hab ich gesehen, dass es sonst immer erneuten Zündstoff gibt....auch oft mit dem eigenen Männe dann...ist ja seine Mama....Ohnmacht

Ich wünsche Euch vieeeeeel Ignoranzfähigkeit und regt Euch nicht auf Mädels, das lohnt sowieso nicht!

GLG, Claudia


  Werbung
  Re: schwiegermutter abzugeben!
no avatar
  tempikurv
schrieb am 02.04.2009 06:14
mein schiegerma kann auch gut kommentare ablassen. sie hofft innerlich ja immer noch, dass wir direkt nach der entlassung uns auf den weg zu ihr und schwiegerpa (500km) machen. Achso! aber darüber reg ich mich jetzt hier nicht mehr auf, soll sie in ihrem glauben verweilen. zum glück steht mein männle da nicht so zwischen den stühlen. wenn ihm was nicht passt, sagt er es direkt ins gesicht seiner eltern...entweder sie kommen damit klar oder nicht. so machen sie es ja auch selber. kommt dann auch schon mal vor, dass mein männle dann auch mal ein telefonat (wobei er eh nur selten mit seinen eltern tel) ohne "tschüß" beendet.


  Re: schwiegermutter abzugeben!
no avatar
  Susanne676767
schrieb am 02.04.2009 06:32
ich habe so das Mittelding, im Prinzip sehr nett, aber mit einem kapitalen helfersyndrom ausgestattet, was total mit meinem drang zu Individualität und "jeder macht sein Ding" kollidiert. Wir wohnen nebeneinander mit dem gleiche Garten. Für meine Tochter ist das suzper, die läuft ,w ann sie Bock hat, dirket zur oma, die natürlich immer spielbereit ist. ich muss dann aushalten, dass das Kind direkt vorm Abendessen mit einer riesenportion Schokopudding abgefüttert wird und solche Scherze.

Aber.... am Anfang war es ganz schlimm, ständige gutgemeinte Einmischung, ich will ja nur helfen, ich habes ja nur gut gemeint. da hat nur eines geholfen. Glasklar und ggf. auch laut Position beziehen und sich abgrenzen. Ich habe mich hier oft ordentlich mit einer damals Mittsiebzigerin gefetzt, was die gar nicht verstand, weil in ihrer Familie nie gestritten wurde.

Aber es klappt jetzt einigermassen. Auf gar keinen fall alles reinfressen in sich....




  Re: schwiegermutter abzugeben!
no avatar
  Schnutzel
Status:
schrieb am 02.04.2009 08:04
Meine Schwiemu ist wie eine Mutter zu mir - ich würde niemals etwas gegen sie sagen können. Freu Dich doch, dass sie so engagiert ist, es gibt Schwiemus, die interessieren sich einen Scheissdreck. Und wenn Dir die Sachen nicht in den Kram passen - Du kannst zu Hause bestimmen, ob sie aus dem Schrank kommen oder nicht. Meine Schwiemu hat schon Bodies gekauft und ich habe mich tierisch gefreut - eine Ausgabe weniger!

LG
Schnutz


  Re: schwiegermutter abzugeben!
no avatar
  Moehrchen
schrieb am 02.04.2009 08:21
Das kenne ich irgendwoher! Meine Schwiemu macht auch was sie will und ist absolut unbelehrbar. Wir bekommen auch Zwillis und haben allen Familienmitgliedern und Freuden gesagt, sie sollen erst mal nix kaufen. Wir schreiben auf, was wir uns wünschen (nicht, dass wir 20 x das Gleiche bekommen).

Was macht Schwiegi?! Zieht los und kauft ein Mückennetz für die Kinder. Treffer Was da wo wir wohnen, nicht nötig ist, da es kaum Mücken gibt. Die Firma, von der sie das angeschleppt hat, ist schon ein paar Mal wegen Schadstoffen in Textilien angezählt worden. Klar, das hänge ich bestimmt über meine Zwerge! Hammer Das nächste was sie angeschleppt brachte, waren zwei grottenhäßliche Strampler (ich weiß nicht, wo sie immer so was auftut!).

Jedenfalls sind die Dinge dort gelandet, wo alle meine Weihnachtsgeschenke seit Jahren hingehen - im Sozialmarkt!

Wie wir unsere Wohnung umbauen müssen ist ihr auch schon lange klar, und wir bekommen fast jedes Mal Prospekte und Pläne mit oder wenn wir nicht da waren, kommen die auch per Post. Warum, weil ich, so OT Schwiegi, "absolut keinen Stil oder Geschmack habe".

