Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Durch künstliche Befruchtung entstandene Erwachsene sind normal gesundneues Thema
   Mehr Risiken bei PCO-Syndrom in der Schwangerschaft nach IVF
   Blastozystenkultur ohne zusätzliche Risiken für die Kinder

  Schwimmen in der Schwangerschaft
avatar  Klara1409
Status:
schrieb am 01.04.2009 14:42
Hallo,

jetzt habe ich noch eine Frage.

Wir gingen bislang immer jeden Monat in eine Therme mit Salzwasser zum baden. Weil ich Neurodermitikerin bin, tut mir das immer seeeehr gut. Ja Seit ich weiß, dass ich schwanger bin, sind wir aber nicht mehr gegangen. Angeblich ist bei Schwangeren das Infektionsrisiko so hoch. Stimmt das, oder ist das nur einer der vielen Mythen? irre

Habt ihr eure FÄ diesbezüglich mal gefragt? Ich hatte das letztes mal leider vergessen.

LG

Luna


  Re: Schwimmen in der Schwangerschaft
no avatar
  Mia86
Status:
schrieb am 01.04.2009 14:51
Würde mich auch interessieren. Bin auch schon vor der Schwangerschaft 1x die Woche mit meiner Mama Schwimmen gegangen.
Seit ich aber vor ein paar Wochen ne Infektion hatte war ich nicht mehr.
Weiss nicht ob ich mir die Infektion im Schwimmbad eingefangen hab oder ob da beim Utrogest einführen noch was am Finger war... (Hab vorher natürlich die Hände mit Seife gewaschen)
Gestern kam auch was im Fernsehen das in vielen Schwimmbädern Schimmel im Wasser und auserhalb ist. Und das Frauen die zu Infektionen neigen dies lieber meiden sollen.
Ich hatte vor der Schwangerschaft nie ne Infektion, aber jetzt bin ich da schon vorsichtiger. So eine Infektion kann ja auch dem Baby schaden.


  Re: Schwimmen in der Schwangerschaft
no avatar
  Brummküsel
schrieb am 01.04.2009 14:51
wir gehen auch immer in die Therme, auch mit Solewasser. Mein FA hat gesagt, ist ok....MM ist ja zu.

sogar als ich Blutungen hatte, durfte ich gehen

nur ins Whirlpool soll man nicht, weil es dort zu warm ist

Lg Diana


  Re: Schwimmen in der Schwangerschaft
avatar  Klara1409
Status:
schrieb am 01.04.2009 14:58
@Brummküsel: Whirlpool zu warm? Also da wo wir immer sind, hat das Wasser überall ca. 28-34 Grad... Warum ist die Wärme gefährlich?


  Werbung
  Re: Schwimmen in der Schwangerschaft
no avatar
  Fischgrete
Status:
schrieb am 01.04.2009 15:00
Hallo!
Ich gehe nach wie vor Schwimmen und habe keine Probleme.
Jeder Arzt und jeder Ratgeber empfehlen Schwimmen als idealen Sport in der Schwangerschaft.

Überlegen würde ich, wenn ich sowieso schon mit Scheideninfektionen oder -pilzen zu tun hätte. Dann soll man ja auch nicht schwanger nicht gehen.

viele Grüße, FGrete Blume


  Re: Schwimmen in der Schwangerschaft
no avatar
  himmlisch
Status:
schrieb am 01.04.2009 15:02
je wärmer, desto mehr Bakterien. Die fühlen sich da besonders wohl


  Re: Schwimmen in der Schwangerschaft
avatar  monimum21
Status:
schrieb am 01.04.2009 15:36
mmhh also man kanns auch übertreiben, ehrlich

wenn ich das immer höre

wir sind nur schwanger nix weiter

ich geh mit meinen kids zur wassergewöhnung und schwimmkurs,
jede woche schwimmen. und ??? nix. in den anderen beiden ss hatte ich immer clamydien diesmal noch nicht.


  Re: Schwimmen in der Schwangerschaft
no avatar
  Fischgrete
Status:
schrieb am 01.04.2009 15:42
@ monimum:
In der Sache sind wir uns sicher einig...
Es ist aber nicht notwendig, eine Frage so abzutun. In der 3. schwanger ist man da sicher routinierter als die newbies. Eine gute Gelegenheit, uns Erstschwangeren zu helfen und ihnen Sorgen zu nehmen.
Und ganz nebenbei: Chlamydien kriegst Du nicht vom Schwimmen, sondern vom Sex Blume


viele Grüße, FGreteBlume


  Re: Schwimmen in der Schwangerschaft
no avatar
  himmlisch
Status:
schrieb am 01.04.2009 15:43
richtig, übertreiben sollte man sicherlich nicht. Aber wer eh schon sehr anfällig für Bakterien und Pilze ist, sollte und wird es sicher vermeiden. Denn man kann zwar Medikamente nehmen, auch in der SS, aber wer möchte das dann schon gerne seinem Krümel zumuten? Also ich nicht. Und wie auch weiter unten im Beitrag "Schwimmtampon" geschrieben, gab es diesen ekelhaften Bericht bei RTL. Und ich als Taucherin, sehe was da schwimmt. Das ist ekalhaft!


  Re: Schwimmen in der Schwangerschaft
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 01.04.2009 15:49
also ich bin so ein "Infektions- und Pilzkandidat" - leider. Und obwohl schwimmen in der Schwangerschaft gut tut, hat mir mein FA davon besonders im 1. Drittel abgeraten.


  Re: Schwimmen in der Schwangerschaft
avatar  Sonne29
Status:
schrieb am 01.04.2009 15:50
Meine FÄ hat auch gesagt, dass Schwimmen unbedenklich ist. Ich gehe seit der 32. SSW zur Aquagymnastik und war letzte Woche noch eine Stunde Brustschwimmen.


  Re: Schwimmen in der Schwangerschaft
no avatar
  teetasse2105
schrieb am 01.04.2009 16:11
Na toll, hätte diesen Thread wohl besser nicht gelesen zwinker Jetzt ekel ich mich wieder vorm Schwimmbad, dabei hab ich mich gerade zur Aquafit angemeldet und zum Schwimmern verabredet. Obwohl ich sonst Schwimmbäder genau aus dem Ekel-Bakterien-Dreck-und-Pipi-im-Wasser-Grund meide, ich alter Hypochonder, und mich echt durchringen musste. Jetzt ist mein Mut wieder dahin... Ohnmacht

*seufz* Man hat's nicht leicht...

LG + allen viel Spaß beim Plantschen!
Teetasse


  Re: Schwimmen in der Schwangerschaft
no avatar
  himmlisch
Status:
schrieb am 01.04.2009 16:13
schweigen uuuups, sorry, teetasse.


  Re: Schwimmen in der Schwangerschaft
no avatar
  Malou
schrieb am 01.04.2009 16:22
Hallo,
ich gehe auch jede Woche ins Scwimbad, da mein Sohn gerade das Seepferdchen gemacht hat vor ner Woche und wir jetzt weiterhin am Ball bleiben wollen. Mir tut das Schwimmen auch sehr gut und ich habe nichts von meinem Arzt dagegen gehört.
Also geh einfach schwimmen... es spricht nichts dagegen

LG
Malou


  Re: Schwimmen in der Schwangerschaft
no avatar
  mini27
schrieb am 01.04.2009 19:35
wenn du davor immer schwimmen warst und keine infektion bekommen hast schadet es bestimmt nicht während deiner ss. ganz im gegenteil. es wird dir gut tun zwinker
viel spass beim schwimmen

mini




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019