Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Re: zurück vom FA - FA und Hebi sind sich nicht grün ;-(
avatar    Trillertrine
schrieb am 30.03.2009 16:35
@ Mondschatten

Wäre ich bei meiner FÄ geblieben und hätte ihr vertraut, wäre mein kerngesundes Baby in der 7. SSW abgetrieben (ausgeschabt) worden, weil sie der Meinung war, meine Schwangerschaft wäre nicht intakt und es hätte sich kein Embryo gebildet bzw. dieser hätte sich nicht weiterentwickelt.

Nee, is klar.

Huuuuch, ich bin ja jetzt trotzdem schon in der 31. SSW.

Ob ich sie mal anrufe?


Die Schweinerei ist, dass eine Ausschabung dem Arzt Geld bringt.
Sollte ich jetzt ein schlechtes Gewissen haben, weil ich mein Baby "einfach" behalten habe?

Mein Nachbar bezahlt gerade seine Arzttreue mit dem Leben, weil dieser seine Krebserkrankung - trotz jahrelanger und wirklich deutlicher Symptome - nicht erkannt hat. Prima, nicht?
Raus kam das alles nur, weil er nachts mit dem Rettungsdienst in ein KH zu einem anderen Arzt gefahren wurde.
Ach, er und seine Frau..., die gehen doch schon soooo lange zu dem Arzt.... Auch wenn er die allergischen Hautausschläge (verursacht durch den Eichenprozessionsspinner) weiterhin hartnäckig für Milben hält. boxen Putzig, nicht?
Sicher..., die wären doch blöd, noch im Alter den Arzt zu wechseln. Da wäre der Arzt doch sicher traurig gewesen.


Ein anderer Arzt (Zahnarzt) gibt seiner Patientin statt eines Kühl-Akkus einen mit kaltem Wasser gefüllten Gummi-Handschuh zum Kühlen der Wunde. Aber das hält ihn natürlich nicht davon ab, mit der KK der Dame trotzdem seine 7 Euro abzurechnen. Schließlich trägt er ja auch Verantwortung. Und sei es nur für die Bezahlung der Arzthelferin.
Rechtens?

Mir wurde nach einem operativen Eingriff (der gut und komplikationslos verlaufen war) dringend ans Herz gelegt, doch bitte noch mind. 3 Tage länger als nötig im KH zu verweilen, damit das KH nochmal 1500 DM von meiner KK kassieren könne. (Der Vorschlag kam von einer in diesem KH beschäftigten Ärztin aus dem Bekanntenkreis)
Rechtens?

Also mit mir macht sowas jedenfalls NIEMAND!!!


  Re: zurück vom FA - FA und Hebi sind sich nicht grün ;-(
no avatar
   dojo
schrieb am 30.03.2009 17:21
.


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 25.10.15 23:09 von dojo.


  Re: zurück vom FA - FA und Hebi sind sich nicht grün ;-(
no avatar
   himmlisch
Status:
schrieb am 30.03.2009 17:21
huhu Edel!

Ich kann dich da in der Hinsicht gut verstehen. Wer solche Erfahrungen gemacht hat... klar. Aber nicht jeder hat sowas "Schlimmes" erlebt. So auch ich nicht. Kann und rede hier auch nur über meine Erfahrungen und meinte mit: "da wäre ich doch blöd wenn ich wechseln würde", dass ich meiner Ärztin da 100prozentig vertrauen kann. Denn sie hat schon so viele Krankheiten entdeckt und mich immer zu den besten Ärzten geschickt.
Wäre ich unsicher und hätte kein Vertrauen, stünde für mich auch fest: ich suche mir einen anderen Arzt! Ohne Frage.

Wie dem auch sei... jeder tut das, wie es ihm am besten gefällt. Jeder hat seine Meinung und jede Meinung ist verschieden.

Alles Gute euch allen und weiterhin eine schöne schwanger




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020