Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Wie wirksam ist das Drilling bei PCO-Syndrom? neues Thema
   Normale Schilddrüsenfunktion und Schilddrüsenantikörper: Sind Medikamente notwendig?
   Endometritis: Entzündung der Gebärmutter verhindert Schwangerschaft

  tsh bei 4,5...wer kennt sich aus?
no avatar
   matroschka
schrieb am 30.03.2009 19:37
hallo ihr lieben,

ich hatte ja letzten do meine erste vu in der 7 ssw. alles war feini, herzklopfen und embryo waren schon zu sehen. heute rief mich meine FÄ an, da mein tsh-wert bei 4,5 liegt. ich habe sie natürlich gleich besorgt gefragt, ob das denn schlimm sei. sie war sehr gelassen und meinte nur, dass ich ab sofort statt thyronajod 50, L-thyroxin 75 nehmen soll.
nach meiner letzten FG hatte sie vor etwa einem jahr einen leicht erhöhten tsh-wert von 2,8 festgestellt. wegen kinderwunsch hat sie mir daher thyronajod verschrieben. und nun ist der wert trotzdem noch höher?!
meine T3 und T4 werte waren damals ok. heute weiss ich nicht, müsste ich mir mal alle laborwerte schicken lassen.
ich bin nun ein wenig bedröbbelt und weiss nicht genau, was ich davon halten soll. wie gefährlich ist denn in der ss ein tsh-wert von 4,5? meint ihr, man bekommt den mit einer dosiserhöhung um 25 wieder hin?

freue mich über eure erfahrungen...


  Re: tsh bei 4,5...wer kennt sich aus?
no avatar
   sonne713
schrieb am 30.03.2009 19:41
hallo matroschka,

das hcg interferiert gerne mit dem tsh, ich hatte in der 6.ssw einen tsh von 9,6...
habe dann die dosis von 125 auf 150 l-thyrox erhöhen müssen und seitdem ist er wieder normal.
ausschlaggebend in der ss ist aber der ft3, der sollte im oberen normbereich liegen, der tsh ist nur bedingt aussagekräftig, eben wegen der interferenzen mit dem hcg...

mach dir erstmal keine sorgen!!


Sonne


  Re: tsh bei 4,5...wer kennt sich aus?
avatar    Liebesnest
schrieb am 30.03.2009 19:48
Hallo zusammen,

habe hierzu auch noch eine Frage.

Vor der Schwangerschaft sollte eigentlich meine SD eingestellt werden.
Jetzt kam aber GSD der positive SST "dazwischen". Liebe

Meine Frage nun:
Kann man die SD auch noch während der SD einstellen?
Meine nämlich irgendwo gelesen zu haben, dass das besser vorher passieren sollte.

TSH war übrigens beim letzten Blutbild bei 2,25.

Danke Euch!


  Re: tsh bei 4,5...wer kennt sich aus?
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 30.03.2009 20:49
werden die Sd Werte bei jeder Schwangeren kontrolliert? Oder nur bei denen wo es bekannt ist dass da was an der Sd ist?


  Werbung
  Re: tsh bei 4,5...wer kennt sich aus?
no avatar
   +emmi+
schrieb am 30.03.2009 21:46
1. 4,5 ist nicht sooo schlimm, du nimmst ja schon lt, mußt halt nur die sosis erhöhen, das müssen die meisten schwangeren.
2. die sd kann man auch in der ss einstellen, man sollte es nur vorher machen, weil man ja immer optimal in diesen zustand "gehen soll".
3. ja, die sd wird bei jeder ss untersucht- sollte jedenfalls sosein.
lg jowi




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020