Ich weiß nicht, aber ich hab ihr ungefähr 100x erklärt, dass wir nicht den gleichen Geschmack haben und sie mir bitte weder Kleidung schenken soll und auch aufhören soll unsere Wohnung einzurichten (zu Weihnachten gabs Stühle!, weil unsere Ihr nicht gefallen haben). Aber auf dem Ohr ist sie völlig taub und absolut unbelehrbar! Ich bin sehr sauer

Wir sehen uns zum Glück nur ein paar Mal in Jahr und nach jedem Mal bin ich völlig fertig mit den Nerven (ich mach eh alles falsch, bin die falsche Frau für Ihren Sohn,....) Versuche immer das zu verdrängen, aber spätestens Ostern sehe ich sie wieder. *juhu* Ne, mal ernsthaft, ich verstehe ja, dass Schatzi hier zwischen den Stühlen steht (Mutti alleinstehend, er einziges Kind) und dann vertragen wir zwei uns nicht. Aber der richtige Grund ist wohl, dass sie es nicht verkraftet, dass alle anderen um sie herum normale soziale Beziehungen führen und sie immer mehr verbittert, weil alle Beziehungen zu anderen Menschen an ihrer Intoleranz, Sturheit und Egozentrik scheitern.

Am Anfang hat mein Schatz gemeckert,wenn ich die Geschenke entsorgt habe. Seitdem er ein rosa Hemd mit rosa Kravatte bekommen hat, sind auch ein oder zwei Geschenke von ihm mit in den Sozialmarkt geschafft worden. Da habe wohl nicht nur ich nen schlechten Geschmack. Ich wars nicht

Sei tapfer. Eine Stunde Entfernung (ist es bei uns auch) ist doch nicht schlecht und hilft schon vor vielen ungewollten guten Hinweisen. Wenn dann doch welche kommen, sag ich mir immer, ignorieren, lächeln und vergessen. Es könnte schlimmer sein, sie könnte ja im Haus/um die Ecke wohnen.... Ach ja, und Sozialmärkte sind immer dankbar für neue Sachen.


  Re: schwiegermutter abzugeben!
no avatar
  chrisi26
schrieb am 02.04.2009 08:37
Meine Schwiemu kann ich auch vergessen. Die hat die komplette Ausstattung ihrer jügnsten Tochter der Ex meines Mannes abgegeben, obwohl sie wusste, dass wir am Üben waren. Naja. Und sie fragt jedes Mal wenn wir da sind, in der wievielten Woche ich bin und ob mir schlecht ist. Nerv. Und das beste, eine halbe Stunde später kommt dann die Frage, in der wievielten Woche warst du nochmal? Und jedes mal wird von der kleinen von der Ex erzählt
Da merkt man halt, dass sie die andere Schwieto lieber behalten hätte.
Aber mit dem Überhäufen von Geschenken wär ich glaub ich auch total angenervt.
Der Spruch mit den Drachen ist echt super!!! *lach* , den werd ich mir dann auch mal merken, hihi


  Re: schwiegermutter abzugeben!
no avatar
  wonzi
schrieb am 02.04.2009 09:03
*ironieon...meine schwiemu ist klasse*ironieoff, sie wohnt ne gute Stunde von uns entfernt und wir haben das letzte mal vor ca. 1,5 jahren von ihr gehört als wir ihr 250Euro geliehen haben. Naja wir hatten noch nie viel Kontakt. Früher hab ich zu meinem Mann immer gesagt, mensch ruf sie mal an, ist doch deine Mutter. Ahja das hat sich jetzt erledigt. Wie auch immer sie weiß garnicht das ich ss bin, obwohl sie es irgendwie erfahren wird weil noch andere Verwandte von Männe in dem Ort wohnen. Aber warscheinlich wird es sie auch nicht intressieren


  Re: schwiegermutter abzugeben!
no avatar
  Ines74
schrieb am 02.04.2009 09:19
Ich wäre froh wenn sich mal ein wenig wie Dein Schwiegertiger verhalten würde. Mein Schwieg. fragt noch nicht mal wie es uns geht. Nich einmal bisher!!!! Krass, oder? Mit Geschenken sind wie bei den anderen beiden auch nicht überhäuft worden. Ich fänd ein wenig mehr Aufmerksamkeit schön aber es muß ein guter Mittelweg sein. Meine Mutter lebt sein nem 1/2 Jahr 500km von hier entfernt hatte or nem 3/4 Jahr nen schweren Schlaganfall und fragt dennoch wie es uns geht. Sie wäre gern hier. Gerade eben hat sie noch angerufen. Meine Mutter vermisse ich aber der Schwiegertiger kann ruhig weg bleiben(die wohnt glücklicherweise auch ne Std. von hier, hat aber noch nen Wohnung hier, d.h. das sie sicher irgendwannwieder mal kommen wird. Oh, habe ich da viel zu tun und gar keine Zeit für ihren Besuch!!!!!
LG


