Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Frage zu Krankschreibung und Beschäftigungsverbot
no avatar
   Basketball
schrieb am 30.03.2009 11:29
Hallo,

ich habe mal eine Frage:
ich bin jetzt bis zum Mutterschutz insgesamt 8 Wochen krankgeschrieben, ich glaube dass ich dann ab der 6. Woche weniger Gehalt bekomme, oder???
Bei Beschäftigungsverbot bekommt man glaube ich nicht weniger.

Habe aber von jemandem gelesen, dass das Elterngeld durch evtl. weniger Gehalt nicht weniger wird, das die Berechnung, wenn man aufgrund der Schwangerschaft krankgeschrieben ist, diese Tage herausgerechnet werden, kennt sich jemand damit aus, der auch länger als 6 Wochen krankgeschrieben ist???

Lieben Dank für Eure Antworten!


2 mal bearbeitet. Zuletzt am 30.03.09 11:41 von Basketball.


  gelöscht
no avatar
   Nickelchen99
schrieb am 30.03.2009 11:49
...


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 26.08.10 20:48 von Nickelchen99.


  Re: Frage zu Krankschreibung und Beschäftigungsverbot
no avatar
   Mondschatten
schrieb am 30.03.2009 13:27
Ich war ab der 20. SSW krank geschrieben, habe nach 6 Wochen Krankengeld bekommen. Aufs Elterngeld hat sich das nicht ausgewirkt, Du brauchst nur eine Bescheinigung vom FA, dass die Erkrankung schwangerschaftsbedingt war.

LG,

Andrea


  Re: Frage zu Krankschreibung und Beschäftigungsverbot
no avatar
   tina1982
schrieb am 30.03.2009 14:37
bei einem beschäftigungsverbot muss der arbeitgeber bis zum et den kompletten lohn zahlen,wenn du krank geschrieben wirst bezahlt die kk 80% vom brutto bzw. mindestens 90% vom netto

habe heute nähmlich mit meiner kk telefoniert weil ich auch krankgeschrieben bin,mir meine fa aber das bv ausstellen will


  Werbung
  Re: Frage zu Krankschreibung und Beschäftigungsverbot
no avatar
   Basketball
schrieb am 30.03.2009 17:20
Meine Krankmeldung ist schon bis zum 09.05. ausgestellt und abgegeben, kann ich nachträglich eine BV beantragen und abgeben???




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020