Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Nochmal eine Frage zu Wehen - 26. SSW
avatar    sandis
schrieb am 30.03.2009 13:36
Hallo!

Ich hatte am Donnerstag Abend leichte Wehen, bin dann Freitag direkt zum FA.
Beim CTG konnten keine richtigen Wehen festgestellt werden. (Donnerstag waren es aber ganz sicher welche). Mein GMH ist verkürzt auf 2,8 cm trotz Cerclage. Der Arzt sagt, ich hätte mir vielleicht einfach zu viel zugemutet.
Soll jetzt einfach 3 x 2 Magnesium täglich nehmen und bekomme 3 mal die Woche Progesteron gespritzt. Reicht das aus?
Der Bauch wird aber trotzdem noch hart und zieht. Zwar nicht regelmäßig, aber 10 mal pro Tag bestimmt.
Liege nun seit Freitag auf der Couch und stehe nur zum Duschen oder zur Toilette auf.

Weiß jemand, ob sich der GMH so noch weiterverkürzen kann?
Oder kann es auch sein, dass er wieder länger wird?

Weiß halt nicht sicher, ob das jetzt noch Wehen sind. Und mein Arzt hat immer Stress und sagt mir nicht wirklich, wie ich mich verhalten soll.

Danke für die Antworten!


  Re: Nochmal eine Frage zu Wehen - 26. SSW
avatar    Sarah 80
schrieb am 30.03.2009 15:02
Hallo ich liege jetzt schon die 10. woche und bin jetzt bei 29+0 bei mir hat sich der Gebärmutterhals zeitweise wieder verlängert.
ist bei dir lungenreife gemacht worden ?


  Re: Nochmal eine Frage zu Wehen - 26. SSW
avatar    sandis
schrieb am 30.03.2009 15:12
Lungenreife hab ich nicht bekommen.
Wann kriegt man die denn?


  Re: Nochmal eine Frage zu Wehen - 26. SSW
avatar    Sterntaler31
Status:
schrieb am 30.03.2009 15:13
Hi!

Ich bin Samstag erst aus dem Krankenhaus raus wegen Wehen und verkürtztem GMH.
Wehen habe ich trotz Magnesium tropf gehabt sie haben sich aber nicht weiter auf den GMH und Muttermund ausgewirkt! Im Krankenhaus wurde mir gesagt, das Wehen durchaus normal sind die GM muß ja üben, solange keine regelmäßigkeit und kein anstieg der Heftigkeit der Wehen vorliegt ist es ok, schon Dich einfach weiter, so schwer es auch fällt!! Wie oft wird denn bei Dir ein CTG geschrieben!?

LG


  Werbung
  Re: Nochmal eine Frage zu Wehen - 26. SSW
avatar    Sarah 80
schrieb am 30.03.2009 15:43
mir haben sie gesagt unter 3 cm wird lungenreife gemaxht


  Re: Nochmal eine Frage zu Wehen - 26. SSW
avatar    sandis
schrieb am 30.03.2009 16:30
@sternentaler27: Bei mir wird seid der Cerclage-OP alle 2 Wochen CTG gemacht, jetzt wo sich der GMH wieder verkürzt hat jede Woche, aber nur 10 Minuten. Wäre ja auch Zufall, wenn dann gerade Wehen auftauchen.


  Re: Nochmal eine Frage zu Wehen - 26. SSW
no avatar
   jana05
schrieb am 30.03.2009 17:38
Hallöle Sandis,

hatte Dir ja schon mal geschrieben. Also bei meiner Tochter wurde nie eine Lungenreife gemacht und mein GMH war auch bei 2,5 mit Trichterbildung und schwachem Gewebe. Das finde ich auch ehrlich gesagt bei Dir jetzt übertrieben. Ich versteh Dich gut, aber mach Dich bitte nicht verrückt. Das bringt Dir und dem Baby überhaupt nichts. Leg Dich auf die Couch und schon Dich. Mehr kannst Du wirklich nicht tun.
CTG wurde bei mir übrigens alle 10 tage geschrieben, am Schluss alle zwei Tage Doppler, aber wegen Gestose.

LG Jana


  Re: Nochmal eine Frage zu Wehen - 26. SSW
no avatar
   Bettine
schrieb am 30.03.2009 21:01
Hallo Sandis,

besorg dir Bryophyllum von Weleda aus der Apotheke!
Das wirkt auf zweifache Weise, einmal ist es ein Mittel das wilde Wehen, also Wehen, die noch keine Geburtswehen sind, beruhigen (richtige Geburtswehen kann man nicht mehr aufhalten, die hast du aber nicht) und es beruhigt deine Psyche. Du wirst merken, dass du die ganze Situation gelassener und entspannter angehen kannst - was bewirkt, dass du dich auch körperlich entspannst, was bewirkt, dass die wilden Wehen zurückgehen und alles sich langsam beruhigt.

Ich habe ab der 22. SSW diese Wehen gehabt, mit Trichterbildung und verkürztem Hals, ich weiß wie beängstigend das ist und deshalb musst du dich psychisch stabilisieren, dir Gutes tun.

Das wird schon, ganz sicher
Lg. Bettine




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020