Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Idiopathische Sterilität: Welche Behandlung ist am besten?neues Thema
   IVF: Muss man nach dem Transfer liegen bleiben?
   Männliche Unfruchtbarkeit geht mit erhöhtem Risiko für Prostatakrebs einher.

  Maili hatte VU und erste Geburtsplaung
no avatar
  Rakete1
schrieb am 01.04.2009 10:21
Hallo!

Ich hatte gestern mal wieder VU und habe eine andere Ärztin auf meine Chancen für eine vaginale Genurt angesprochen. Sie hat mich wirklich super beraten, ich frage mich, warum das nicht gleich so ging.

Also so wie es gestern aussah, reicht die Dicke der Gebärmutterwand noch für eine risikolose normale Geburt, viel dünner sollte sie allerdings nicht werden. Mein Töchterchen ist eher sehr zierlich, aktuell 2300 g, aber gut versorgt, mit genügend Fruchtwasser etc. CTG war ohne Wehen, Herztöne gut, Muttermund bombenfest verschlossen.

Sie will mich jetzt in zwei Wochen wieder sehen, dann weiß sie, ob die Wand viel dünner wird, mein Kind noch gut versorgt ist und ob sie am MuMu schon was tut. Ihr Rat war, wenn alles im grünen Bereich ist, soll ich es normal machen, wenn es irgendeinen Risikofaktor gibt, nicht nur Gebärmutter, sondern z.B. auch, dass sie Versorgung vom Kind schlechter wird, oder dass der Kopf nicht tief genug rutscht usw., dann lieber kein Risiko eingehen. Vor allem eben, weil die Kleine so zierlich ist. Und das ist natürlich alles in meinem Sinne.

Auf jeden Fall wird es kein vorgezogener KS, sondern sie darf in mir bleiben solange es ihr gutgeht und sie nicht von selbst rauswill. Bestenfalls bis zum Termin.

Mir hat es sehr gut getan, eine zweite Meinung einzuholen, jetzt bin icc mit beidem versöhnt, vaginal wie KS, hauptsache meinem Kind geht es anschließend gut.

LG
Rakete


  Re: Maili hatte VU und erste Geburtsplaung
no avatar
  die_königs
Status:
schrieb am 01.04.2009 11:59
Hey Super freut mich wenn du solch gute Nachrichten bekommen hast.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019