  Re: schwiegermutter abzugeben!
no avatar
  sisi666
Status:
schrieb am 02.04.2009 10:06
Hallo,

natürlich kann das nerven, aber jetzt mal ehrlich, was erwarten wir denn von Menschen, die - vielleicht sogar das erste Mal - Großeltern werden? Natürlich freuen die sich, natürlich wollen die Teil haben, natürlich wollen die was kaufen, natürlich wollen die gleich auf der Matte stehen und das Enkelchen sehen. Ich finde, man muss sich da echt auch mal etwas in die hineinversetzen. Wenn ich jetzt das erste Mal Tante werde, will ich den Nachwuchs auch gleich sehen und warte unruhig auf ein ok meines Bruders.
Und zu den Geschenken - mein Gott, wenn es mir nicht gefällt, lasse ich es halt im Schrank oder ziehe es raus, wenn die Schwiegermutter - übrigens auch Mutter kommt.
Und meine Hebi hat das ganz toll erklärt. Sie hat gesagt, dass vor all den Jahren, als wir geboren worden sind, eigentlich alles noch ganz anders gehandhabt worden ist. Wenn wir jetzt also unseren Müttern/Schwiegermüttern erzählen, dass es heute so und so ist und dass wir es so und so wollen, dann haben die das Gefühl, sie müssen ja alles komplett falsch gemacht haben. Und das ist so ja auch nicht richtig und dieses Gefühl will niemand haben, besonders wenn es um die eigenen Kinder geht. Also diskutieren sie dann eben.
Das beste ist, einfach ja sagen und weiter so machen, wie man es für richtig hält und daran denken, dass man auch mal eine Schwiegermutter / Mutter wird, die vieles besser weiß und sich tierisch aufs erste Enkelkind freut.

LG
Sisi


  Re: schwiegermutter abzugeben!
no avatar
  samarangel
schrieb am 02.04.2009 10:14
ich will meine hier auch abgeben wo kan ich mich melden !! meine ist ne alkoholokerin und kettenraucherin und lebt auf die kosten von ihren kinder ist eine so schlecht frau das ich leider schon hass gefühle bekomme wenn ich sie nur sehe ! die will meinen sohn immer erpressen gib mir ein bussi und du bekommst schokolade wenn mein sohn dann nicht will nimmt sie ihm die schokolade wieder weg diese frau ist so unmöglich sit doch klar das mein sohn diese frau kein bussi geben will wenn sie 10 meilen gegn den wind nach alk und zigaretten stinkt !! arg ich hasse sie !! sorry das musste mal raus !! also wo und wann kann ich sie abgeben !! schnapp zu


  Re: schwiegermutter abzugeben!
no avatar
  teetasse2105
schrieb am 02.04.2009 10:47
Oh Gott, dagegen ist ja meine Schwiegermutter der reinste Engel. Die nervt halt nur ein bisschen + ist eher amüsant (weil so verspießt + berechenbar in ihren Reaktionen).

Als erstes Geschenk für die neue Familie hat sie uns einen 15-Liter-Topf geschenkt - "weil wir bald ja größere Portionen kochen müssen". hihi, was denkt sie denn - dass ich eine ganze Fussballmannschaft auf einmal kriege?!

Und die 40 Jahre alten Kinderklamotten von meinem Mann und dessen Zwillingsbruder hat sie auch schon angeboten. Aha. Na, vielleicht ist ja ein nettes Jäckchen dabei oder sowas.

Ich versuche auch, es mit Humor zu nehmen, wenn sie erklärt, was sie und ihr Mann uns denn zur Geburt schenken wollen (Kinderbetten), aber gleichzeitig fragt, was denn meine Eltern überhaupt geben würden? Damit sie nur ja nicht übervorteilt wird. Dabei werden meine Eltern wahrscheinlich sogar den Zwillingskinderwagen zahlen, machen aber nicht schon 6 Monate vor der Geburt einen solchen Affentanz darum. Elefant

Nehmt's leicht. Solange ihr Euch mit euren Männern einig seid, kann nicht viel passieren.

LG, Teetasse


  Re: schwiegermutter abzugeben!
avatar  marchmadness
schrieb am 02.04.2009 11:04
Meine ist auch ne Katastrophe. Sie hatte mich vor der Geburt unserer Tochter kein einziges mal gesehen, sie kannte mich also GARNICHT und kam auch nie as wir sie eingeladen hatten und dann wollte sie bei der Geburt dabeisein Achso! Ich bin hier nur die Erzeugerin, sonst nix. Ein Glueck ist mein Partner da mit mir im Team... wir versuchen so gut es geht mir ihr auszukommen. Wenns nur um Geschenke ginge, dann wuerde ich da nicht viel machen, einfach auf ebay verzocken wenn ihr nicht genug Platz habt fuer den ganzen Kram. Laetzchen und Laufstall werden aber noch nuetzlich sein...




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019