Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Schichtdienst- wann AG informieren??
no avatar
   jana05
schrieb am 30.03.2009 11:43
Hallo Ihr Lieben,

ich arbeite im Schichtdienst. Keine schwere körperliche Arbeit, aber eben Frühschicht ab 7.30 und Spätschicht bis 22 Uhr, mit Diensten im Wechsel, also auch mal Spät, Früh, was eigentlich auch so schon arbeitsrechtlich nicht zulässig wäre, weil weniger als 12 Stunden zwischen dem Arbeitsbeginn ist. Nach MuSchG ist Schichtarbeit nach 20 Uhr verboten und Wochendarbeit auch.

Jetzt überlege ich, wann ich meinen Boss informieren soll, damit er das einplant. Eigentlich wollte ich es noch nicht so früh sagen aber es wird jetzt schon der Plan für Mai gemacht, April steht eh schon längst, leider auch für mich mit solchen Dienstwechseln. Im Mai wäre ich ja dann am Ende in der 16. Woche.

Wann würdet Ihr es sagen? Wie macht Ihr das?

LG Jana


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 30.03.09 11:51 von jana05.


  Re: Schichtdienst- wann AG informieren??
no avatar
   Engel82
Status:
schrieb am 30.03.2009 11:50
Hallo Jana05!

Ich bin Erzieherin und arbeite in einem Kindergarten.
Aufgrund der Kinderkrankheiten habe ich es meiner Chefin bereits in der 10. SSW gesagt.
Zum Schutz vor dem Baby. Man muss es ja nicht direkt an das ganze Team weiter geben.

Du musst es jedoch selber entscheiden.
Ich arbeite auch noch so weiter, als sei ich nicht schwanger, d.h. auch mal länger als 8,5 Std. am Tag, da ich keine Probleme habe.

Wünsche dir eine schöne schwanger
Ciao Engel82


  gelöscht
no avatar
   Nickelchen99
schrieb am 30.03.2009 11:51
...


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 26.08.10 20:48 von Nickelchen99.


  Re: Schichtdienst- wann AG informieren??
no avatar
   baucis
Status:
schrieb am 30.03.2009 12:00
Ich habs in der sechsten Woche mit der Bitte, dass es noch nicht an die Bereichsleitung weitergeleitet wird, gesagt. Ich wollte einfach noch bis zum Ende der 12ten Woche abwarten, bis alles halbwegs sicher ist. Meine Chefin wusste es also schon und hat mich nun fuer April so eingeplant, dass die Mutterschutzregelungen eingehalten werden. Ich wuerde gern weiter Schicht arbeiten, weil ich keinerlei Beschwerden habe und mir das Spass macht. Nun geht das aber nicht mehr und es ist auch okay so.

Wenn Du es nicht sagst, kommst Du eben nicht in den Schutz den Mutterschutzes. Muss jeder fuer sich selbst entscheiden, ob er das mit seinem Arbeitsumfeld verantworten kann.

Bei uns war es so, dass eine Schwangere es nicht offiziell gemacht hatte und die Bereichsleitung dann (wegen des Bauches) Wind davon bekommen hat. Die wurde dann von heute auf morgen dazu verpflichtet den Nachweis ueber die Schwangerschaft beizubringen und ist sofort aus dem Schichtdienst genommen worden. Sehr zum Aerger einiger Kollegen, die dann Ihre Schichten uebernehmen mussten. Ich finde das allerdings sehr gut, dass der Arbeitgeber da so hinterher ist, ist leider haeufig auch anders, wie man hier so liest.

Dir viel Glueck mit Deiner Entscheidung!

Liebe Gruesse
baucis.


  Werbung
  Re: Schichtdienst- wann AG informieren??
no avatar
   jana05
schrieb am 30.03.2009 12:05
@baucis,

so wie Du es gemacht hast, habe ich es mir bislang auch überlegt. Denn die Kollegen werden ja stinkesauer, wenn ich es unserem Chef erst nach seinem Osterurlaub Ende April erzähle und er dann nochmal alles umplanen muss. Gegen Wochenendarbeit habe ich eigentlich nichts, aber das bis 22 Uhr, das weiß ich nicht, ob ich das noch schaffe. Schlafe meistens abends um halb neun auf der Couch ein. Kommt aber nächste Woche auf mich zu.

Man macht sich ja eh nciht gerade beliebt, wenn man schwanger ist und wenn es dann noch allen Mehrarbeit macht Ich hab ne Frage

LG Jana


  Re: Schichtdienst- wann AG informieren??
no avatar
   Yvonne19
schrieb am 30.03.2009 13:31
Hallo Jana !


Ich arbeite als Krankenschwester und habe meinen Arbeitgeber bereits in der 8.Woche infor-miert (je eher ,je besser ). Seitdem darf ich auch nur noch zwischen 6 Uhr bis 20 Uhr arbeiten.
In bestimmten Bereichen ,wie z.B. im Krankenhaus , ist arbeiten am Wochenende weiterhin erlaubt.

LG Yvonne


  Re: Schichtdienst- wann AG informieren??
no avatar
   +emmi+
schrieb am 30.03.2009 14:40
hängt wirklich davon ab, in welchem bereich du arbeitest. in gastronomie, theater und pflegebereich zb. ist auch arbeiten bis 22 uhr möglich. sonnabends darf gearbeitet werden, sonntags+feiertags auch, wenn dafür unter der woche eine 24-ruhepause im anschluß an eine nachtruhe gewährt wird.
wann du deinen ag informierst ist also deine entscheidung, allgemein wird ja empfohlen, so früh wie möglich.
lg jowi




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020